1816/19: Mentionings: Wish You Were Here – Pink Floyd #Mentionings #Divinelyrics #TTT

How I wish, how I wish you were here, we're just two lost souls Swimming in a fish bowl, year after year Running over the same old ground What have we found, the same old fears wish you were here Wish You Were Here (Pink Floyd, 1975, Album Wish You Were Here) #Mentionings #Divinelyrics #TTT #PinkFloyd - Mentionings is a project of #TTT http://blackbirds.tv with Drumpartpics and Prisma Filters

How I wish, how I wish you were here, we’re just two lost souls
Swimming in a fish bowl, year after year
Running over the same old ground
What have we found, the same old fears
wish you were here
Wish You Were Here (Pink Floyd, 1975, Album Wish You Were Here)
#Mentionings #Divinelyrics #TTT #PinkFloyd – Mentionings is a project of #TTT http://blackbirds.tv with Drumpartpics and Prisma Filters


Pink Floyd – Wish You Were Here (Lyricsvideo)

Niemand brannte schöner, als der amerikanische Stuntman Ronnie Rondell (brennend), während Danny Rogers ihm die Hand schüttelt.

Auf Wikipedia heißt es u.a.:
„Während der Aufnahmen von Wish You Were Here erhielten Roger Waters, David Gilmour, Richard Wright und Nick Mason unverhofften Besuch ihres ehemaligen Bandkollegen Syd Barrett. Nach Aussagen der Bandmitglieder erkannten sie Barrett nicht auf Anhieb, da dieser sich stark verändert habe und sehr aufgedunsen war.

„Roger (Waters) war da am Tisch, ich kam herein und sah diesen Kerl hinter ihm sitzen – ein riesiger, kahler, fetter Kerl. Ich dachte: „Er sieht ein bisschen seltsam aus.“ Ich setzte mich mit Roger an den Tisch und wir arbeiteten rund zehn Minuten. Der Kerl stand immer wieder auf, putzte seine Zähne und setzte sich wieder – tat seltsame Dinge, blieb aber ruhig. Ich fragte Roger: „Wer ist das?“ Roger antwortete: „Ich weiß es nicht.“ Ich sagte: „Ich nahm an, dass er ein Freund von dir ist“, und er: „Nein, ich weiß nicht, wer er ist.“ Wie auch immer, ich habe lange gebraucht, aber plötzlich merkte ich, dass es Syd war, vielleicht nach 45 Minuten. Er kam herein, als wir „Shine On You Crazy Diamond“ sangen, bei dem es im Wesentlichen um Syd ging. Aus einem unglaublichen Grund hat er sich gerade den Tag ausgesucht, an dem wir ein Lied über ihn einspielten. Wir hatten ihn zwei Jahre nicht gesehen, glaube ich. Das ist es, was so unglaublich ist… Und verstörend, wenn man einen Mann sieht, den man nicht erkennt. Und dass er sich den Tag aussucht, an dem wir die Songtexte über ihn einspielen. Sehr seltsam.“
– Richard Wright (Pink Floyd, Keyboarder, verstorben)

Roger Waters gab später zu Protokoll, nach dem Abschluss der Aufnahmen habe man erwogen, die Band aufzulösen.“

(Mit Mitteln aus dem deutschsprachigen Artikel in der Wikipedia zu Wish You Were Here)

1815/19: Mentionings: Ebony & Ivory – Paul McCartney #Mentionings #Divinelyrics

We All Know That People Are The Same Where Ever We Go There Is Good And Bad In Ev'ryone, We Learn To Live, We Learn To Give Each Other What We Need To Survive Together Alive. Paul McCartney (with Stevie Wonder), Ebony and Ivory - Lyrics, Tug Of War 1982 #Mentionings #Divinelyrics #TTT #PaulMcCartney - Mentionings is a project ot #TTT http://blackbirds.tv with Drumpartpics and Prisma Filters

We All Know That People Are The Same Where Ever We Go
There Is Good And Bad In Ev’ryone,
We Learn To Live, We Learn To Give
Each Other What We Need To Survive Together Alive.
Paul McCartney (with Stevie Wonder), Ebony and Ivory – Lyrics, Tug Of War 1982
#Mentionings #Divinelyrics #TTT #PaulMcCartney – Mentionings is a project ot #TTT http://blackbirds.tv with Drumpartpics and Prisma Filters

Ohne große Worte zum Gedenken an große Sternstunden der Popmusik.

Alle werden älter: Deswegen falten wir die Gesichter zum Gebet.

Weiterführend
* Das Superstargeschäft: Wie drei Konzerne die Weltmacht für Konzertevents beanspruchen (Buchtipp)

1814/19: Foto des Tages: Von Ostblockridern, Sitzpinklern und Stehlatrin´ bei Rock am Rhin #Rheinsberg #Tulipstagram

Ostblockrider, Festivalpinkler #RockamRhin 21.06.19 #tulipstagram

Ostblockrider, Festivalpinkler #RockamRhin 21.06.19 #tulipstagram


KÆLLA – Rock am Rhin – 21.06.19 #Tulipstagram #RockamRhin

Wie jedes Jahr ist 2019 eine Veranstaltung Rock am Rhin vernünftigerweise am Start. Aus Gründen. Gestern Abend spielten unter anderem The Exception aus Neuruppin und Kaella aus Rheinsberg. Ein Videosnippet ist oben. Falls der Ausstrahlung widersprochen wird, wird es entfernt.

Während wir Musikgeschichte herbei schreiben, dass niemand vergisst, was zu erwähnen ist, beschweren sich auf Facebook die Anstaltsleiter einer Gruppe für Pedalboard-Besitzer, man hätte ihnen ihr Facebook look a likes  Pedalboard abspenstig machen. Um es für die Werbung einer Spezialistengruppe Musikerwitze einzusetzen. Wie schnell könnte ein so einmaliges, ja uniques Pedalboard als Musikerwitz verwechselt werden. Das eine gar das Projekt des Anderen zu werden droht. Ruhig, Admins der Pedalboarder: Eure Community ist kleiner und es handelt sich nicht um Copyright-Diebstahl. Die Erwähnung eines Facebook-Pedalboards ist Reminiszenz. Ausdruck von Verehrung und Würdigung, Namhaftmachung. Doch wie es ist im Gewitter, Ihr Huschen. Aus die Maus.

Hatten wir gedacht, Musiker: Gemeinsame Ziele und Visionen. Irrtum: Schon Helmut Schmidt, ruhe in Frieden, wusste: Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen.

Für die Band Kaella (sag jetzt nicht Ka-Ell-Ja) gabs im Catering nicht Paella (sprich: Pa-Ell-Ja): Angenehmst die Neubesetzung am Drumset. Ein echter Gewinn. Weiter so. Heute Abend wird die Veranstaltung in Rheinsberg fortgesetzt. Mit gänzlich anderen Mitteln. Apropos mittel: Spitze war’s gestern.

Weiterführend