Archiv der Kategorie: Kritik

1406/16: Positionen: Zwei Dinge stören mich am #ESC und noch paar andere

Deutschland mit elf Punkten letzter. Aber schön war´s doch, unsere kleine Mangaprinzessin Jamie Lee. Sie hat ganz sicher nichts falsch gemacht. Der jährliche Liedwettbewerb #ESC ist ein weiteres Mal geflogen. Rausgekommen ist wieder das gleiche. Zwei Dinge stören mich am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik, Video | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1403/15: Lied für einen Moment: I Love Your Smile

Ich liebe Dein Lächeln. Für ein Lied des Tages reicht es nicht. Es geht eher um einen flüchtigen Augenblick. Um Morgengedanken. Eine Radiosendung heißt „Der schöne Morgen“. Mir schwirrt im Kopf die gestrige Fernsehberichterstattung über Flüchtlinge herum, die eine Zwei-Zimmer-Wohnung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik, Positionen, Video | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1396/16: Reingehört: The Abstract Earth – CD „On Top Of The World“ #TonträgerDesTages – plus 2 Auftrittstipps in #Berlin

Die analogen Bläserlinien zeigen den Weg, die Bläsersätze stehen wie Wegmarken in der mal treibenden, mal schlendernden elektronischen Polyphonie. All is one! Und gleichzeitig bleibt alles offen, hin zu einer neuen Variation einer scheinbar unendlichen Kombinatorik, großstädtisch und weit. Hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Gigs, Kritik, Preview, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1378/16: Video: Don´t let it show – Alan Parsons Project (aus: I Robot)

THE ALAN PARSONS PROJECT – DON’T LET IT SHOW Look At Me Now, The Shadow Of The Man, I Used To Be #AlanParsons Harsche Worte gegen diese Form des Islamismus und -ehrlich- niemand hat das richtige Rezept: Wie mit all … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik, Legenden, Video | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1375/16: Positionen: Vom Osterfest 2016

In den überwiegenden Fällen historisch besonders verdienstvoller Menschen denken wir uns die Geburtstage wichtiger Musiker und Musikerinnen als größere Ereignisse als deren Tod. Abgesehen von einer gewissen Ärgerlichkeit ihres Verbleichens hat die Tatsache, dass sie geboren wurden, mehr zur Wesentlichkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1373/16: Kritik: Die Lage ist äußerst ernst im Musikalien-Einzelfachhandel deutschland-, ja weltweit

„Lieber Honigbär, ich spreche nur für mich selbst. Ich kenne Musik Oehme seit ca. Ende der Siebziger Jahre. Das Geschäft hat einen Standort, eine Stammkundschaft und ist seit dem und noch länger dort ein einziges. In ganz Berlin und deutschlandweit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1369/16: Kritik: Nur wenn sie laut ist. Am Beispiel der Straßenmusikerin Elen Wendt zeigt sich die hässliche, deutsche Fratze

One letter difference: Dass der Rechtstaat zum Rechtsstaat verkommt, liegt in der Hinzufügung eines Buchstabens. Oder: Der äußerst unliebsame, digitale Rechtstaat, mit harschen Vorschriften gegen die Vorstellung, ein bisschen Musik im öffentlichen Straßenland zu machen. So kleinkariert. So widerwärtig. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik, Positionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1334/16: Filmkritik: Bring Your daughter to the slaughter – The rise & the fall of Amy Winehouse #Kritik

Süße, es ist bald Mitternacht Und alle Mythen sind in der Stadt Wahre Liebe und Lippenstift auf deinen Leinen Ins Kissen zu beißen macht kein Geräusch Falls dort irgend ein Leben zu erledigen ist Bevor dein Leben dein Grab wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1303/15: Review: Thomas Bierling – CD: „INNEN|WELT“ – Eine ganz und gar traumhafte Klaviatur voller Gefühl

Oh, Papa, ein Klavier, ein Klavier. (frei zitiert nach Loriot) – Und was für eins… Man tut dem eigenen Empfinden und dem über sich hinaus wachsen keinen regelrechten Gefallen, wenn man ab einem gewissen Lebensalter anfängt, nur noch zurückzuschauen. Zunehmend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Audio-Paparazzi, AudioPodcast, EP, Kritik, Rezension | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

1290/15: Positionen: Elisabeth Steiner, Toms Diner, mp3-Kompression und Karlheinz Brandenburgs fehlender Geschäftssinn

„Brandenburg had a terrific understanding of technology and human anatomy and mathematics, but the guy couldn’t even patent the most obvious device that he invented, the portable music player.“ Stephen Witt hier „A Eulogy for the MP3„ Gemeint ist im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik, Positionen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1289/15: Positionen: Meinungsnazis, Faschisten oder außerordentlich talentierte Eliten?

Was ist nur mit Deutschland los derzeit? Kaum haben die Söhne Mannheims einen Song namens Nie wieder Krieg veröffentlicht, um gegen den Militäreinsatz von Deutschland in Syrien ein Zeichen zu setzen, geht es schon wieder von vorne los. Es wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik, Positionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1277/15: Positionen: Was einige Künstler über Xavier Naidoo sagen – eine willkürliche Zusammenfassung

Michael Mittermeier – 20.11.15 (via fb) … we are still Alive & Swingin! Hatte gestern einen wunderbaren sehr langen Tag zusammen mit meinen guten Freunden Xavier, Rea und Sasha.Wir freuen uns auf das was wir wieder angefangen haben rum zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1273/15: News: Xavier #Naidoo vertritt Deutschland beim #ESC2016 – Eine kurze Kritik

„Wir bitten die besten Produzenten und Komponisten Deutschlands, für Xavier zu schreiben.“ ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber Natürlich gehört soziales Dissen im Netzrauschen zum guten, besten Ton. Xavier Naidoo zum Ausnahmeevent ESC 2016 zu entsenden, hat System. Das System nennen Fachleute mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik, News | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1210/15: Record Release: Soeben eingetroffen „Memories In Melodies“ von „B3“ aus Berlin

Eine Weltproduktneuheit heute im offiziellen Blackbirds.tv-Büro: Eine Tastaturschablone gegen den alltäglichen Büro- und Arbeitswahnsinn. Das erste offizielle Foto seht Ihr hier schon. Später gibt´s noch was auf die Augen und Ohren, aber das ist eine andere Geschichte. Erst wird geelchtestet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik, News, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1145/14: Rezension: Von Ron Spielman und dem Schwimmen im Dunkeln, Liquidromen, Perlatoren und Gesangsmatadoren!

Ron Spielman „Kate Moss“ (unplugged-Version) Das Stück „Kate Moss“ befasst sich mit dem gleichnamigen Model aus der Sicht eines Stalkers. Dargeboten im Video ist das Stück aus dem Album „Swimming In The Dark“ hier allerdings unplugged mit kleinem Besteck. Auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EP, Kritik, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1118/14: Linktipp: Was man bei der Vorstellung des neuen Herbert Grönemeyer-Albums zu erwarten hat…

Herbert Grönemeyer „Morgen“ offizielles Video Das Video zur Single „Morgen“ aus dem Album „Dauernd Jetzt“ von Herbert Grönemeyer. Mehr Infos: http://www.groenemeyer.de „Fingerfood isnu gut.“ Der musikalische Ruhrgebietskosmopolit Herbert Grönemeyer versteht seinen Erfolg selbst nicht. Dies hier ist keine Website über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, Linktipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1092/14: Sängerin gesucht: Es ist schwierig. Auch für die Sängerin!

Wo ist eigentlich die Eins? Am 14.06.14 diskutierten Musiker in Berlin-Moa-Beat eine wichtige Frage: Wo ist die Eins? – Sie kommt vor zwei, drei und vier. Im Ergebnis überraschend, wenn wir genau zuhören, stellen wir fest, dass es auf diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, Positionen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

1068/14: Kritik: Zum Pink Floyd Album „The Endless River“, Titelbildern, Toten, Hühnern und dem „missing link“ am Keyboard

Die guten Dinge haben ihre Zeit. Und bleiben in den Erinnerungen schön. Jetzt ätzt der Spiegel gegen das neue, von einem 18-jährigen entworfene Cover der kommenden Pink-Floyd-CD, einem Sammelsurium von alten Aufnahmen aus dem Jahre 1994 (CD „The Division Bell“). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, Positionen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1045/14: Goldene Worte: Rockmusik ist tot, vermutet Richard Gleim (aus Düsseldorf) #aufgeschnappt

Werden wir nicht mit Rockmusik überfüttert? Ist Musik generell überhaupt noch das Ding? Ich würde heute als Finanzier in kein Rockkonzert mehr investieren. Die Zeiten sind andere. Musik ist Geschichte. (Richard Gleim, 17.07.14, auf facebook) Schluck. Hat er recht? Wozu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1010/14: Video: „Let´s Go Crazy“ – Prince & 3rd Eye Girl (live, Manchester)

„Mutti, der Mann mit dem Koks ist da.“ „Ach, Kind, Papa ist aus. Lassen rein.“ (fiktiv vorausgedacht, wenn Vati Prince-Karten erwirbt) Heute ist Vatitag. Da gönnt sich Vati mal nen Livecontent, abgefilmt auf Veranlassung des großen, kleinen Riesen Prince, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, Video | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

991/14: Kritik: Conchita Wurst, Homophobie, Kritikerschelte und die Angst vor Verderbnis

Die „Liebe an sich“ ist universell, spirituell und frei von Berechnung und Kalkül. Weitere nicht zwingend mit der Liebe im Zusammenhang stehende Weltprobleme betreffen Sex, bzw. Sexualität und das Streben nach Macht und Beherrschung. Wer nicht „Liebe an sich“ in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

907/14: Kritik: Sind alle Musiker nur Chaoten? Und haben gar nichts mehr im Griff? Der Klavierbaumeister jedenfalls…

SMS meinerseits vom 15.12.13: „Wir brauchen eine Stimmung des Klaviers. Geht das? (Alle Kontaktdaten, Telefon, Anschrift undsoweiter)“ – Antwort: keine Er war nicht erreichbar telefonisch. Also schickte ich ihm obige SMS an sein Mobiltelefon. Heute telefonierten wir. Ein Anrufprotokoll meinerseits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

864/13: Positionen: „To Love Somebody The Way I do“…… – Zum öffentlichen Streit von Sinead O´Connor & Miley Cyrus

Hast du schon mal die Frau von Stevie Wonder gesehen? Nö.  Na ja, er eben auch nicht. So lautet der Witz über die Blindheit eines der hervorragendsten Musiker zweier Jahrhunderte, in denen uns doch Musik so sehr angeht. Man spottet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

863/13: Positionen: „Wenn man sagt, die achtziger Jahre sind ein Reinfall gewesen, ist das noch ziemlich geschmeichelt.“

Von Laabs Kowalski (Auszug aus dem Buch: „Rock Around The Clock – Die Wahrheit über 60 Jahre Pop & Rock und nichts als die Wahrheit“.) Wenn man sagt, die achtziger Jahre sind ein Reinfall gewesen, ist das noch ziemlich geschmeichelt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, Positionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

850/13: Positionen: Was Wolfgang Dauner von der Jazzförderung hält: „IN STUTTGART WIRD DER JAZZ VERBRANNT“ #MSP

Wolfgang Dauner, der „Frank Zappa des Schwabenlandes“ (* 30. Dezember 1935 in Stuttgart), ist ein deutscher Keyboarder, Jazzpianist und Filmkomponist. Sein Sohn, Florian „Flo“ Dauner (* 3. Januar 1971 in Stuttgart) ist ein deutscher Schlagzeuger und Musikproduzent. Dauner Jr. arbeitet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, Positionen | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

843/13: Positionen: Innensenator Frank Henkel (CDU) hat Ahnung von Musik #Zitate

„Weil er musikalisch und künstlerisch nicht viel drauf hat, ist er immer darauf angewiesen, sich durch Aufmerksamkeitserzeugung ins Gespräch zu bringen.“ (über Bushido) Ohnehin überlegen wir seit ein paar Tagen, wie wir dem Ausfall des als „Rüpel-Rapper“ bezeichneten Herrn Bushido hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, Positionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

831/13: Positionen: Die „verdammte Presse“ schreibt, die Musikwelt sei vergiftet. Dabei stimmt´s. #Linktipp

Diepresse.com schreibt am 07.  Juni 2013 auszugsweise folgendes: „Persönlichkeiten unter Künstlern sind heutzutage viel seltener als Menschen ohne Handy“, schreibt Kremer. „All das Getue, das darauf abzielt, einen großen Namen zu kreieren“, bestärke Künstler in dem Gedanken, dass der eigene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, Linktipp | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

814/14: Positionen: Von welchen, die umzogen, das Musizieren zu verwirklichen. Ins Umland? Oder ganz woanders hin?

Der Berliner Musiker hat´s gar nicht mal so leicht. Das Angebot an Mitmusikern ist überschaubar unüberschaubar und was die wenigsten wissen: (Zu) Viele denkbare Mitmusiker sind Brote der Beliebigkeit. Wo aber sind die Originale? Krass formuliert? Muss auch nicht richtig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleinanzeigen, Kritik, Positionen | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

813/13: Positionen: Von nahezu der halben Weltbevölkerung wird der heutige Samstagabend schon mit Spannung erwartet #ESC

Lena Meyer-Landrut – Satellite – Eurovision Song Contest 2010 Germany(via youtube) Musikliebhaber erwarten schon mit Spannung den heutigen Abend: Einfach mal den Fernseher auslassen und eine gute, alte CD in die schnell noch wiederangeschlossene Stereoanlage packen! Hach! #ESC #TV off … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, Positionen | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

812/13: Positionen: Nur kurz die Welt retten, danach ist es vorbei, denn es geschieht viel #MSP

Nur noch kurz die Welt retten, und danach ist es vorbei. Das zu erkennen, ist von wirklicher Bedeutung. Das hat den Song von Tim Bendzko auch und vor allem wegen seiner fulminanten Lyrics so bedeutend gemacht. Dabei hat Bendzko alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, Positionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar