1784/19: Audio-Paparazzi: Joe Kucera + Simone Reifegerste – Eleanor Rigby

Joe Kucera (© Gudrun Arndt, 2010)

Joe Kucera (© Gudrun Arndt, 2010)

02.02.19 - Grab Eddie, Gosen, Brandenburg #Erinnerungen

02.02.19 – Grab Eddie, Gosen, Brandenburg #Erinnerungen

..


Simone Reifegerste Trio – Eleanor Rigby (extern)

..

Das vielleicht am rücksichtslosesten gespielte Stück aller Zeiten könnte im Grunde genommen Eleanor Rugby heißen. So ist es aber nicht: Aus der websitenen Kategorie „Kuhle Kovers“ das Beatles-Stück Eleanor Rigby, dargeboten von Simone Reifegerste, Joe Kucera und Chris Szachnowski – ja, es ist eine Freude zum kurz mal innehalten, besinnlich sein, oder?

Ich widme dieses kleine Audioschnitzel meinem großen, verstorbenen Freund Eddie, den am 02.02.19 zur letzten Ruhestätte zu begleiten eine persönliche Herausforderung gewesen ist. Eddie verstarb mindestens 25 Jahre zu früh am meistens tödlichen Bauchspeicheldrüsenkrebs, eine fiese Fisimatente. Mir fehlen die griffigen Worte: Ruhe in Frieden, großer, verstorbener, ja geliebter  Freund, ich werde jetzt in einer schmerzlichen Lücke leben, so lange ich noch kann.

Krebs ist ein Arschloch. Hört ruhig rein in die Tonträger von Joe Kucera (verlinkt unten). Joe hat früher regelmäßig gemeinsam mit Pete Wyoming Bender gespielt. Wir berichteten. Mit der Suchfunktion dieser Website findet Ihr weiteres Material bei Interesse.

Du weißt, ich liebe das Leben.

Weiterführend

1770/18: Video: Kurzfassung vom 24. Weihnachtsessen mit Frank Zander und den Berliner Obdachlosen

Infos und Spendenkonto unter: ► www.obdachlosenfest.de Zum 24. Mal veranstaltete Frank Zander mit seiner Familie und vielen Freunden, Helfern und Sponsoren ein Weihnachtsfest für Obdachlose und Bedürftige im Estrel Berlin. Am 21.12.2018 fanden sich ca. 3.000 Gäste in das Estrel Convention Center in Berlin Neukölln ein und wurden u.a. von prominenten Kellnern bedient. Es gab nützliche Geschenke (Schlafsäcke, Süßigkeiten, Getränke) und im Saal konnten sich die Gäste frisieren lassen. Bei der Bühnenshow wirkten u.a. mit: Revolverheld, Ben Zucker, JCB, Annemarie Eilfeld, Hanno Bruhn Gang, Petra Zieger, Marko Schiefer, Karussell und natürlich Frank Zander. Moderiert wurde die Show von Britta Elm und Uly Köhler….

Man freut sich mal kurz’n Loch in Bauch.

Und dann wird gefüllt. Einmal im Jahr gibts Gänsebraten vom Feinsten. Das gibt im Vorfeld bei den Schreibtischtätern erst mal Bedenken, ob der Weihnachtsbraten nicht vegan sein müsste? Gute Frage. Frag doch mal die Obdachlosen. – Nach der Beratungsphase gibt es Braten, Gänsekeulen, ohne Wenn und Aber.

Frank Zander ist jedenfalls, sagt er, zur Zeit nahe am Wasser gebaut, weil er über das kurzgefasste Glück eines solchen Abends doch tiefer nachdenken kann. Seit 1995 veranstaltet er dieses Fest.

Frank? Danke.

Liebe & Licht, und – Frank? – Dir vor allem eins: Gesundheit. Und ein langes Leben noch. Du hast es selbst angesprochen im Beitrag.

 

1769/18: Video: James Blond – Instrumental Themes (25 Years of 007) – mit der Lizenz zu tröten! #LieddesTages

James Blond - mit der Lizenz zum tröten!

James Blond – mit der Lizenz zum tröten!


James Bond – Instrumental Themes (25 Years of 007)

„Instrumental James Bond – 25 Years of 007“ is a collection of James Bond instrumental themes recorded by „Sounds of the Screen Orchestra“, released in 1988. Enjoy! 0:00 James Bond Theme 2:46 From Russia With Love 6:24 Goldfinger 9:14 Thunderball 11:53 You Only Live Twice 14:21 On Her Majesty’s Secret Service 17:50 Diamonds Are Forever 20:46 Live And Let Die 23:34 Man With The Golden Gun 26:03 The Spy Who Loved Me (Nobody Does It Better) 29:04 Moonraker 31:32 For Your Eyes Only 34:33 All Time High – From Octopussy 38:21 A View To A Kill 42:06 Living Daylights

The living daylights: Das Licht für die lebenden Teelichterketten gegen irgendwas. Aha! Oder wie Vicco von Bülow einst sagte: Ach was?

Die besten Videoankündigungen, die im Titel dieser Website stehen, sind in Wirklichkeit keine. Sondern eher so eine Art Playlist fürs Geschirr abwaschen nach Heiligabend. In der Mark Brandenburg werden wieder vermehrt Wölfe gesehen: Cry Wolf von Aha kam aus Norwegen und the Living Daylight ist das Solidaritätsstück für alle bekennenden Teelichtanhänger, die mit dem Aufstellen von IKEA-Weichwachs irgendwas gegen ….zum Beispiel Ausländerfeindlichkeit… bezwecken, anstatt ihre Hilflosigkeit einzuräumen. Gegen Dämlichkeit von Hatern und Verlierern und das allgemeine deutschnationale Hassbäckern ist kein Kraut gewachsen.

Bitte verwechselt diese Tüpen nicht mit Uwe Hassbecker, der für die Liebe zur Musik an und für sich steht und dessen Schreibweise mit „e“ für das genaue Gegenteil davon steht. Es ist szene-deutsch: Perlatoren vor die Warmwasserhähne. Feiert schön und genießt als Lied des Tages heute eine vollkommen umfängliche Moritat auf den vielleicht einzigen britischen Secret-Service-Mitarbeiter mit der Lizenz zum Tröten. Schöner als Perlen – kultur-irrlichternde Wollschweine, innere Schweinehunde und IKEA-Weichwachs-Stövchen-Besitzer, ist nur noch Sergio Leones Spiel mir das Lied vom Brot in der Fassung von Enio Morricone. Man wird buchstäblich Stulle vom Hörnsagen. Boahhh, Freunde, 2019 kann kommen.

Wer bescheuerte Musikerwitze mag, folgt dem weiterführenden Gelink… – Ihre Gedankenwäsche wurde wunschgemäß durchgeführt.

Weiterführend