648/12: Gigs, Preview: GREENVILLE music festival vom 27.07.-30.07.2012 in Paaren/Glien – 3 Tage der Superlative

Greenville Festival Logo

Greenville Festival Logo

GET YOUR GROOVE ON „Vom 27.-30.07.2012 wird es laut in Paaren/Glien! Mit zwei Open-Air Stages und einer Indoor Stage habt Ihr bei GREENVILLE 2012 die Qual der Wahl. Sobald das Line Up für GREENVILLE 2012 feststeht, findet Ihr in diesem Bereich auch die Running Order bzw. den Terminplan. Damit die Spannung weiterhin steigt, möchten wir noch nicht direkt alle Bands verraten. Aber eins ist sicher! Ihr könnt euch auf ein grandioses Line-up freuen. Wir werden euch wöchentlich mit neuen Künstlern überraschen.“ (Veranstalter Carlos Fleischmann auf der Website der Veranstaltung, Stand 16.02.12, Link unten)

Titel: GREENVILLE music festival
Ort: Paaren/Glien bei Berlin
Link out: Click here

Beschreibung: Drei Tage „Love, Peace & Happyness“ vor den Toren von Berlin: Ein Festival mit herausragendem Charakter. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Über das LineUp der drei Tage gibt die Website ausführlich Auskunft. Iggy Pop & The Stooges sind da, The Flaming Lips, Selig und viele, viele andere. Termin vormerken und hin da! Das Sommerevent des Jahres 2012.

Weiterlesen

647/12: Historie: Immer Ärger mit dem Soundcheck, pfeifende Anlagen…. – Keine sang besser schlecht!


Die Knef – Einsfestival 05.02.2012 – Beim Soundcheck zum Konzert   (via youtube)

Das sind die üblichen Probleme des Musikers kurz vor dem Auftritt. Der Soundcheck muss stimmen und braucht Zeit. Einsfestival zeigte Ausschnitte aus der Probenarbeit der großartigen Knef aus dem Jahre 1967.

Hildegard Knef war die größte Sängerin ohne Stimme, hat Ella Fitzgerald über sie gesagt. Und doch pfeift die Anlage beim Soundcheck nervig. Bis alles glatt läuft, vergeht Zeit. Zeit, um Hilde beim Einsingen zuzusehen. Berührende Bilder einer ganz Großen.

Keine sang besser schlecht.

 

646/12: Video: Helge Schneider heute Abend nochmal im Quasimodo – das wird auch per Livestream gesendet!

Quasimodo - Liveticker

Helge Schneider (hammond b3) – Sandro Giampietro (g) – Willi Ketzer (dr)
Sonntag, 05.02.2011 ab 22.00 Uhr im Quasimodo

Zu Helge Schneider müssen wir den Lesern dieser Seite nicht allzu viel erzählen.

Helge Schneider war aber auch angeschlagen. Schon 2011 wurde er ins Quasimodo nach Berlin gebeten. Und sagte dann ab: aus gesundheitlichen Gründen. Helge betonte damals, es sei ihm nicht leicht gefallen. Denn Helge Schneider ist ein Spieler: er spielt gern.

Mit neuer Band im Handgepäck, leider ist Pete York, der Überdrummer, raus. Dafür wurde allerdings würdiger Ersatz gefunden. Willi Ketzer ist einer von wenigen in Deutschland, die es echt drauf haben.

Weiterlesen

645/12: Audio-Paparazzi: Stephan Gatti & Poison Ivy „I´m sober now“ #Lied des Tages

I’m sober now by Poison Ivy & Stephan Gatti

Eine Idee greift Platz: Am Montag, den 06.02.2012 findet abends im Yorckschlösschen erneut der „Musiker-Stammtisch“ statt. Gastgeber Olaf Dähmlow hat sich wieder ein paar Überraschungen ausgedacht. #Weggehtipps für Musiker, bedeutet: Hingehen, nicht weggehen!

Irgendwo in der Eissteppe Alaskas findet der Goldrush dieser Tage statt. Oder doch „nur in Berlin“?

Doch das ist nur, was wir uns einbilden. In Wirklichkeit haben Stephan Gatti & Poison Ivy mehr als einen Schenkelklopfer absolviert. Hört doch mal rein: Das Stück macht sogar Spaß, wenn man diese Art Musik eigentlich nicht mag. So wie ich. Das Stück ist (leider) großartig. Chapeau.

Großer Griff in die Trick- bzw. Percussionkiste. Am Rio Cahon aufgenommen, irgendwo zwischen Berlin und dem Potocatepetl. Oder wie dieses Ding am Mexikoer Meeresbusen heißt.

(EP)

644/12: Video: In Sachen Nachwuchs hat Teltow bei Berlin langsam die Nase dicke im Wind! „Be A Star 2012“ in Teltow


Teltowkanal sendet: „Be a Star – 1. Casting“  (via youtube)

Einmal auf der großen Bühnen vor hunderten Fans auftreten, davon träumen wohl viele Jugendliche. Mädchen im Alter von 14-17 Jahren haben im Rahmen der „Be a Star“ Aktion jetzt dazu die Möglichkeit. In einem Castingverfahren suchen die Teltower The! Music School, unter der Leitung von Helge Niederle, und eine fachkräftige Jury eine Mädchenband aus der Region: Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf, südliches Berlin und Potsdam. Bereits heute stehen erste Auftrittstermine fest. Doch nach dem Casting wird die zukünftige Band nicht alleine gelassen. Durch professionelles Coaching werden die Girls fit für die Bühne gemacht. (sagt Teltowkanal auf youtube)

Wie Livia Burmeister da lostritt,  wird noch Furore machen. Wir glauben, es hackt. Sie sagt selbst, was sie sich davon verspricht, an dem Casting teilzunehmen. Es geht ihr auch darum, das „einfach mal zu befördern.“ Was genau? Genau, es geht um Nachwuchsförderung. Livia ist 17 und hat „ne super Klangfarbe in der Stimme“, findet die Jurorin. Der Sender „teltowkanal“ hat diese Bilder gedreht. Super-Projekt, wir verlinken auch das und bedanken uns für die Übersendung sendefähigen Materials über das interessante Thema „Wie lebt es sich im Speck Berlins?“, genauer im Berliner Speckgürtel, wenn man in Sachen Kultur die Sonne gerade zu niedrig hängen hat. Schon Karl Kraus wusste: „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.“ In Teltow wird die Sonne jetzt über den Kanal gehoben! Immer Richtung Himmel. Wir drücken allen Teilnehmerinnen für den Recall feste die Daumen.

 

(Danke, Christian Mühl)

 (EP)

643/12: Video: Olaf Maske ist „Der Versager“ #Lied des Tages


Olaf Maske – Der Versager…. (Live + unplugged)   (via youtube)

Okay, eins noch. Ganz kurz. (Ankündigung von „Der Versager“)

Olaf Maske lässt es krachen: Im dicken Wirt in der Danckelmannstr. in Berlin-Charlottenburg.

Operation „beschriebenes Blatt“, ein bisschen was ist verlinkt über Olaf Maske. Müssen wir alle nicht dumm sterben. Viel Spaß.

 (EP)