683/12: Record Release: „Idylle im Krieg“ erscheint jetzt mit der CD „Uferlos“ namens und im Auftrage der Zöllner, schweigt jetzt und hört, es geschieht!

CD Die Zöllner - Uferlos

CD Die Zöllner - Uferlos

[iframe_youtube video=“MEm6TPy5mUs“]
Die Zöllner „Idylle im Krieg“ (via Youtube)

Das Video zur ersten Single des neuen Die Zöllner Albums „Uferlos“ +++ Release: 1. Juni 2012 +++ Label: edel Content +++ Regie, Kamera, Schnitt: Jarek Raczek +++ Maske: Dominika Diaz Alonso +++ Produktion: yoko ono Produktionen +++ www.die-zoellner.de +++ www.facebook.com/dirk.zoellner +++ Vielen Dank an die Panzerschule Steinhöfel (vor allem Uwe), Familie Zöllner und Coppenrath & Wiese

Komm, Zöllner! Mach weiter so! Großartig. Andreas Bayless, übrigens, sauguter Gitarrist, gefällt. Achtet drauf: Ab 2:40 Uhr. Es gibt ein ähnlich fulminantes Gitarrensolo, das in die Geschichte eingegangen ist, (vermutlich) auch ein „first take“: My Love, Paul Mc Cartney & Wings. Weiter so. Beide. Am Schlagzeug: Überdrummer Ralf Gustke. Uferlos.

Weiterlesen

682/12: Lied des Tages: Ille Hamma aus Berlin gibt uns den Latin Lover, hört mal rein!

Das heutige Lied des Tages von Ille Hamma widme ich dem verstorbenen Mitmoderator der Spezialistengruppe:Musikerwitze auf facebook, João Manaças Peralta. Denn ihm hätte dieser Song ganz sicher gefallen, und das ohne jeden Witz.

Coole Socke, der Mann, und jetzt fährt er auch noch multilingual, mehrsprachig esperanto, weniger á la Roberto Blanco, aber Leute, ehrlich „bella canto“, oder? Wie, oder? Nicht wahr? Na, genau. Livin´vom Esprit her locker…., wie einstmals Ricky Martin, nur eingängiger! Muchas gracias, Empanadas!

João Manaças Peralta war hispaniolisch-portugalesisch, Ille Hamma hat auch so einen Drill: die Richtung stimmt. Der Song geht um die Welt, holla di hit die…. (letzteres bitte deutsch aussprechen, eher so an Otto Waalkes angelehnt).  Gott, am frühen Morgen sind wir hier zu albrich, ganz wie rheinische Frohnaturen oder wie es João Manaças Peralta Zeit seines Lebens war. Farewell, my uprising friend…

681/12: Nachruf: João Manaças Peralta ist tot, er war einer der Moderatoren der Spezialistengruppe:Musikerwitze auf facebook!

Am 17. Mai 2012 hat João Manaças Peralta via facebook zum Tode von Donna Summer erklärt: I´ll always love you, RIP!“ Am 28.05.2012 hat João Manaças Peralta selbst Abschied genommen, vielleicht um Donna Summer aufzusuchen.

Was sind eigentlich die letzten drei „Amtshandlungen“, die ein Sterbender zuletzt noch begehen muss? Damit alles seine Ordnung hat? Ja, eventuell auch das eigene Facebook-Profil schließen, es im Wesentlichen raus löschen, damit nichts bleibt. Und alles noch so hinbiegen, wie es gewesen sein sollte, damals. Ehrlich gesagt, gibt es darauf keine richtige Antwort im Moment des Sterbens.

Seinen Namen konnte ich inzwischen fehlerfrei runterschreiben, das war für mich gar nicht so leicht: João Manaças Peralta. Als ich im Hospiz in Neukölln anrief, um ihn zu sprechen, vor einigen Tagen, haben sie mich erst mal falsch verbunden. Sie haben mich falsch verbunden, Entschuldigung, ach, sie sterben auch? Woran sterben denn sie? Aber der Andere war nicht da. Gott sei Dank. João sprach nochmal mit mir.
Weiterlesen

680/12: Foto des Tages: IGGY kommt #Greenvillefestival

Foto des Tages: IGGY kommt! #Greenvillefestival

Foto des Tages: IGGY kommt! #Greenvillefestival

Besser als einer, der weiß, was recht ist, ist einer, der liebt, was recht ist; und besser als einer, der liebt, was recht ist, ist einer der Begeisterung fühlt für das, was recht ist. #Laotse – WTF is Laotse? – Und um es kurz zu kommentieren: Genau das spielt sich am 27.-29. Juli 2012 in Paaren/Glien ab. Sie kommen in Scharen, allein und in Paaren!

Are You the passenger? Lootse schreibt man übrigens nur mit einem „o“, während man „Laotse“ mit „ao“ schreibt. Was wiederum nichts mit dem gebräuchlichen Lautausstoß der Teletubbies „aaaahhh oohhhhhhh“ -eher stakkatoartig- zu tun hat.

Weiterlesen

679/12: Zitate: Der Pate des german soul heißt Edo Zanki und er spricht über die Bedeutung von Zahlen

CD Die Zöllner - Uferlos

CD Die Zöllner - Uferlos

Edo Zanki sagt:

Warum wundert niemanden mehr, dass wir schon in den Morgenshows ausgiebigst die Goldkurse, den japanischen Börsenkurs und andere Nachrichten von den globalen Zockerbörsen frei Haus geliefert bekommen, wo doch nur ein verschwindend geringer Teil von uns überhaupt damit real zu tun hat. Zahlen signalisieren wohl scheinbare Verlässlichkeit und Berechenbarkeit der Welt. Wie sagt der Kabarettist Uli Keuler so schön „…und für die Skeptiker unter ihnen, habe ich auch Zahlen: ein, zwei, drei, vier – um nur einige zu nennen“. Dass es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, denen man nicht mit den vier Grundrechenarten beikommt, hindert viele nicht daran trotzdem alles nur noch über Ökonomie erklären und wahrnehmen zu wollen. Wenn jemand z.B. über meine CD schreibt: „sie wäre eine gute, werthaltige Anlage, also kaufen, kaufen, kaufen…“ so bleibt mir die Freude darüber im Hals stecken………

via facebook, heute – Wo wir schon bei der Uferlosigkeit von Zahlen sind: Das Wahl-Lokal auf rockradio.de ist offen, dort steht momentan Dirk Zöllner mit dem Song „Idylle im Krieg“ (Aus dem Album „Uferlos“, VÖ: 01.06.2012) auf Platz 1. Es gilt die Devise: Erst wird heute mal gevoted. Erst danach wird noch gequoted. Stimmt doch einfach auch mit ab. Richtig: Es geht ums Zählen von Zahlen, Charts, Quotes, Rankings, Rankünen und wenn diese stimmen….die Fortünen, oder besser: Die fernen Inseln des Glücks! Weiter arbeiten….

(EP)

678/12: Lied des Tages: Wir drehen die Welt! Pass auf, ich hab jetzt Muskelkater vom Posten! #Miriam Spranger #Jamin

[iframe_youtube video=“KvXmBxmf4lY“]
Miriam Spranger & Jamin | Wir drehen die Welt [Offizielles Musikvideo: Part 1 | Vö 7. Mai 2012] (via Youtube)

Wir haben genug gesehen…..gemeinsam können wir was bewegen! Lass uns nach vorne gehen….!

Ungewöhnlich, aber wahr. Der Song ist aufgeteilt in zwei Videos, hier geht es zu Teil 2, klickst du?

[iframe_youtube video=“DxIm1EDR0vs“]
Miriam Spranger & Jamin | Wir drehen die Welt [Offizielles Musikvideo: Part 2 | Vö 7. Mai 2012] (via Youtube)

Ab jetzt überall als Download erhältlich!

© Text/Musik: Jamin http://www.youtube.com/user/JaminMusik
© Produktion: Muskelkater Studio http://www.youtube.com/MuskelkaterRecords
| www.muskelkaterstudio.de

Seit 07. Mai 2012 überall als Download erhältlich bei
Amazon: http://www.amazon.de/Wir-drehen-die-Welt/dp/B007PXEV0U
Musicload: http://www.musicload.de/jamin-miriam-spranger/wir-drehen-die-welt/musik/singl…

 

677/12: Rätsel: Die Geschichte der Bilderrätsel ist lang, hier ist noch eins, Freunde! #Muttertagsrätsel

2012 kam das legendär gewordene Album „Atom Heart Homelands“ der psychedelischen Band „Tommy Tulip & The Famous Mushrooms“ heraus, indem die Band ihre Erlebnisse mit dem Rückbau des Kernkraftwerks Rheinsberg (hier: http://tinyurl.com/8yfvzq3) musikalisch auf unvergessliche Art und Weise verarbeitet hatte. Das berühmte Vorbild für dieses CD-Cover hatte Jahrzehnte zuvor eine britische Psychedelic-Band veröffentlicht. Wisst Ihr das Ursprungscover, auf dem diese Adaption hier basiert? #Muttertagsrätsel für Erwachsene

Hier ist jenes berühmte Plattencover. Das berühmt geworden wäre, wenn die Platte erschienen wäre. Widrige Umstände, brennende Autos, unrhythmisch auftretende Percussionisten, harmonieverliebte Steuerberater und ein Blindenhund auf Gassiführung. So wird das nun mal nichts, Freunde. Der Spargel schießt ins Kraut und die Champignons in die Hitparaden.

Weiterlesen

676/12: Video: Café Größenwahn: Die Zöllner und Gäste „Viel zu weit“ – Das Lied klingt irgendwie uferlos! Oder? #Lied des Tages

CD Die Zöllner - Uferlos

CD Die Zöllner - Uferlos

[iframe_youtube video=“m-N2rM3fYE4″]
Café Größenwahn: Die Zöllner + Gäste mit „Viel zu weit“ (via Youtube)

Die Zöllner mit allen Gästen und dem immer letzten Song: „Viel zu weit“ +++ Gäste im 4. Café Größenwahn – der Frauentagsausgabe am 8. März 2012: Katie LaVoix, Angelika Mann + Ulrike Weidemüller, Valentine Romanski +++ Café-Besetzung: Dirk Zöllner, André Gensicke, Andreas Bayless, Oliver Klemp, Tim Hahn, Die Zöllner Horns (Fratsch, Skip, Herr Meier), Die Zöllner Chicks (Sophia Seidler, Uli Wolf, Marcus Gorstein) +++ Aufgezeichnet am 8. März 2012 im Maschinenhaus der Kulturbrauerei +++ Bildproduktion: Jarek Raczek +++ Audioproduktion: allorangemusic.com +++ Grafik+Animation: 8geber.com

Es sind nur noch wenige Wochen: Dann startet der Verkauf von „Uferlos“, der neuen CD von „Die Zöllner“. Vorbestellungen sind über amazon jetzt schon möglich. Hammerscheibe!