1790/19: Interview: Im Gespräch ist Ralph Valenteano bei M-Pathie – Und jetzt mal ohne Nebelkerzen zum Mitschreiben! Liebe ist alles.


M-PATHIE – Zu Gast heute: Ralph Valenteano

Ralph Valenteano ist Musiker, Autor und ein spiritueller Mensch, der einen anderen Zugang zu unserer Welt hat. Er versteht sich als ein Kanal zur spirituellen Welt. Besonderes Interesse hat er für die Person Jesus, losgelöst von dem Jesus, den die Kirchen für sich beanspruchen. Auf seiner Suche nach dem Sinn des Lebens kam er zu den Sufi-Dichtern. Besonders zum indischen Sufitum, das wenig bekannt ist. Diese Begegnung veränderte seinen Musikstil. Hört man Ralph Valenteanos Musik, so merkt man schnell den Einfluss dieser spirituellen Welt. Es ist eine sehr schöne und transzendente Musik. Ralph Valenteano sieht in der sufistischen Spiritualität eine Verbindung zur westlichen Welt und möchte mit seiner Dichtkunst und seiner Musik das Abendland und das Morgenland zusammenbringen, es versöhnen, wie er sagt. Dieses verbindende Element ist der Frieden. „In allen Schriften findest du immer Wahrheit und Lüge. Warum ist das so? Weil du die Wahrheit fühlen sollst. Und das ist unser Weg, in den wir jetzt gehen. Wir sollen raus aus unserem Verstand“, sagt Ralph Valenteano und fährt fort, „es gibt nur zwei Energien, aus denen alles entsteht: Liebe und Angst. Das muss einem erst einmal klarwerden.“ „Du kannst alles haben, was du willst, wenn du es nicht mehr willst. Das ist das Prinzip des Loslassens. Was wir festhalten wollen, kommt nicht zu uns, es flieht.“ „Würde jeder nur schenken, müsste niemand mehr wünschen. Die volle Hand wird nie zur Faust.“ Mehr über Ralph Valenteano hier: https://valenteano.com

So ein Beitrag wie dieser ist auch hier ungewöhnlich. Wie das ganze Gespräch ungewöhnlich ist. Denn Forschen, Suchen und Spiritualität sind für viele, die man als Fluchtmenschen bezeichnen könnte, geistheilige Sachen, und was wollen denn Menschen wie Ralph Valenteano mit uns machen? Und wie entsteht eigentlich beseelte Musik?

Schließlich geht es auch um die inneren Grabenkämpfe von uns mit uns selbst. Und mit den Anderen: Die Anderen, das sind auch wir. Den Rest eines gewissen Geistreichtums überlasse ich höflicherweise beiden Gesprächspartnern dieses kollektiven Diskurses. Dass Valenteano Musiker ist, ist auf dieser Website sehr bekannt, benutzt hier die Suchen-Funktion, wenn Ihr Euch nach diesem Beitrag eventuell etwas mehr für weitere Informationen interessiert.

Ich wünsche Euch Frieden und eine gute Zeit.

Liebe ist möglich und denkbar. Einfach. Folgt einfach Eurem Herzen.

1789/19: Positionen: Zur Brust, mein lieber Busenfreund. Zur Mitte, zur Titte, zum Sack – Zack Zack! – Skin Crawl (Alice Phoebe Lou)

#HandkäsmitMusik #IpadPro #SchwarzerTee #Tulipstagram #TTT

(Für größere Ansicht aufs Bild klicken.) #HandkäsmitMusik #IpadPro #SchwarzerTee #Tulipstagram #TTT


Alice Phoebe Lou – Skin Crawl (official video)

Alice Phoebe Lou: 2nd Single (Album ‚Paper Castles‘) – Out worldwide 8th March 2019
Listen here: https://AWAL.lnk.to/SkinCrawl
Pre order album here: https://AWAL.lnk.to/PaperCastlesPreOrder

Video credits:
Directed and edited by – Colin Read
Produced by Peregrine Films
Producer – Bastian Loewen
DoP – Lucas Fiederling
AC / Gaffer – Ignacio J Durruty
AD – Niklas Coskan
Best Boy / BTS – Dan Schulz
Colorist – Jenny Montgomery, Company 3
Catering – Andrea Scotti
Makeup – Laura Müller
Driver – Bob Spencer
Equipment provided by Tectum Rental
Shot at Welcome Home Studios Berlin
The Boys – Cesar, Dekel, Nate, Eden, Paolo, Ziv, Pauly, Huy, Erich, Paul, Leon, Guy, & James

Song credits:
Alice Phoebe Lou – vocals, electric guitar.
Ziv Yamin – Wurlitzer, hamond, synths
Dekel Adin – bass guitar
Julian Berann – drums & percussion

Produced & mixed by Noah Georgeson
Engineered by Samur Khouja
Mastered by Philip Bova
Recorded at Panoramic House

Sie ist ein absolutes Feenwesen, traumhaft schön, sie singt wie eine kleine Göttin, denn Gott ist seit ihrer Erschaffung weiblich und wer ihrem Instagram-Profil folgt, weiß dass die schönsten ihrer Fotos von Weltreisen in Südafrika am Strand aufgenommen wurden, wo man auch mal ihre Brüste sehen kann. Wenn auch verschmitzt, still, heimlich und leise. So wie auch ihre Musik ist. Allerdings ist bald Schluss mit dem Betriebsgeheimnis: Die Frau macht gerade Weltkarriere. Zu recht. Danke, Frau Phoebe Lou, You’re the One.

Mein Busenfreund

Schon seit Anbeginn unserer Pubertät hat mein bester Freund, dessen Name mir gerade nicht einfällt, immer ausschweifend von weiblichen Brüsten fabuliert.

Besonders wenn sie groß und rund in der Gegend hingen. Das befeuerte seine Fantasie sehr, und ohne dass wir bereits wussten, wozu eine derartige Begehrlichkeit von Nutzen sein könnte, malten wir uns aus, wie die ideale Brust zu sein hätte. Edelste, teuerste, großartigste: Eben BrustFILET. Spitzen.

Gerade weil mein bester Freund von allen so viel gedankliche Kraft in diese Metafrage menschlicher Existenz steckt, war er zweifelsohne mein Busenfreund. Denn das war ihm am allerwichtigsten von allem.

Heute reden wir über dies Thema eigentlich niemals mehr.

Heute gibt es WhatsApp, man redet eher so aneinander vorbei. Bedauerlicherweise.

Was gäbe ich für ein neues Nippelgate, eins des Jahres 2019, indem wir uns dann sicher sein könnten, es sei noch alles so wie früher. Denn wir hatten doch auch aufregende Zeiten, damals. Er sei eben immer noch mein Busenfreund gewesen, so sagen die Chinesen. Heutzutage. Totall recall.

Alice Phoebe-Lou aber rührt mich zu Tränen. Sie baut ihr Wohnzimmer einfach um mit Männermobiliar.

Gegen die alltägliche Feinstaubbelastung im Kopf. #Handkäsmitmusik #iPadpro #schwarzertee #tulipstagram #TTT

Weiterführend

1788/19: Video: The toten Crackhuren im Kofferraum – Jobcenter (Official Video)


The toten Crackhuren im Kofferraum – Jobcenter (Official Video)

Großes Rauschen im Haulewald wahrnehmbar, eine unendliche Geschichte, als es um die Zeitumstellung kürzlich europaweit ging.

Richtig: Es ging um die Frage, ob sommers- wie winters über die Hurenumstellung sinnvoll ist. Inzwischen haben die europäischen Kommissare für das Zweitverwertungsrecht der Uhrzeit angeordnet: Es bleibt, wie es ist.

The toten Crackhuren im Kofferraum sind weiterhin arebyteslos. Sie besuchen das Jobcenter, um ihre Anstellung zu klären. Und wie sich die Mitarbeiter anstellen.

Sehr vergnüglich. Gut, es sind hier kaum Jogginghosen zu sehen. Niemand hat wirklich die Kontrolle über sein Leben verloren. Der berühmteste aller Jobcenter-Kritiker, Karl Lagerfeld, ist tot.

Mädels, Schränke auf, es ist jetzt wieder PC, Jogginghosen zu tragen. Stilistisch alles andere kilometerweit zu überragen.

Weiterführend
* Kurzfilmferien: Jung, talentlos und gecastet
* Bitchlifecrises: Die Facebookseite der Huren
* The toten Crackhuren Website
* The toten Crackhuren im Kofferraum