1612/17: Personen: Zu Katharina Franck – Blueprint macht glücklich. Vieles andere aber auch. Eine Werkschau.


Rainbirds. Boy On The Beach

Zum Remix, der sogenannten „rock-a-way“ Version von Boy On The Beach, der zweiten Singleauskopplung des Rainbirds-Debutalbums, sind Live-Bilder von einem Auftritt in München im Frühling 1988 geschnitten. Mit Wolfgang Glum, Beckmann, Rodrigo Gonzalez und Katharina Franck. Regie: Roman Kuhn. Produktion: ARRI Film. Erschienen 21.06.1988.

Die Berliner Band Rainbirds wurde von Katharina Franck (g, voc) angeführt. So war es immer.

Sie war und ist das Quantum unverzichtbarer Bestandteil eines europaweiten Erfolgs deutscher Musikgeschichte. Die Rainbirds waren eine absolute Ausnahmeerscheinung. Dass es mit der ersten Rainbirds-Formation von Katharina Franck mit Michael Beckmann am Bass, Wolfgang Glum an den Drums und Rodrigo González (später, Gitarre) irgendwann vorbei war, ist Geschichte. Und bedauerlich. Eins der besten, deutschen Gitarrenriffs aller Zeiten steuerte der unglaublich versierte Hamburger Gitarrenprofessor Peter Weihe für den Song ‚Blueprint‘ bei. Es braucht nur ganz kurz angespielt zu werden. Unkundigste Musikfans erkennen diesen Song am Anfang des zweiten Takts. Katharina Franck, Rainbirds? Nie gehört. (Das Riff setzt ein) Ach, doch, warte mal, klar. Peter Weihe veredelte den Song mit einem Alleinstellungsmerkmal. Der Rest ist „the voice“, die glockenhelle Stimme von Katharina Franck ist erkennbar unter Tausenden von Sängerinnen.


popsplits – Rainbirds: „Blueprint“

Dieser kleine popsplit betrachtet das Wirken der Rainbirds 1 auf eine gute, sehr schön nachvollziehbare Art und Weise.

Heute wird die Künstlerin Katharina Franck nicht mehr so stark wahrgenommen, wie zu jener Zeit. Zu Unrecht. Denn im Grunde genommen hat sie nie wieder etwas anderes gemacht, als Musik. Mit wechselnden Inhalten, in anderen Projekten, mit anderen Menschen. Bevor es die Rainbirds 1 gab, war sie Mitglied der Berliner Band Les Black Carnations. Da kann man bspw. hier einmal kurz oder lang hineinhören.


Les Black Carnations – What time did you say it is in New York City?

Die Band vor den Rainbirds: Les Black Carnations, immer „just in time“ dabei: Katharina Franck

White City of Light
You’re dark in the middle
City of dreams
I want to hide in your womb

White city of light
You got me into trouble
City of lies
You took me for a fool

Love is a better word
Love is a better word
Love is the only word
That you understand


Rainbirds. Love Is A Better Word (White City Of Light)

Der Song handelt von Lissabon in Portugal und dort wurde das Video auch gedreht. In Super 8. Es gibt ein Wiedersehen mit dem Uhrenfisch aus dem „Sea Of Time“ -Video. Ulrike Haage wird vorgestellt. Drehbuch, Kamera und Schnitt: Anton Corbijn. Produzent: Richard Bell. Erschienen irgendwann in 1989.

Lesetipp: Katharina Franck über den Song Love Is A Better Word


Rainbirds. Sea Of Time

Diese Produktion war sehr aufwendig, ein großes Set, irgendwo in London. Über die Nachbearbeitung weiß ich leider wenig, auch nicht wer den Thron, das schöne Nixen-Kostüm und die Perücke gebastelt hat. Veröffentlicht am 21.03.1989. Regie und Kamera: Anton Corbijn. Produzent: Richard Bell. Mit Wolfgang Glum, Beckmann, Rodrigo Gonzalez und Katharina Franck. Dieses Rainbirds – Video hat im MTV Ende der 80ziger Jahre Spuren hinterlassen. (Katharina Franck via youtube)

Aus Anlass eines Musikfestivals am 29.09.17 im Neuruppiner JFZ habe ich eine in sich ruhende, feste und überaus engagierte Musikerin Katharina Franck erlebt, die dem Publikum als One-Woman-Show, allein, sich selbst begleitend nur mit einer Gitarre, einen vielschichtigen Überblick über Musik ihres Lebens gegeben hat.

Der Auslauf des Basismodells Rainbirds 1 ging nahtlos über in die beta relase Rainbirds 2. Katharina Franck hatte sich entschlossen, die Version 1 aufzulösen, wie oben in dem popsplit deutlich herausgearbeitet wird. Nach dem Album Call Me Easy, Say I’m Strong, Love Me My Way, It Ain’t Wrong kam es zu musikalischen Differenzen – Beckmann, Glum und González wollten einen rockigeren Sound durchsetzen. Katharina Franck formierte die Band zu einem Duo um. Partnerin wurde die Pianistin Ulrike Haage. In dieser Besetzung wurden zwei Alben veröffentlicht: Two Faces (1991) und In a Different Light (1993).


Rainbirds. Two Faces

Der Titelsong des dritten Rainbirds-Albums. Mit Ulrike Haage und Katharina Franck. Gefilmt wurde in der Mojave Wüste und in Hollywood. Ich muss an Fellinis „La Strada“ denken. Drehbuch und Kamera: Anton Corbijn. Produzent: Richard Bell. Erschienen in 1991. (Katharina Franck über Two Faces via Youtube)

 

Weiterführend

 

Schreibe einen Kommentar