1781/19: Ly-La-Lyrik: Iko Berlin, Dolores O’Riordan, die Cranberries und Maulwürfin Gisela unterm Rasenmäher – Es ist alles vorbei.


The Cranberries – All Over Now (Official Video)

GISELA

Die Maulwürfin Gisela,
die hatte sich verlaufen
und wusste nicht mehr, wo sie war
und unter welchem Haufen.

Sie wollte grade oben lang,
schon kam ein Rasenmäher!
Dann lieber schnell den Rückwärtsgang,
ein Umweg lag da näher.

Er reichte von den Dahlien
weit unter den Holunder,
gefühlt bis nach Australien,
doch dann geschah das Wunder:

Sie landete im Bahnhof Zoo,
dort machte sie mal Pause.
Und mit der U-Bahn unterm Po
fand Gisela nach Hause.

(Gedicht: Iko Berlin, Link unten)

Aus der Serie: Vier tindern am Zahnhof Boo.


The Cranberries – Illusion (Official Audio)

Dolores Mary Eileen O’Riordan (* 6. September 1971 in Ballybricken, County Limerick; † 15. Januar 2018 in London) war die irische Sängerin und Songwriterin und als Leadsängerin der Rockband The Cranberries maßgeblicher Mastermind dieser Band, die sich vor allem mit ihren früheren Werken einen Status unsterblich erarbeitet hat. In Erinnerung geblieben ist das golden Girl Dolores aus dem Musikvideo zum Song Zombie, wie der ganze Song, der heute von Menschen in der ganzen Welt zu funkensprühenden Lagerfeuer-Holzscheiten und Schrammelgitarre gegeben wird.

Am 15. Januar 2018 ertrank sie im Alter von 46 Jahren in einer Hotel-Badewanne in London. Sie hatte sich für Studioaufnahmen in der britischen Hauptstadt aufgehalten. Bei der Obduktion wurde eine Alkoholvergiftung von 3,3 Promille festgestellt. Zudem wurden verschriebene Medikamente vorgefunden, die beim Tod allerdings keine Rolle gespielt hatten. O’Riordan wurde am 23. Januar 2018 in ihrem Geburtsort Ballybricken beerdigt.

(Mit Material aus Wikipedia.)


The Cranberries Sought ‚Closure‘ By Completing Final Album ‚In The End‘

It’s all an illusion, this is her conclusion. (Illusion, Cranberries, Tonträger In The End, 2019)

Weiterführend

* Iko Berlins Homepäitsch
* Was Sven Kabelitz über das neue und letzte Cranberries-Album „In The End“ schreibt

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.