172/10: Foto.Podcast: Die Spontangründung „Michael-Bund-Band“ gibt ein ChillOut-Konzert, mit Liste

Schulhofjazz für den Frieden - den Nachbarn zuliebe

Schulhofjazz für den Frieden - den Nachbarn zuliebe

Playlist eines Schulhof-Konzerts am 28.05.10 an einer Zehlendorfer Grundschule: Es ist viel los, 2000 Menschen wurden erwartet, so viele waren es auch. Der Musiker Michael Bund (sax., g., kb., piano) hat eine Spontangründung ins Auge gefasst. Als Berliner in historischen Dimensionen denkend, entstünde so die Kapelle „Einstürzende Schulbauten“ mit einem gewissen Kuno Kreditkarte als Cheerleader. Er ist ein entfernter Verwandter von Blixa Bargeld.

Aber lassen wir das. Die Michael-Bund-Band, das sind Eltern schulpflichtiger Kinder, die den Pausenhof eben gerade nicht rocken, sondern chillen möchten. Piano, piano, leise, leise. Es soll nach dem Schulfest ein „Afterparty-Chillout“ geben, und dafür werden die Trommelstöcke im Wesentlichen gegen Jazzbesen (wisch, wisch) eingetauscht, anstatt Drumsticks (klapper, ratter, zong) gegen die Zeit zu hauen. Am Abend nach dem Chillout-Konzert ist man überrascht. Nicht einmal die Polizei kam gucken. Hatte die Band die Lautstärke doch im Griff? Es scheint so.
Image posted by MobyPicture.com
– Posted using MobyPicture.com

Paar Eindrücke folgen in den nächsten Tagen nach.

Michael Bund-Band - die Einstürzenden Schulbauten

Michael Bund-Band - die Einstürzenden Schulbauten

Schlagzeuger Tommy an den Drums. Repräsentativ fotografiert:

Drummer Tommy, working in progress

Drummer Tommy, working in progress

2 Gedanken zu „172/10: Foto.Podcast: Die Spontangründung „Michael-Bund-Band“ gibt ein ChillOut-Konzert, mit Liste

  1. Pingback: xdrum.eu – pimp my drumming! » Twitter Wochenschau am 2010-05-30

  2. Pingback: 167/10: Schulfest: Eltern werden ist nicht schwer, Eltern sein dann ooch nicht mehr…vom Vergnügen! | mugshooting.de

Schreibe einen Kommentar