205/10: Interviews: Gunter Hampel im Gespräch mit blackbirds.tv – Von der Welt, wie sie jetzt ist!

Gunter Hampel - Mo´Blow - Quasimodo

Gunter Hampel - Mo´Blow - Quasimodo

Am Rande eines Auftritts von Gunter Hampel als Gast der Berliner JazzFunk-Band Mo‘ Blow hatten wir Gelegenheit, ein bisschen mit dem älteren Herrn Jazzmusiker Gunter Hampel zu sprechen. Die Themen, die wir im Interview streiften, erschienen uns noch etwas unorganisiert und immerhin standen beide, Interviewer wie Interviewter, unter dem Eindruck eines soeben erfolgreich zu Ende gegangenen Gigs, der sehr gut verlaufen war. War das noch der Adrenalin-Kick, den Musiker nach dem Auftritt haben?

12.06.10: Interview Gunter Hampel mit blackbirds.tv (via Soundcloud)

Interview-Reihenfolge

  • Die Entstehungsgeschichte des Schlagzeugs! „Ich bin vorbelastet, ich bin Schlagzeuger!“
  • Anfang der Sechziger in Hamburg, die Beatles chillen bei Gunter und lernen vom Jazz, wie man Musik macht. Wo sollen sie es sonst her lernen?
  • Jeder Mensch soll seine eigene Musik machen.
  • Unsere Regierung und unser Fernsehen füllen unser Leben mit News, Scheiß und so, die Leute gehen auf die Straße.
  • Was soll die Jugend machen?
  • Kosmopolit Gunter Hampel und die „wunderbare Jazzszene“ Berlin – ahhhh…das tut gut.
  • Die Musik & Dance Company! in Berlin, ein Projekt von Gunter Hampel. Die kommen aus dem Breakdance….
  • Du bist alt, du tanzt nicht mehr! (zum Interviewer)
  • Solange sich der Körper zum Tanz bewegt, so lange bewegt sich auch der Kopf! Zu einem jüngeren Gesprächspartner gewandt, eventuell ca. 20 Jahre alt…
  • Körper und Geist in Bewegung: Quelle ewiger Jugend.

Wir merken uns: Das nächste Interview mit Gunter Hampel mit etwas mehr Struktur, oder wie die Beatles fast noch zu Hamburger Zeiten sagten, um gleich da ganz viel früher zu verharren: We can work it out!

***

Jaja, Gunter Hampel, Kosmopolit (schrieben wir schon), Entrepreneur mit „Beuteschema„: sucht sich junge Musiker und hält Gesprächspartner, die noch nicht einmal 50 Jahre alt sind (!!) für alt, „Du bist alt, du tanzt nicht mehr“). Na gut. Der Mann ist jetzt 73 Jahre alt und eher sehnig von der Körperstatur her. Wir haben begriffen, es geht ihm darum, so jung als möglich zu sein, jünger zu wirken und sich am Brunnen der ewigen Jugend frischen „Spirit“ zu holen. Mit jüngeren Musikern zusammenspielen, das ist Experiment, „frisches Blut holen“, etwas vampiristisch, aber (durchaus) erlaubt. Gunter Hampel darf jüngere Leute anzapfen, um selbst niemals zu sterben, das geht in Ordnung.

Ab einem gewissen Alter geht eine gewisse Toleranz diesbezüglich durch.

Isn´t it the attitude, that counts?

***

Wer eine solche „vollkommen freie Musik“ nicht mag, soll sich das Video nicht anschauen, für alle anderen gilt: hoher Funfaktor! Guter Mann, Gunter Hampel. Hampel for Bundespresident? Da finden sich (mit Sicherheit) keine Mehrheiten! Schade, die Welt wär ein Stück bunter….


Gunter Hampel – Göttingen Konzert, Part 3 (via Youtube)

2 Gedanken zu „205/10: Interviews: Gunter Hampel im Gespräch mit blackbirds.tv – Von der Welt, wie sie jetzt ist!

  1. Pingback: 845/2010: FotoPodcast: 98-jähriger sticht mit einem Messer auf seine Ehefrau (74) ein #Methusalem Kompott | gesichtspunkte.de – Hier bloggt der Verwalter…

  2. Pingback: xdrum.eu – pimp my drumming! » 153/10: Twitter Wochenschau am 2010-06-20

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.