271/10: Video des Tages: Steve Binetti „Driving Alone“ #Musiktipp #Driving Alone #Butterfly Blues


Steve Binetti – Driving Alone (via Youtube)

Yes, I wish, I was one. Yes, I wish, I was a butterfly…. (Butterfly Blues)

Als ich diesen Song -Driving Alone- das erste Mal hörte, weil er sich irgendwo in meine Websitebesuche untermischte, war es nur ein kurzer Schnipsel davon, eine Art Promotion-Dingsbums von ungefähr 1 Minute Länge. Aber -bullshit- das war so nen Scheiß-Gänsehautmoment, wie ich ihn liebe. Steve Binetti ist so was wie die einzige funktionierende „one-man-Band“ in Berlin. Nadelstreifenzwirn, Käppi uffm Kopp und ne alte Vintage-Gitarre: fertig ist die Laube. Fassen wir uns kurz: Steve Binetti ist ein großartiger Musiker, den man sich auf jeden ansehen sollte, wenn er spielt. Nicht aus den Augen verlieren!

One and one is one. (Medicine Head, frühe Siebziger, One-Hit-Wonder)

2 Gedanken zu „271/10: Video des Tages: Steve Binetti „Driving Alone“ #Musiktipp #Driving Alone #Butterfly Blues

  1. Pingback: xdrum.eu – pimp my drumming! » Twitter Wochenschau am 2010-09-12

  2. Pingback: http://blackbirds.tv – Berlin fletscht seine Szene » 533/11: Nachgefragt: Was macht eigentlich Steve Binetti? Nix genaues weiß man nicht!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.