522/11: Gigs, Review: Bei KAUPERT´s Wurstical traten Rock Shoe Berlin auf #Video #Rock Shoe

[iframe_youtube video=“STzsgYuPvCk“]
Rock Shoe Berlin – Willkommen in Berlin (via Youtube)

Manche Art, Musik zu machen, hält sich unverbrüchlich, ändert sich bis auf Kleinigkeiten nie. Zu dieser Art Musik gehört auch die von Rock Shoe Berlin. Man kann die Band und ihre Art, Musik zu machen, durchaus in den 80igern verorten. Muss man aber nicht. Da waren sie auch noch zu jung. Etwas Neues machen sie nicht, es ist berlin-eske Rockmusik, hier und da mit Anleihen im Punk, teils im Funpunk. Unplugged klingen sie für mich besser als komplettelektrisch. Ihr Credo auf der Bühne ist es, sich nicht ganz bühnengerecht zu präsentieren, sich um Konventionen einen Teufel zu scheren. Die Mucke macht Spaß! Mit Abstand am besten präsentiert sich der Bassist! Ein Knaller!

OK, eingangs labern die Jungs bisschen viel, fanden einige Herumstehende. Aber wenn Rock Shoe aus Berlin dann „hier etwas unplugged“ Musik machen, macht es schon Spaß. Jedenfalls kommt es im Kreuzberger Hinterhof richtig herüber und nicht falsch. Willkommen in Berlin lautet der Titel des Songs, den wir euch nachrichtlich präsentieren. Mit der Präsentation dieser Band bei Kaupertmedia´s Veranstaltung „Wurstical“ allerdings ist eine Kulturbrücke geschlagen worden. Wenn´s schö… ist!

[iframe_youtube video=“loAova_53aA“]
Rock Shoe Berlin – Finde die Wurst!(via Youtube)

Es geht um die Wurst, hatte Roman Kaupert von kaupertmedia getitelt und damit allerhand Papp-Eintrittskarten und Gutscheine bedrucken lassen. Und so stand dann kulturvergessen die Wurst im Mittelpunkt des Wursticals bei Curry36. Das focht auch Rock Shoe aus Berlin an, es aus der Perspektive einer Wurstpelle zu sagen. „Finde die Wurst“, dessen Originaltitel wir auf diese Weise wohl nie erfahren werden, ergänzte sich dann zunehmend, gut durchgebraten.

2 Gedanken zu „522/11: Gigs, Review: Bei KAUPERT´s Wurstical traten Rock Shoe Berlin auf #Video #Rock Shoe

Schreibe einen Kommentar