889/13: Positionen: Vom deutsch oder englisch singen, über Kritik, die vernichtend ist und auch sonst: „Im Bett mit Nikolai Tomás“ #Video

icon Positionen

Im Bett mit Nikolai Tomás (Poems for Laila) Upload Oktober 2008

Videopodcast im Rahmen des Chansonfest-Berlin. Interview und Live-Ausschnitte mit Nikolai Tomás (Poems for Laila)
Musik: Nikolai Tomás
Interview: Tanja Ries

Lange Jahre mit Alexandra groß geworden, dann Punker aus Leidenschaft. Deutsche Texte, englische Texte, vernichtende Kritik. Das Interview ist schon älter. Allerdings kann man es nach wie vor gut gebrauchen. Denn in welcher Sprache wir unsere Songtexte schreiben, erklärt der Womanizer Nikolai Tomás seiner Interviewpartnerin Tanja Ries ganz gut. „Im Englischen kann ich mehr abspinnen, deutsch ist konkreter“.


Mexican Fiesta (aus: „I Shot The Moon“, Poems for Laila)

Poems for Laila – Mexican Fiesta, taken from the album „I shot the moon“, Photos: tour sept. 1995, feat.: Nikolai Tomas, Wiebke Wiedeck, Haymo Doerk, Christian Podratzky, Phillipe Kayser

Genau. Interessantes, kurzweiliges Interview mit einem Vollblutmusiker der letzten dreißig Jahre Berlin. Er wird uns in Grund und Boden lieben. Wir müssen für alles live bezahlen. Anspieltipp aus der Vergangenheit: „I Shot The Moon“ – CD-Album der Extraklasse (veröffentlicht 1994) , britisch produziert von Phil Manzanera (Roxy Music)

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.