910/14: Video: Das große Sonntagskonzert: Bob Marley: Live in Santa Barbara (1979)

Bob.Marley_Quote


Bob Marley: Live in Santa Barbara 1979

1.Positive Vibration 1:20
2.Wake Up and Live 6:30
3.I Shot the Sheriff 11:45
4.Ambush in the Night 16:20
5.Concrete Jungle 20:10
6.Running Away 25:10
7.Crazy Baldhead 28:40
8.Them Belly Full 33:20
9.Heathen 36:42
10.Ride Natty Ride 41:15
11.Africa Unite 45:25
12.One Drop 49:55
13.Exodus 54:00
14.So Much Things to Say 1:00:10
15.Zimbabwe 1:03:40
16.Jamming 1:07:45
17.Is This Love 1:12:45
18.Kinky Reggae 1:16:00
19.Stir It Up 1:19:35
20.Get Up Stand Up 1:23:15

Das große Sonntags-Konzert auf blackbirds.tv: Robert Nesta Marley, genannt Bob Marley 1979 in Santa Barbara (USA) auf großer Konzertwiese. Er ist neben Peter Tosh für mich der Inbegriff des Reggae. Der Konzertmitschnitt steht für mich in einer Tradition mit dem Weltbestseller „Babylon By Bus“, der zu kaufen Anfang der Achtziger (des vorigen Jahrhunderts) zum Pflichtprogramm gehörte. Ja, man durfte das hören: Erst LED ZEPPELIN beispielsweise und dann zum Mütchen kühlen Bob Marley. Was dabei alles in Rauch aufging, brauche ich gar nicht erst anfangen zu erzählen.

Who shot the Sheriff? Na, Eric Clapton war´s jedenfalls nicht. Auch wenn´s erst einmal so aussah. Bob Marleys letzte Tage fanden übrigens in Bad Wiessee (am Tegernsee, Bayern) statt. Auf dem Heimflug von einer letzten Versuchung, die Krankheit mit Hilfe von Misteln in Bayern zu besiegen, starb Marley auf dem Anflug auf Miami, USA. Robert Nesta -genannt Bob- Marley: Du fehlst.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.