915/14: Interview: Ein ausführliches Interview mit Ralph Valenteano

Trenner.Mikrofon

Ralph.Valenteano_Pic
Ralph Valenteano – Artwork (Quelle: Privatarchiv)

Wer übt, kann nichts.

Den Rest erzählt er Euch hier. U.a. erzählt er von seiner „persönlichen, musikalischen DNA“, eigentlich bezeichnet er sich als Popmusikschreiber. Doch sei Popmusik eigentlich tot, er sieht keine Entwicklung aktuell. Was fehlt? Vielleicht berührende, intelligente Texte? Das auch, klar. – Rund 1:20 Stunde, über WorldMusik als persönlicher Entwicklungsweg.

Ein und alles – Ralph Valenteano

Es gibt wirklich so viel tolle Musik. Was hörst denn Du so? Ja, ich krieg nichts Neues mehr mit, weil das Radio einfach nur noch nervt. – VALENTEANO Ein und Alles – aus dem Album „Worte aus Silben und Gold“

Dazu gibt es Songs von ihm zu hören. Viel Spaß mit dem Interview.

Du bist die Nacht in Marrakesh! Du bist der Schatten in der Nacht. Bzw. was auch immer. Hast Du Sehnsucht? Dann bist Du die Geliebte der einsamen Poeten.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.