1000/14: Geschichte: Der Hamburger Star-Club, Frank Dostal, Achim Reichel, Led Zeppelin und „Stairway To Heaven“

_banner.Historische.Schinken

Der Star-Club war ein Hamburger Musikclub, der am 13. April 1962 eröffnet und am 31. Dezember 1969 geschlossen wurde. Die Adresse des Star-Club im Hamburger Stadtteil St. Pauli war Große Freiheit 39.

Eine pittoreske Anekdote über den berühmten Hamburger Star-Club stellt dieses Video dar. Das heutige GEMA-Aufsichtsratsmitglied Frank Dostal (Komponist u.a. „Das Lied der Schlümpfe“), früher Rattles-Mitglied und sein Kompagnon Achim Reichel übernahmen 1969 den Star-Club als Meistbietende. Und wagten eine gekonnte Prognose über die Zukunft dieses Clubs. Hier das Video dazu.


Fragt die Sängerin den Gitarristen: „Gehst du nach dem Sex immer duschen?“ Antwort: „Ja, natürlich.“ Die Sängerin: „Okay, dann solltest du mal wieder Sex haben.“ (Aus: Spezialistengruppe: Musikerwitze, Zotenhit)

Wikipedia weiß, weil man hinterher immer klüger ist, was aus den unternehmerisch klar formulierten Zielen (!) der beiden Musiker geworden ist. Der Club machte am 31.12.1969 dicht. Das letzte Konzert dort gaben Hardin & York. Eine Geschichte, ganz wie ein schlumpfiges Gesamtmärchen. Ein echter Brüller.

Anderes Thema, kurz angerissen: An dem Artikel im Kölner Express (Link unten) ist so gut wie alles falsch, was man zum Thema Musik schreiben kann. Nichts daran stimmt. Die Überschrift „Klaute LZ Akkorde“? Unsinn. Akkorde kann man nicht klauen, sie sind urheberrechtlich auch nicht geschützt. Allerdings die meisten von ihnen sehr geschätzt. Bis zur Brummschleife wiederholt. Die Aussage „Auf Stairway To Heaven gründeten Led Zeppelin ihren Weltruhm“ ist ebenfalls belegbar falsch. Sie waren längst weltberühmt, als sie auf LZ Album Nr. IV diesen Song veröffentlichten. Da kracht der Boulevard-Journalismus, wenn der Express schreibt: „Stinkt „Stairway To Heaven“ zum Himmel? Für ihren Kult-Song sollen Led Zeppelin angeblich mehrere Akkorde geklaut haben.“

Aua, autsch, bullshit. Dieser Artikel ist daher als Musikerwitz grandios und verlinkenswert. Unbedingt lesen. So oa Schmarrn….. alles Räuden, Ranunken, ja Räuberpistolen! Kawumms.

_link Lotse

(Diese Geschichte wurde in der Spezialistengruppe: Musikerwitze auf facebook erzählt.)

(Danke, Jürgen!)

Schreibe einen Kommentar