89/10: Kleinanzeigen: Sie sah, kam nicht und siegte auch nicht, sie verlor…

Die Sache war geritzt: sie hatte sich auf eine Kleinanzeige hin gemeldet, sie hat das Zeugs gehört, das wir ihr per Internetlink zugeschickt haben. Und nun ist sie heute, am Mittwochabend, mit uns verabredet gewesen. Das war’s. Sie ist nicht gekommen.

Essentials: Ich will doch nur spielen!

Essentials: Ich will doch nur spielen!

Die Sache war sehr gut eingefädelt. Wir haben auch telefoniert. Gesagt, wie wir es genau machen.

Sie soll um 19:30 Uhr da sein. Die anderen Mitmusiker sind dann schon da. Keyboard, Bass, Percussion und die Sängerin, die sich um den Posten als solche bewirbt. Ich als Schlagzeuger käme später hinzu: 21 Uhr, sagte ich. Dann könnte die anderen und sie schon mal so nen bisschen rumprobieren.

Als ich um 21 Uhr erscheine, ist sie nicht da. Kein Anruf, nichts.

Ich hatte ihr eine ausführliche Dokumentation zur Verfügung gestellt, Tipps gegeben, den S-Bahnhof empfohlen, von wo aus sie mit dem Fahrrad unproblematisch…. Nach der Probe: 23:00 Uhr diesmal. Da ist ein Anruf auf der Mailbox vom Gitarristen. Der Anruf ist von 22:15 Uhr. Den konnten wir nicht hören. Wir haben gespielt. Wir haben getan, was Musiker tun, wenn sie sich im Proberaum treffen: wir sind nur deswegen da, wir wollen spielen, nichts anderes als spielen. Sie hat ihm auf die Mailbox gesprochen. Sie sagt irgendwas von, sie hat die Papiere nicht dabei und sie steht jetzt da am Bahnhof. Nur, da sind wir nicht verabredet.

Nicht um 22:15 Uhr und nicht am Bahnhof. Wir waren um 19:30 Uhr am Proberaum verabredet. Sie hat auch nicht um 19:30 Uhr angerufen und gesagt, sie ist jetzt am Bahnhof. Sicherheitshalber hatte sie zwei Handynummern erhalten, damit sie anrufen kann. Eine davon hat sie benützt. Den Plan hat sie sich offenbar nicht ausgedruckt. Konnte sich den Weg nicht merken. Wollte lieber sicherheitshalber anrufen. Die Nummer hat sie sich notiert, sie stand in der gleichen Email.

Sie wird ganz bestimmt nicht unsere Sängerin. Wer so mit uns anfängt, braucht erst gar nicht vorzusingen. Auf den ist einfach kein Verlass.

Wir suchen weiter! Ich sehe schon voraus: sie wird uns beschimpfen, sagen, was uns einfällt usw…sie kann uns mal. Wir haben besseres zu tun, als auf unzuverlässige Pappkameraden zu warten! Ich bin total sauer, rede mich in Rage. Die anderen lachen, sagen: nimm’s leicht. Ich kann kaum über meinen Schatten springen. Aber ehrlich: du musst mit allem rechnen, beim Suchen nach SängerInnen. Das wurde hier schon mal gesagt.

Weiterführend

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.