1207/15: Video: Das Kai Rautenberg Trio und „Count the Lights of San Francisco“ und „Wird Herbst da draußen“ (Hildegard Knef)

_icon.Tageslied


Kai Rautenberg – Count the Lights of San Francisco

Die Tauben sitzen schwer wie Steine,
der Baum im Hof verliert Gewicht,
ein alter Mann vertritt die Beine,
wird Herbst da draußen, wie ich meine,
wird Herbst da draußen, und in mir.

Zwölf Bänke stehn und sind vergessen,
ein Tulpenbeet hat nichts zu tun,
ein Sonnenstrahl grüßt sehr gemessen
den Herbst da draußen, und in mir.

Und Fenster blicken ernst, entschlossen,
als sähe keiner ‚rein noch ‚raus,
ein Pudel schüttelt sich verdrossen,
ein Unbekannter hat beschlossen,
wird Herbst da draußen, und in mir.

(Herbst da draußen, Hildegard Knef, 1999)

Angelika Milster, Hildegard Knef, Brigitte Mira, Reinhard Mey, Dieter Hallervorden und viele andere mehr verließen sich auf seine Dienste und Zuarbeit. Kai Rautenberg war Vollblutmusiker und starb am 29. Mai 2013 in der Pflegeeinrichtung NOVA VITA.

Es hieß, bis dahin habe er recht ziemlich wie ein ordentlicher Musiker gelebt und viele Kerzen von zwei Seiten angezündet. Das ist nicht verbrieft, wurde aber vernommen.

Hildegard Knef (voc), Kai Rautenberg (p), Till Brönner (tp), Berlin 1999 (clip)

Die häufig erzählte Fama vom Musiker, der an einer Kneipe vorbei geht, zieht vor unserem geistigen Auge vorüber. Es ist ein nebelartiger Blick ohne schärfere Konturen. Aussagen von Musikern zufolge, die mit ihm gearbeitet haben, war er ein ganz Großer. – Ein solcher hat durchaus eine weitgefächerte, große „Range“ und ist in vielen Stilen und Spielarten zuhaus.

Erzählungen von nachgewachsenen und inzwischen selbst recht ordentlichen Musikern zufolge, die die große Schule des Musikerlebens besucht haben, war er ein großer Lehrmeister.

Zeit, ihn in die Berliner Hall Of Black Fame aufzunehmen, auf blackbirds.tv.

Herzlich willkommen, Kai Rautenberg. Von nun an integraler Bestandteil der generationslosesten, genreübergreifensten Berliner Website der Welt.

(Danke, Andreas Gäbel)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.