868/13: Video: Ideal „Eiszeit“ #Lied des Tages

_icon.Tageslied

Ernst Ulrich Deuker gab dem Reporter des NEW MUSICAL EXPRESS auf die Frage zum Ideal-Stil zu Protokoll: „Wir bringen die gute Tradition des deutschen Fünfziger-Jahre-Schlagers auf den Stand der Achtziger.“ (Ernst-Ulrich Deuker, Bassist, beim Erklärungsversuch ggü. der Presse, Link unten)

Ideal mit Eiszeit im Jahre 1982. Deutschland 1982 in der Eiszeit. Und? Ist´s schon wieder wärmer geworden? Erderwärmung? Oder nur warme Gedanken beim Erinnern an Ideal?

Diese Band überraschte Deutschland. Inga Humpe machte sich später als Produzentin einen Namen und ist bis heute lieber in der unsichtbaren 2. Reihe aktiv, aber wie. Drummer Hansi Behrendt beeinflusste mit seinem Schlagzeugspiel halb Deutschland und galt als schlagzeugerisches Vorbild für straightes, tightes Drumming der Spitzenklasse.

Weiterlesen

772/13: Video: Liebe, Geld und Tod – Ein Film von Annette Humpe #Zeitgeschichte

[iframe_youtube video=“4mYPH3lEPTI“]
Jetzt kommt die Flut: Liebe, Geld und Tod (official Video)

Ein Dokumentarfilm von Annette Humpe (Ideal) aus dem Jahr 1982. Der Film erhielt im Jahr 1983 den Adolf-Grimme-Preis.  Annette Humpe fragt sechs Punks und sechs Polizisten im zweiten Ausbildungsjahr exakt die gleichen Fragen (z.B. Was ist Liebe? Was würdest du mit 1 Million DM machen? Wovor hast du Angst?). Alle Befragten sind zwischen 18 und 20 Jahre alt.

Regie: Annette Humpe
Produzent: Horst Königstein
Drehbuch: Annette Humpe

Befragt werden die Punks Frank, Michael, Jörg, Max, Dietmar, Christian sowie die Polizisten Norbert, Andreas, Fred, Robert, Andreas und Thomas.

BRD 1982
ca. 42 Minuten
Farbe

(Danke, Sophia Scalpel!)

572/11: Personen: Max Raabe, Annette Humpe & die CD „Küssen kann man nicht alleine!“ #CD-Kritik

Banner Personen

der Kritiker: MRR in jungen Jahren!

[iframe_youtube video=“8Fx_XiDGBCY“]
Max Raabe: Über CD Projekt mit Annette Humpe -NDR Talk Show (via youtube)

Sie haben sich gegenseitig Ideen auf den Anrufbeantworter gesungen, wobei die Idee zu „Kein Schwein ruft mich an“ nicht dazu gehörte.

Max Raabe, so sagen sie, habe inzwischen und nach all den Jahren „ein feines Sensorium“ entwickelt, was für Musik in sein Portfolio passt und was weniger.

Annette Humpe kann man nichts anderes nachsagen als das. Und, so sagt Max Raabe, dies gilt insbesondere auch für ihre Texte. Ansonsten geht es auch um die Frage, wie es zunächst zu Ideenfetzen kommt im Kompositionsprozess, oder es gibt „Schlagzeilen“, sozusagen Headlines, und später wird ein Song draus, später kommt ein Cover drauf und –von mir aus ein Hund, an dem eine Frau festgebunden war.

Weiterlesen