471/11: Lied des Tages: Ralph VALENTEANO bittet das Wetter um „political correctness“

Banner Personen

[iframe_youtube video=“yvU034bD7PY“]
Ralph VALENTEANO – Chocolat (via Youtube)

Bürger Berlin´s, lasst euch sagen: Die Uhr hat gerade verrückt geschlagen. #Umstellung auf Sommerzeit – Hinzufügen ist, aus anderem Mund, ein frommer Wunsch: „So, ich möchte hiermit die Sonne bitten ihren Dienst wieder aufzunehmen..das ist wichtig 😉 – Frühling!“ #Ralph VALENTEANO via facebook

Schief liegt er damit nicht, die Prognose ist nicht gewagt. Die Wetterdienste prognostizieren wettertechnisch eine Art „Götterdämmerung“. Am Wochenende, so heisst es, sollen wenigstens in Berlin bis zu 25° werden. Ob das auf die frommen Wünsche des Musikers, Dichters, Freigeist und Piraten Ralph VALENTEANO (Jahrgang 1965) zurückzuführen ist, who knows?

Aber dann ist auch egal. Das Ergebnis zählt. Bis dahin freuen wir uns über „Chocolat“, wenn auch mit einer Träne im Knopfloch: als Schlagzeuger auf der grünen Wiese trommeln zu dürfen, das wär doch schon mal was gewesen. Pustekuchen: ganz akkustisch kommt das Stück daher. Er ist eben ein Poet. No doubt. Schaut euch den Mann doch mal genauer an. Der war musikalisch schon unterwegs. Das kann man bezeugen, wenn man sich ein bisschen dafür interessiert.

  • Homepage: Ralph VALENTEANO
  • Enzyklopädica germanica: Valenteano auf wikipedia
  • Mehr Musik? Ralph VALENTEANO auf myspace