455/11: Gigs, Preview: Disco Inferno Berlin am 25. + 26.02.11 im Quasimodo, das ist quasi „hot“!

Das ist Hot Sauce, nicht Duck Sauce, nicht Barbra Streisand, aber „do da hustle“. Jedenfalls wenn man Van McCoy mag, und wie die Fliegen werden heute und morgen Abend die Fans wieder ins Quasimodo fliegen, summ summ summ! Einziger Fehler im gesamten Programm: Fly, Robin Fly von Silver Convention fehlt definitiv.  

Titel: Disco Inferno Berlin ab 22 Uhr
Ort: Quasimodo, Berlin-Charlottenburg
Link out: Click here

 

Beschreibung: Die einzige funktionierende Seventies-Lokomotive, die großartige Tante DISCO INFERNO BERLIN, gibt wegen der seit längerem kontinuierlich anwachsenden Besuchernachfrage wieder zwei von zwei Konzerten im regelmäßig sehr, sehr gut besuchten Quasimodo. Also: schnell Karten sichern, bevor es ausverkauft ist!
Startdatum: 2011-02-25
Enddatum: 2011-02-26

339/10: Gigs, Preview: Manche Vorhaben sind richtig, so die Nicht-Berichterstattung über Disco Inferno Berlin

Die „Reise nach Jerusalem“, das ist ein Spiel, bei dem die Teilnehmer zur Musik um die Stühle kreisen. Ein Stuhl fehlt. Hört die Musik auf, setzen sich alle. Wer stehen bleiben muss, hat verloren. Heute Abend bleiben alle stehen. Niemand wird bestraft, alle werden tanzen!

Dass die große, alte Tante der Seventies-Bewegung (nein, nicht Vivienne Westwood…, sondern…) Disco Inferno Berlin heute Abend das Quasimodo weiht als Tempel der Lust zu tanzen, wussten wir rechtzeitig genug. Dennoch haben wir darüber nicht berichtet. Der Grund: Es war klar, dass Karten schon bald ausverkauft sein würden. Die Geschichte von Disco Inferno Berlin, das liest sich wie eine wunderbare Success-Story. Also, wer keine Karten mehr bekommen hat, notiere sich diesmal bitte etwas früher folgenden Termin: 17.12.2010. Da geht die Diskolokomotive wieder! Stomp your feet, to da beat….! And „come on, baby, have fun tonight“! Hach, die Welt ist voller Andeutungen!

259/10: Linktipp: Mieter machen in Aushängen gegen die Seventies mobil! Es droht ein Disco Inferno!


September – Earth, Wind & Fire (via Youtube)

 Trendbarometer: Was Disco Inferno Berlin angeht, geht der Trend zum Zweitkonzert.

Das kennt man ja vom Sarrazenen, dem ehemaligen Finanzsenator von Berlin: mit Minderheiten grollen und diese für gentechnisch verblödet erklären. Ähnlich ist die „Anschreibe“ eines Hausbewohners als Aushang zu verstehen, der einen Mitbewohner seines Hauses -unpassend- per Aushang auffordert, die Siebziger-Jahre-Kollektion nicht mehr so laut zu hören, das sei sein bekannter schlechter Musikgeschmack.

Weiterlesen

214/10: Trendbarometer: Der 26.06.2010 ist für Berliner ein schwieriger Tag: praktische Orgahilfen!

blackbirds.tv hat die Terminlage in den kommenden Wochen sorgfältig analysiert und sieht Problemtrends lange im Vorhinein! Eine solche Problemlage entsteht am Samstag, den 26.06.2010 für den gewöhnlichen Berliner Kulturlüstling. Deshalb hier der Hinweis und zugleich praktische Hilfe.

Wer das Konzert des Oberkreuzberger Nasenflötenorchesters um 21 Uhr in Berlin-Neukölln (siehe Konzerthinweise) nicht verpassen möchte, aber gleichzeitig Disco Inferno Berlin unverzichtbar findet, der buche bereits jetzt die Karten für das Quasimodo im Vorverkauf. Erfahrungsgemäß geht es dort um 22:30 Uhr los und die schillernde Diskolokomotive prustet los. Beide Konzerte sind hier aus Fairnessgründen rechtzeitig angekündigt.

Ein Grund für blackbirds.tv, den Oberkreuzberger Nasenflöten Kollegialität, Achtung und Pünktlichkeit ins Gesangs- bzw. Flötenbuch zu schreiben: Fangen die Oberkreuzberger Nasenflöten pünktlich an, kann der discosüchtige Tanz- und Hoppelbär sich gut eine Zeitstunde bei Bier und Nasenflöten vergnügen, um dann Richtung Quasimodo aufzubrechen. Guter Tipp, oder?

202/10: Gigs, Preview: Die gute, alte Tante Disco Inferno…

Do da hüstle: wenn die Rechtschreibungskorrektur eines iPhone abgeschaltet würde, müsste das hustle heißen. Den Termin schon mal vormerken! Erfahrungsgemäß werden die Karten schnell knapp…

 
Image posted by MobyPicture.com

– Posted using MobyPicture.com

Tiefere Recherchen zu dem, was einen erwartet, wenn Tante Disco Inferno Berlin zum Tanzen vorlädt, sind allein auf dieser Website reichlich vorhanden. Recherchetipps…

68/10: Gigs/Preview & Review: Disco Inferno @quasimodo – Samstag, 20.03.2010 zweites Konzert!

 +  

Veranstaltungstipp Disco Inferno

Veranstaltungstipp Disco Inferno

Hot… ohne Frage, oder? Das ist eine der tieferen Ansichten, wenn einem der Sinn nach Disco-Inferno über ganz Berlin steht! Gestern Abend war’s ein Gig und vor Wochen ein preview unsererseits mit Konzerttipp: Hingehen. Heute ist’s -zumindest für uns- ein Review. Wir blicken auf die schönsten Stiefelschäfte, die Berlin derzeit zu bieten hat und etwas weiter oben auf ein violett schillerndes knappes Etwas, dass die Sängerin Corey Townsend bekleidet, wenn sie das Disco Inferno anstimmt.

Weiterlesen

Gig/Preview: Disco Inferno am 19./20.03.10 im Quasimodo, die Maschine geht!

Veranstaltungstipp Disco Inferno

Sie gelten als die „einzigen legitimen“ Nachfolger seit Erfindung der berühmt-berüchtigten (Blackbirds-)Kunst-Afroperücke (Nachweis am Ende dieses Beitrags) und sind daher der Redaktion von blackbirds.tv immer ein besonderes Anliegen. Die Rede ist vom stampfenden, röchelnden, schiffsplankenbewehrten Unterhaltungsdampfer Luxusglitzerliner Disco Inferno Berlin. Die Band spielt erneut auf, und zwar in Stereo im Doppelpack, und das Beste daran: Das geschieht sogar zeitversetzt. Am Freitag, den 19.03. und am Samstag, den 20.03.2010 -jeweils gegen 22.00 Uhr- treten sie wieder im Quasimodo auf.

Weiterlesen