1158/15: Gigs, Preview: Pete ‚Wyoming‘ Bender Memorial Concert am 14.02.15 um 21 Uhr im Badenschen Hof, Berlin

_icon.Gigs.Preview

Pete.Wyoming.Bender_small

Auf diese Seite sehen wir seit geraumer Zeit davon ab, Konzerte anzukündigen. Dieses Konzert allerdings ist eine Ausnahme. Diese Website ist dem Gedenken an Pete Wyoming Bender herzlich verbunden.

Gerard Battrya’s 60th Anniversary & Remember Pete…
PETE“WYOMING“ BENDER MEMORIAL KONZERT
GÉRARD BATTRYA & FRIENDS

Valentinstag: Pete Wyoming Bender hat uns am 14. Februar 2014 verlassen. Er jammt jetzt mit „denen da oben“. Der großartige Musiker hinterlässt ein musikalisches Vermächtnis. Es treffen sich Musikerfreunde und Fans im „Hof“ und werden seine besten Songs interpretieren. Es kommen u.a.: Gérard, sein langjähriger Bassist und Freund, der extra aus St. Felix de Louragais anreist, um zeitgleich seinen 60.Geburtstag zu feiern sowie Joe Kucera, Carlos Mieres, Ernst Bier, Zam Johnson, Reggie Moore, Kevin Burrell, Martin Lillich, Mike Segal, Carolyn del Rosario, Christian Grabandt und viele mehr…der Badensche Hof ist nicht verflixt, sondern verlinkt…

Der Nachruf auf Pete ‚Wyoming‘ Bender von uns ist hier zu finden, erschien seinerzeit hier auf dieser Website.

902/13: Video:: „Lullaby from Latvia“ – Agita Rando Trio feat. Ernst Bier, Stefan Weeke und Agita Rando (A-Trane)

_Jazz.Ikone

Agita Rando Trio – Lullaby from Latvia

Agita Rando Trio live at A-Trane Jazzclub, Berlin 21.02.2013
Traditional Latvian (Aijā, žūžū, lāča bērni), arr. A. Rando
Agita Rando – piano
Stefan Weeke – bass
Ernst Bier – drums

In die etwas stilleren Momente dieser Tage zwischen den Jahren passt das Stück ganz gut.

Zwei Langzeit-Berliner sind dran beteiligt: Ernst Bier, Jazzschlagzeuger, und Stefan Weeke, ebenso eine Art Bassist.

Agita Rando stammt aus Lettland und ist seit 2008 in Berlin wohnhaft. Ihre Homepage findest Du bei Interesse hier.

_link Lotse

652/12: Gigs, Preview: Maren Montauk meets „Jazz“ am Mittwoch, 07.03.2012 um 21 Uhr im Badehaus #morgen

„fein anzufühlen, anschmiegsam und phantasievoll kräuselnd, des besseren Hautgefühls halber mild aufgerauht“ (Selbstbeschreibung)

Titel: Maren Montauk meets „Jazz“
Ort: Badehaus, Revaler Str. 99, 10245 Berlin
Link out: Click here

Beschreibung:

Maren Montauk
Maren Kessler – vocals
David Schwarz – piano
Stefan Weeke – bass
Ernst Bier – drums

Maren Montauk,
ein deutsches Duo, das experimentelle Musik produziert. Maren Kessler singt und textet zu den Klangwelten von Keyboarder und Pianist David Schwarz. Das Konzept von Maren Montauk entspringt einer simplen Erkenntnis:

Der Ton macht die Musik. Auf der Suche nach neuen Farben trifft Maren Montauk auf immer wieder andere Musiker, fordert die Tönung anderer Künstler für sich ein und lässt im Zusammenspiel mit Ihnen neue Eigenart und Einigkeit entstehen.

Diesmal, zusammen mit Stefan Weeke und Ernst Bier, führt Sie der Weg zurück zu ihren Wurzeln, gemeinsam gehen Sie vom Jazz zum Jazz.

Startzeit: 21:00
Date: 07-03-2012

567/11: Gigs, Preview: „Nesin Howhannesijan Trio“ (Jazz), Do. 18.08.11 @Waldo Berlin – CD kommt!

Nesin Howhannesijan Trio

Nesin Howhannesijan Trio

Sag zum Abschied „Sayonara“! (Abgewandelter Schlagertext, Japanologie)

Titel: Nesin Jowhannesijan Trio (Jazz)
Ort: Waldo Berlin, Torstr. 164, Berlin(Mitte)
Link out: Click here

Beschreibung:

  • Ernst Bier (dr)
  • Kelvin Sholar (p)
  • Nesin Howhannesijan (b)

Weiterlesen

512/11: Gigs, Preview: Der Moment – Ernst Bier, Gerhard Gschlößl, Johannes Fink #Jazzwerkstatt

Ernst Bier (dr) - Jazzwerkstatt 07.05.10

Ernst Bier (dr) - Jazzwerkstatt 07.05.10

Titel: Der Moment – Ernst Bier, Gerhard Gschlößl, Johannes Fink
Ort: jazzwerkstatt im Silber-Antik-Café, Walter-Benjamin-Platz 2, 10629 Berlin
Link out: Click here
Beschreibung: Der Moment

GERHARD GSCHLÖßL trombone
JOHANNES FINK bass
ERNST BIER drums

Der Philosoph Hegel bezeichnet den Moment als einen nur qualitativ oder dynamisch, nicht aber räumlich oder mechanisch heraushebbaren Bestandteil eines umfassenden Ganzen. Den Darstellern, in diesem Fall Gschlößl, Fink und Bier bleibt das Finden des richtigen Moments. Das Finden der Situation, in der alle Drei soweit sind, frei oder nach kompositorischen Vorlagen, auf hier zu hörendem hohen Niveau Musik zu erfinden, ist Bedingung. Vielleicht ist das doch mehr als nur ein Moment?

Weiterlesen

496/11: Gigs, Preview: Friedhelm Schönfeld Trio – all about JAZZ

Titel: Friedhelm Schönfeld Trio
Ort: Musikinstrumentenmuseum
Link out: Click here
Beschreibung: Friedhelm Schönfeld – as,ts – reeds
Gerhard’Kubi‘ Kubach – bass
Ernst Bier – drums, perc.

Das im Frühjahr 2011 gegründete Schönfeld- Trio wird musikalisch bestimmt von den Kompositionen Schönfelds. Die Musik bewegt sich im Spannungsfeld von Jazztradition im weitesten Sinne und freien Formen der Improvisation, gebändigt durch das vorgegebene Material ,in dem Jedem der namhaften Solisten des Trios, sein musikalischer Freiraum gegeben ist, und wodurch die Musik ein eigenes, breites musikalisches Spektrum entwickelt.

Startzeit: 19:30
Date: 2011-04-28

485/11: Gigs, Preview: John Tchicai & John Thicai Quartett feat. Ernst Bier #Jazzwerkstatt

Jazz? Für Jazz würde ich sterben! #Jazzfan bleibt Jazzfan

Titel: John Tchicai & John Thicai Quartett feat. Ernst Bier
Ort: Institut Francais
Link out: Click here
Beschreibung:

TCHICAI w./ GUMPERT
JOHN TCHICAI saxophone
ULRICH GUMPERT piano

JOHN TCHICAI QUARTET
JOHN TCHICAI saxophone
KELVIN SHOLAR piano
JONATHAN ROBINSON bass
ERNST BIER drums

Eintritt: € 15,00 / erm. € 12,00

Startzeit: 20:00
Date: 2011-04-15

441/11: Video: Eric Doney, Ernst Bier und Lars Gühlke spielen „Lauren“, live im A-Trane


Lauren – Ernst Bier (drums), Eric Doney (p.), Lars Gühlke (b) (via Youtube)

Live aufgenommen am 01. September 2010. Schönes Stück, schönes Video, viel Spaß!

427/11: Gigs, Preview: The Independent Jazz Quartet am 05.02.11 um 21 Uhr im Schlot #Berlin

Wir haben über Ernst Bier (dr) schon mal berichtet. Der aktuelle Gig findet am 05.02.11 um 21 Uhr im Schlot statt. Wer mag, darf da hingehen! Jazz, Jazz, Jazz!

421/11: Gigs, Preview: Little Shop Of Jazz am Do., 27.01. um 22 Uhr im Berliner A-Trane

Little Shop of Jazz!

Little Shop of Jazz! (aufs Bild klicken)

Ach, Vorsicht: Es handelt sich um Jazz! Oder sagte ich das schon? Für die, die von Jazz depressiv werden…, alle anderen bitte weiterlesen! 🙂

Titel: Little Shop Of Jazz
Ort: A-Trane, Bleibtreustr./Ecke Pestalozzistr., Charlottenburg
Beschreibung: Den „Little Shop Of Jazz“ betreibt Ernst Bier (dr.) schon seit etwa 20 Jahren.

Weiterlesen

419/11: Review: Ernst Bier (dr.), Stefan Weeke (b.) + Karl Schloz (g.) gaben den Jazz! Jazz oder nie!

Ernst Bier, Karl Schloz & Stefan Weeke im Fincan!

Ernst Bier, Karl Schloz & Stefan Weeke im Fincan!

Jemand, der den Laden kennt, sagte mir: „Das ist eine Art Wohnzimmer, was, um etwas auszuprobieren.“ Nein, ich war noch nie im Fincan in der Altenbraker Str., Berlin-Neukölln. Nach dem Besuch kann ich sagen: Ganz netter Laden, das übliche Problem, wie überall: Probleme mit der lieben Nachbarschaft, man muss stringent spielen, und wenn´s gerade besser wird, musste aufhören, weil die „da oben“ und du weißt schon, gelle?

Weiterlesen

416/11: Video: Eine Dokumentation über das Drumming von Ernst Bier


Ernst Bier – Documentary – via Youtube

Ernst Bier spielt am Samstag, den 22.01.11 in Neukölln.

Wer sich für seine Art, Musik zu spielen interessiert, sollte sich dieses Video ansehen, das einer Dokumentation des WDR entnommen wurde.  Rund 10 Minuten, die Spaß machen! Angucken!

413/11: Gigs, Preview: Kögel-Weeke-Bier am Sa, 22.01.11 um 20 Uhr in Neukölln im Fincan! #Jazz

Ernst Bier im Fincan (Veranstaltungstipp)

Ernst Bier im Fincan (Veranstaltungstipp)

Eine Art Nach-Happy-Birthday, wir berichteten, dass Ernst Bier kürzlich 60 Jahre alt wurde! (hier) Und schaut euch auch mal die Website vom fincan an! Das ist ein interessanter Auftrittsort, finden zumindest wir von der Gurkentruppe „Preview“ der virtuellen Klatsch- und Stampfpostille blackbirds.tv

Titel: Kögel – Weeke – Bier (Jazz)
Ort: FINCAN, Neukölln
Link out: Click here
Beschreibung: Veranstaltungstipp ist angehängt. Nähere Informationen auf der Website.
Startzeit: 20:00
Date: 2011-01-22

396/11: Jubiläum: Der Berliner Jazzschlagzeuger Ernst Bier wird heute 60 Jahre alt! #Geburtstag

Ernst Bier (Foto: Jaroslaw Ilski)

Ernst Bier (Foto: Jaroslaw Ilski)

Zum sechszigsten Geburtstag haben wir heute dem Jazzschlagzeuger Ernst Bier herzlich zu gratulieren. Ernst Bier ist Vollblutmusiker mit Haut und Haaren und allem, was dran ist. Umtriebig, stiloffen und sehr vielseitig. Konzerte mit Ernst Bier lohnen stets den Weg hin und zurück. Ernst Bier ist musikalisch gesehen kein Geheimtipp mehr. Man kennt ihn. Inzwischen. Kontinuierlich und beständig, eine feste Größe, mit der man hoffentlich noch ewig rechnen kann. Wir gratulieren hier. Und taten es auch persönlich!

295/10: Gigs, Preview: Das ist die Band mit unaussprechlichem Namen, die im B-Flat Berlin Jazz spielt!

Hier machen wir es ganz kurz: Dieses Konzert sollten wir doch ankündigen, nicht wahr? Wer nach dieser Band hier sucht, findet sie, wir hatten sie schon mehrmals hier angekündigt, also tritt ein gewisser Gewohnheitseffekt ein. Und wenn Ihr auf dem Konzert seid, ruhig den Herrn mal ansprechen und ihn sagen lassen, wie man diesen Namen ausspricht. Sehr guter Jazz erwartet einen, also zack, zack!

B-Flat Oktober 2010 - Nesin Howhannesijan

249/10: Gigs, Preview: Cristina Perera tanzt uns einen im A-Trane, am Sonntag, den 22. August 2010

Beweg deinen Hintern. Und jetzt den Jesus Christus. Und jetzt den Mussolini! (D.A.F. Deutsch Amerikanische Freundschaft, 80iger)

Kaum einer von uns könnte voraussichtlich seinen Namen tanzen. Ganz anders Cristina Perera, Tänzerin, Choreografin. Sie bringt noch Yara Blümel (Tänzerin) mit und die beiden lassen sich instrumental begleiteten von Kevin Sholar (piano, electronics) und Ernst Bier (drums, electronics). Musik und Tanz, Tanz und Musik, das sind die zwei Elemente, die eigentlich unauflöslich zusammengehören. Sagen die Künstler selbst, und stimmt auch irgendwie. Im A-Trane geht’s los. Alle wesentlichen Infos sind aus dem der Einfachheit halber hier unten angefügten Veranstaltungsflyer (pdf) direkt zu entnehmen. Gutes Gelingen und wünscht blackbirds.tv

Und wenn’s richtig gut war, beantragen wir die Übernahme der Tänzerinnen für folgendes Event am Samstag, eine Woche „druff“.

140/10: Social Networking: Andreas Gäbel, Jazzgitarrist, die Beatles, Stones und die Zeitlosigkeit…

 

Musiker haben in meinen Augen sehr viel mit Ärzten zu tun – die Menschen kommen ins Konzert, um sich durch Musik behandeln zu lassen. Daß es Musik noch nicht auf Rezept gibt, ist mir schleierhaft.“ (Credo von Ernst Bier, Jazzschlagzeuger in Berlin)

Um die Welt richtig zu begreifen, muss man manchmal aufs Bild klicken, wie in diesem Fall. Dann ist es groß und lesbar.

Weiterlesen

128/10: Gigs, Review: Dank Elke sind ein paar Schnappschüsse da vom Karl Schloz Quartett

Dank der Mitarbeit unserer Bildredaktion (danke, Elke) hier einige Schnappschüsse vom „freien Spiel der Kräfte“. Vom Versunken und betrunken sein im Jazz. Das Karl Schloz Quartett gab in Werkstattatmosphäre Musik zum Besten, was Werkstatt bieten kann, wenn Jazz am Mann am Mensch ist. Gestern Abend wurde im WDR der Echo Jazz 2010 gegeben. Es ist eine wesentliche Erkenntnis, dass der Echo nicht nur lärmen muss, sondern zuweilen auch jazzy sein kann, und dann eine ganz gute Portion gepflegt. Moderiert von Till Brönner.

Weiterlesen