1752/19: Positionen: Los komm, wir sterben endlich aus… – Regel Nr. 1: Wer nicht spinnt, der nicht gewinnt.

Im schwatten Schatten der #Ärztestab #Äskulap #Schlangstab

Im schwatten Schatten der #Ärztestab #Äskulap #Schlangenstab (aufs Bild klicken)

Rod, Die Ärzte und „Wall Of Sound“


die ärzte – ABSCHIED (Vegan)

ABSCHIED

Ich weiß nicht mehr, ob’s Kabul war-
oder vielleicht in Kandahar
ein weiser Mann, er sprach zu mir
und was er sprach, verrat ich dir …

Manchmal ist es einfach Zeit, zu gehen
doch wenn der Tag gekommen ist, sagt niemand dir bescheid
ich weiß, es fällt dir schwer, das einzusehen
und traurig fragst du mich: ist es denn wirklich schon so weit?

– ich sage dir: wir haben hell geleuchtet
und vieles, was wir taten, hat Bestand
man wird sich lange noch an uns erinnern,
du musst jetzt stark sein, hier – nimm meine Hand:

Los komm, wir sterben endlich aus
denn das ist besser für die Welt
der letzte Drink, der geht aufs Haus
unsere Stunden sind gezählt

alles ist besser, als ein weiterer Tag
an dem wir den Planeten ruinieren
los komm, wir sterben endlich aus –
was Besseres kann der Erde nicht passieren

Wir fragten den Computer nach der Lösung
für unser ökologisches Problem
K.I. empfahl uns schleunigste Verwesung
damit wenigstens die Tiere überleben

die Elefanten werden uns danken
und bald wächst über unsere Städte Gras
und all das schöne Geld in all den Banken
das nehmen sich die Ratten dann zum Fraß

Los komm, wir sterben endlich aus
denn das ist besser für die Welt
der letzte Pogo ist getanzt
der letzte Baum ist bald gefällt

das Anthropozän muss zu Ende gehen,
ich bin mir sicher: Darwin wäre entzückt
los komm, wir sterben endlich aus –
vielleicht kommen die Dinosaurier dann zurück …

Weiterführend

* Der neue Song der Ärzte ist kein Fiasko

1461/16: Nachruf: Hagen Friedrich Liebing (* 18. Februar 1961; † 25. September 2016)

Trauerkerze

Hagen.Liebing

Einer, der ohne jeden Anflug von Eitelkeit porträtierte und rezensierte, selbst in negativen Urteilen noch voller Respekt vor der Arbeit der Musiker. (Andreas Conrad, Tagesspiegel, Link unten)

Das Bild haben wir uns von facebook geliehen. Es wäre dieser Website nicht erlaubt, The Incredible Hagen nicht hier noch gesondert zu erwähnen. Denn Berlin fletscht auf dieser Website seine Szene. Diesmal in Trauer und unerwartet.

Wir kannten uns nicht genug oder anders herum: Ich wusste nicht viel über ihn. Als er in die Ärzte einstieg, war das für mich ohne jede Bedeutung. Ich hatte die Ärzte 1982/83 miterlebt, da war er noch nicht bei ihnen. In jenen Jahren seiner Mitgliedschaft bei den Ärzen gehörten diese zum Vorhaben, richtige BRAVO-Starschnitte von ihnen zu sammeln und ich war aus diesem Alter schon raus. Was der Nachruf-Schreiber Andreas Conrad beim Tagesspiegel am 25.09.16 schreibt (siehe oben) trifft für mich am besten auf Hagen Liebing zu, auf einen unprätentiösen, uneitlen, sympathischen Menschen. Als sein virtueller Freund wie viele andere auf facebook, genoss ich seine präzisen Schnittmuster des Musikalischen und vor allem seine Serie 1000 Gründe, warum mir gesichtslose Downloads gestohlen bleiben können.

Weiterlesen

1041/14: Video: „Alles Stricher außer Papa“ – Keiner kommt an Papa ran, weil keiner so gut Bass spielen kann. (Celina Bostic)

_icon.Tageslied


„Papa“ (Official Video)

Celina Bostic (* 7. November 1979 in Berlin-Charlottenburg) ist eine deutsche Soul- und Contemporary R&B-Sängerin und Songwriterin. Bostic wurde in Berlin-Charlottenburg geboren. Ihre Mutter ist als Ergotherapeutin tätig und ihr Vater, der ebenfalls Musik macht, als Jazzbassist. Bostic hat eine Schwester. Im Jahre 1999 absolvierte sie ihr Abitur und Ende der 1990er trat sie als Background-Sängerin für Farin Urlaub, Udo Lindenberg und Max Herre auf. Ab 2000 war sie Frontfrau der Band Sedoussa, mit der sie 2004 ein Album herausbrachte. 2001 war sie Gesangsgast bei der Band Soulounge. Seit 2002 ist sie Mitglied im Farin Urlaub Racing Team, wo sie als Background-Sängerin und Perkussionistin auftritt. (Aus der deutschen Wikipedia, bei Interesse hier mehr)

Alles Stricher außer Papa. Papa ist Jazzbassist.

Vergnügt reüssiert Celina Bostic über Papa. Alles Arschgeigen: Außer Papa.

Sie zeigt den Mittelfinger, niemand kann so gut Bass spielen wie Papa.

Weiterlesen