1105/14: Video: „Careless whisper“ von „Get Well Soon“


Get Well Soon – Careless Whisper

Directed by Philipp Käßbohrer and produced by team of BTF – Bildundtonfabrik – Written by George Michael + Andrew Ridgeley – from „GetWellSoon“ EP „GREATEST HITS“ available on November 21st on 10 INCH VINYL and digital via Christof Ellinghaus,  CITY SLANG– Pre-order: love-your-artist.de/get-well-soon or digital on iTunes or amazon.mp3
youwillgetwellsoon.com
cityslang.com

Richtiges Scheißlied. In jedem verschissenen Baumarkt. Im Kaufhaus ferner liefen, zu Weihnachten. Get Well Soon, das ist ursprünglich ein Berliner Projekt. Sven Haeusler, „Svenson Suite“, Filmemacher, Musikfilmer,  hat sich früher kongenial diesem Musiker angenähert, diesem Konstantin Gropper. Svenson war verantwortlich für eine gut gemachte, ja atemberaubende Musikfilmserie namens „Aufnahmezustand„. Sven ist der Bruder von Johnny „Spreeblick“ Hauesler (Plan B), und war früher der Sänger + Gitarrist der Band „Big Light“), ist lange her.

Was „Careless Whispers“ angeht, ohne jeden Scheiß: Wer den Mut hat, diesen bullshit-Song wieder zu veröffentlichen, der muss mit dem Klammerbeutel gepudert sein. Oder hat Eier: Man kann Cristof Ellinghaus dafür einen „Rebellen wider den Mainstream“ nennen, den Mut zu besitzen: Eine neue Version eines beschissenen Songs und plötzlich nämlich ist es wirklich Weltklasse. Wohuuuu!

Wo issn eigentlich der Ausgang hier im Baumarkt, hä? Am 21.01.15 gibt´s hier in Berlin einen folgenschweren Auftritt. Beispielsweise….

493/11: Video: Get Well Soon – Christmas in Adventure Parks #Lied des Tages

Banner Audio-Paparazzi

[iframe_youtube video=“cuAJdRfnt-A“]
Get Well Soon (2008)- via Youtube

Get Well Soon, das ist genau genommen ein Aphorismus: Hörste die, geht´s dir besser, bald! Denn du weißt nun: Lakonischer konntest du noch nie auf die Welt gucken. Aber jetzt wird alles ganz anders! Und wer hätte gedacht, dass Musik aus Berlin so richtig international…, aber hallo? #Hoffnung

Get Well Soon ist eine Berliner Band. Bzw. ein Mastermind, der den Vorsteher gibt und um ihn rum scharren sich auftragsgemäß seine Musiker. So ist das vielleicht näher dran. Der Berliner Labelboss Christoph Ellinghaus aus Berlin-Kreuzberg, das Label CITYSLANG hat sich dieses Projekts angenommen. Wie man auch bereits aus unserer Berichterstattung weiß. Viel Spaß, und die Lautsprecher bitte schön aufdrehen.