1742/19: Lied des Tages: Es ist nie zu spät, in einer Sache falsch zu liegen. – Hey Man: Herzlichen Glückwunsch, Karl Schloz!

(Aufs Bild klicken!)

Text & Music Copyright 2011 Karl Schloz
Produced by Guy Sternberg, Lowswing Studio Berlin
Mastered by Darius van Helfteren, Amsterdam Mastering, Amsterdam
Karl Schloz-vox and guitars
Michael Kersting-drums
Ralph Grässler-bass
Mr. Unknown–piano and wurlitzer
Guy Sternberg-sound design

Karl Schloz (* 15. März 1971 in St. Louis, Missouri) ist ein US-amerikanischer, in Deutschland lebender Studio- und Jazzgitarrist.  It´s never too late (to be wrong). Karl Schloz, seit vielen Jahren in Berlin: Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag.

Bleib wie Du bist: Nicht nur ein unglaublich guter Musiker, sondern auch ein durch und durch netter, freundlicher Mensch, der an vielen tollen Projekten mitgewirkt hat und auch künftig der Berliner Musikszene als leuchtendes Beispiel für einen Musiker erhalten bleibt, der seinen ganzen Reichtum in den Dienst dieser wichtigsten Sache der Welt stellt: Die beste Musik.

Ich habe nie mit einem besseren Gitarristen gespielt und Musik gemacht, die Ehre gehabt, einen guten Musiker begleiten zu dürfen. Vielleicht mit einem Anderen. Das will schon was heißen. Du hast musikalisch die Mütze auf. Anders als die Men without Hats. With or without You? With! Unbedingt. Feiere und lass dich feiern, Karl.

Yours Tommy

Weiterführend

* Chest Fever by Karl Schloz Basement Band

1281/15: Lied des Tages: „Fingerprints“ und die fehlende Gitarre- performed by Judith S. & Soulfood Project

_icon.Tageslied

Stratocaster.Gitarre


fingerprints – Judith S. & Soulfood Project

Judith Sparr – vocals, lyrics, music
Ulli Sparr – drums, backings
Karl Schloz – ukulele, bass, backings
Peter Antony – keyboards
Hannah Sparr – backings
Johannes Sparr – backings

So ein bisschen Sommerfeeling hat das Stück „Fingerprints“. Auf jeden Fall klingt es reichlich entspannt. Dafür fehlt eine könnerhafte Gitarre, wie sie nur einer richtig bedienen könnte. Er.

Er bedient die Gitarre (1. Instrument) im Dienste vieler Menschenmusiker, hier aber den Bass und die Ukulele und singt backings: Karl Schloz, der amerikanische Berliner, dessen Dienste regelmäßig Till Brönner in Anspruch nimmt und der daneben in zig anderen Projekten, darunter auch eigenen tätig ist. Hier ist er Sideman von Judith (voc) und Ulli Sparr (dr). Die Musik ist offen, wie der Spielstil von Ulli Sparr, der „open handed“ spielt, damit nichts über Kreuz geht. Gemeint ist eine Spielweise, in der der Rechtshänder die Hihat mit der linken Hand führen lässt. Im Unterschied zum Mainstream all derjenigen Schlagzeuger, die das Überkreuzen noch gelernt haben.

Das Lied des Tages kommt einfach nur gut. Wer sich über das Projekt weiter informieren möchte, bitte hier entlang….

Ansonsten verspricht dieser Link mehr, darunter auch Gitarrenarbeit von Karl Schloz…