1802/19: Video: Der Rap-Hack: Kauf Dir was bzw. Wünsch Dir was! – Geklaufte Kicks? „Why do You have to be A Chartbreaker!“

Video/Foto (Antonioni, Blow Up)


Der Rap Hack: Kauf Dich in die Charts! Wie Klickzahlen manipuliert werden

Y-Kollektiv
Am 23.05.2019 veröffentlicht
Rapper brechen aktuell alle Streaming-Rekorde in Deutschland, knacken sogar die Chartplatzierungen der Beatles. Für ihren Erfolg sind neben Können auch Instagram, YouTube und Spotify zu wichtigen Marketing-Plattformen geworden. Die Klickzahlen sind zu Gradmessern für die Relevanz eines Künstlers geworden. Einigen Newcomern und auch gestandenen Künstlern wird derzeit vorgeworfen, sich Views, Klicks und Streams für ihre Videos und Songs gekauft zu haben. Reporter Ilhan Coskun trifft einen Social-Media-Experten, der ihm zeigt wie die Plattformen manipuliert werden können. Ob das reicht um eine Karriere aufzubauen, will Ilhan selbst herausfinden und produziert einen Song, dreht ein Musikvideo, erstellt passende Social-Media-Accounts und lässt diese pushen. Schafft er damit den Durchbruch als „Künstler“?
————
Reporter: Ilhan Coskun
Schnitt: Danny Breuker
Kamera: Julian Kiesche, Martin Holger Benedix

Quelle: hier

1115/14: News: Aus der Marketingabteilung des Hauses „We Can Do It“ #FotoPodcast

We.can.do.it_Berlin.Musicianscene

Natürlich können wir arbeiten wie die BILD-Zeitung. Ob das Sinn macht, ist eine ganz andere Frage. In diesem Fall allerdings ist die Vorlage vermutlich aus der amerikanischen Kriegswirtschaft und bläut den Frauen ein, gemeinsam mit anzufassen. Ein art déco  besonderer Art.

Es für friedliche Zwecke zu nutzen, gefällt uns weit besser.

Es gefiel so gut, da konnte man nicht widerstehen. Es ist sozusagen „Aus dem Innern des Wals“…