1765/19: Video: Una chitarra e un‘ armonica

Brain Salad Surgery meshupped with Alfred E. Neumann #ELP #MadMagazin

Brain Salad Surgery meshupped with Alfred E. Neumann #ELP #MadMagazin


Una chitarra e un‘ armonica (Ansbach/Migliacci) – Nina Ernst

Am 08.04.2019 veröffentlicht
Nina Ernst (vocals), Chester Lukas Harlan (guitars), Andreas Weiser (percussions)
Composed and written by Ansbach and Franco Migliacci
Pproduced by Andreas Weiser at Weiserarts Studio Berlin
Photo by Chester Lukas Harlan

Alter: „Produzier misch net.“ So – jetzt aber Südamerika.

Bisserl Italogitarristo.

Bisserl Berlina! Es ist Ernst. Nina.

Und Mr. Weiser. Doin‘ da percussione, il percussionista.

Irgendwas in Richtung Bossa Nova, so vong Wippfaktor her. Wunderbar Schunkel dans le Dunkel, c’est blemm blemm…oder was singt sie da?

Die Nina wieder.

Weiterführend

* Link: Mit Andreas Weiser am Synthesizer

1751/19: Video: Nina hat Ernst gemacht – Sie gibt uns ihre Missestaten – Misirlou (Dick Dale) vocalized version (Lied des Tages)

Video/Foto (Antonioni, Blow Up)

An Euren Taten soll man Euch messen, Missus.

 

Sail away tomorrow: Und der Mind isso „blown up“ und hustet sich die Seele wund: Und Antonioni filmt die ganze Sauerei (Bild oben).

Die Kunstmätresse des Kultivierten Nina Ernst singt Misirlou (Dick Dale), aber wie soll der denn bei dieser Version noch in Peace rippen?

Unmöglich da noch ruhig zu bleiben. Varrügter iss nur noch Nina Hagen, die Goldschamanin der Unerbittlichkeit.

Nina macht Ernst. Ich hab es zuerst berichtet. Sie haben ganz einfach Instrumente übereinander geschichtet.

Diese Potentaten. Was hören sie denn jetzt in Pjönjang? Funk?

1755/18: Video: Was mich glücklich macht (Schuhe) – Retroschuhwochen bei blackbirds.tv – bzw. Black Monday! Kauft mehr Schuhe!

Video/Foto (Antonioni, Blow Up)


Was mich glücklich macht (Schuhe) – Nina Ernst

Am 29.10.2008 veröffentlicht
The legendary band „Familie Ackermann“

Nina Ernst (vocals), Ralf Goldkind (guitar), Peer Neumann (keyboard), Florian Galow (bass), Gabriel Serra (drums)
Music and Lyrics composed and written by Nina Ernst
Arrangement by Ralf Goldkind
Music produced by Ralf Goldkind
Video produced by Christoph Mangler

Ich so: Geboren um zu gucken. #TTT #tripletT #born2guck #Pictuality

Schönstes Vorurteil: Frauen und Schuhe. Dargebracht in einer Art Gossenfalsett. Das Video ist komplett durchgeknallt. Da waren doch wieder Drogen im Spiel. Ralf Goldkind auf Droge? Das ist der wahrscheinlich langweiligste Wortwitz der Welt. Germany 100 points: Nina machte Ernst. Vielleicht war es umgekehrt. Ich seh gelb. Seit bei Stiller die Schuhe Leiser sind. Oder umgekehrt? Schuhe, Schuhe, ich brauch Schuhe…♪♫♪

Der Rest ist die Camouflage des Unmöglichen aus dem Jahre 2008. Heut feiern wir Zehnjähriges. Wir haben ja sonst kaum was zum Feiern.

Leute, kauft bitte wieder mehr Schuhe. Wir haben doch jetzt das Weihnachtsgeschäft 2018: Zuschlagen! Piff. Paff. Poff.

Weiterführend