Sinead O' Connor - Tränen, Weinen (gif)

1491/17: Personen: Erinnerung an Pete Wyoming Bender – ‚Ich habe diese Frau geliebt.‘ –

Gestorben: † 15. Februar 2014
Erinnert: Im Grunde ständig

 

Prosciutto di Bender: Einer seiner erfolgreichsten Songs. Und nicht despektierlich als historischer Schinken bezeichnet. Sondern mit Liebe, Anerkennung und vielen guten Gedanken an einen Ausnahmeberliner, der fehlt.

Pete Wyoming Bender: Liebe Grüße nach oben!

1158/15: Gigs, Preview: Pete ‚Wyoming‘ Bender Memorial Concert am 14.02.15 um 21 Uhr im Badenschen Hof, Berlin

_icon.Gigs.Preview

Pete.Wyoming.Bender_small

Auf diese Seite sehen wir seit geraumer Zeit davon ab, Konzerte anzukündigen. Dieses Konzert allerdings ist eine Ausnahme. Diese Website ist dem Gedenken an Pete Wyoming Bender herzlich verbunden.

Gerard Battrya’s 60th Anniversary & Remember Pete…
PETE“WYOMING“ BENDER MEMORIAL KONZERT
GÉRARD BATTRYA & FRIENDS

Valentinstag: Pete Wyoming Bender hat uns am 14. Februar 2014 verlassen. Er jammt jetzt mit „denen da oben“. Der großartige Musiker hinterlässt ein musikalisches Vermächtnis. Es treffen sich Musikerfreunde und Fans im „Hof“ und werden seine besten Songs interpretieren. Es kommen u.a.: Gérard, sein langjähriger Bassist und Freund, der extra aus St. Felix de Louragais anreist, um zeitgleich seinen 60.Geburtstag zu feiern sowie Joe Kucera, Carlos Mieres, Ernst Bier, Zam Johnson, Reggie Moore, Kevin Burrell, Martin Lillich, Mike Segal, Carolyn del Rosario, Christian Grabandt und viele mehr…der Badensche Hof ist nicht verflixt, sondern verlinkt…

Der Nachruf auf Pete ‚Wyoming‘ Bender von uns ist hier zu finden, erschien seinerzeit hier auf dieser Website.

942/14: Historischer Schmachtfetzen: Pete Wyoming Bender & Martine Felton “ The Two Of Us“ (1984)

_icon.Tageslied

Banner Legenden: Historische Schmachtfetzen

The two of us – Pete Wyoming Bender & Martine Felton

Der Film „Die Wolfsbraut“ (1984, Regie: Dagmar Beiersdorf) bediente sich musikalisch an der Stimme von Pete Wyoming Bender. Und Albert Heins wusste lt. TAZ in „Die Wolfsbraut“ die wenn auch kurze Erklärung zu liefern: „“Frauenfilme sind in, Engelchen!“ – Loriot hätte gesagt: „Ach was!“

Früher war immer viel Hall drauf. Als wär das Tonstudio von Arabern besetzt gewesen. „Ali, machmahallda“ – „Ja,“ sagt Ali, „machichmalschnellhallda“. Und Pete Wyoming Bender trägt einen Schnäuzer. Es sind die Achtziger. Wer diesen Schmachtfetzen ins Netz gestellt hat? Christopher Auer auf Youtube am 20. Februar. Na klar, er hatte seine Gründe dafür. Ebenso sehr, wie wir jetzt einen Grund sehen, dies Video hier zu veröffentlichen.

Pete Wyoming Bender hat bessere Stücke gesungen. Artikelrecherche: Zu Pete W. Bender erschienen auf dieser Website folgende Artikel….

933/14: Lied des Tages: Pete Wyoming Bender – „Ein Leben lang“

_icon.Tageslied

Pete.Wyoming.Bender_small

Ich schenk mein Leben her, als ob es gar nichts wär. Ich leb, als hätte ich tausend Leben. In jedem Augenblick verschwende ich ein Stück. Wofür hab ich es hergegeben?

Irgendwann koppelt der Künstler im Ausgang seines Lebens das persönliche Erleben ab vom Fortschritt der Menschheit an sich: Ein Rückzug ins Private. In die Richtung eigener Endlichkeit begibt man sich alleine. Picassos letzte Worte sollen 1973 gewesen sein: „Trinkt auf mich, trinkt auf meine Gesundheit. Ihr wißt, ich kann nun nicht mehr trinken.“ (Picassos Last Words – Drink To Me). Gesungen hat das Paul McCartney, eine seriöse Quelle. Karlheinz Stockhausen ist als Inspirationsquelle von McCartney verbrieft („A Day In The Life“, Beatles).  McCartney war nicht so alt, als er 1973 das Album in Afrika unter Fluchtbedingungen praktisch allein aufnahm: „Band On The Run“. Tja, eben.

Weiterlesen

928/14: Nachruf: Erinnerungen an Pete Wyoming Bender – * 14. September 1943 – † 15. Februar 2014

Kerze (animiert)

Pete.Wyoming.Bender_big

Jeder Tod ist anders. Beim Tod von Pete W. Bender gab es eine wirre Nachrichtenlage, die sich widersprach. Ein paar seiner Familienmitglieder aus USA wussten weniger schnell Bescheid, als es auf sozialen Netzwerken die Runde machte. Im Nachhinein ist auch das genaue Todesdatum im Moment noch Spekulation und wird wohl noch korrigiert werden müssen. Entscheidend ist: Inzwischen bestätigt sich die Nachrichtenlage. Berlin hat einen großen Musiker verloren.

Was einige so über ihn sagten. Manche taten ihn ab, „ein Schlageraffe“. Mitnichten war er einer.

Pete Wyoming Bender, Jahrgang 1943, konnte mit Worten umgehen wie kein anderer. Ein deutschsprachiger, wortgewaltiger und akzentfreier Amerikaner in Deutschland. Als wir uns letztes Jahr näher kamen, begrüßte ich ihn mit einer Umarmung und erschrak über mich selbst. Ich hatte ihn einfach so wie einen Teil meines Lebens in den Arm genommen. So vertraut war er mir, dass ich gar nicht überlegte, es war so in mir angelegt. Ein ganz alter Bekannter, Pete W. Bender. Ich glaube, er erschrak nicht minder, hatte nicht mit dieser Umarmung gerechnet. Doch ich kannte ihn schon mindestens fünftausend Jahrhunderte. Oder noch länger? Wer Pete W. Bender einmal singen gehört hatte, sollte ihn nie wieder aus seinem Kopf bekommen. Wow.

Weiterlesen

561/11: Gigs, Preview: Im August ist im Rickenbacker´s in der Bundesallee, Berlin-Wilmersdorf Musik!

Banner Gigs, Preview - oben rechts "Konzerttermine"

Häng die Gitarre nicht an den Nagel. Spiel deine Lieder nur für mich allein! #Schlagerschmonzette der Siebziger #Gaby Baginski

Im Rickenbacker´s sind ein paar Menschen emsig dabei, ein adäquates, kontinuierliches und bemühtes, ja ambitioniertes Liveprogramm auf die Bühne zu stellen und das klappt gut. Für Livemusik-Freunde unten das Veranstaltungsprogramm für den Monat August. Da wir nicht alle Gigs einzeln eintragen möchten, der Einfachheit halber der Flyer. Besonders hinweisen möchten wir auf diverse Sessions unter Anleitung, das ist für Musiker, die selbst Hand anlegen möchten, interessant. Menschen wie Friedemann Benner, Micha „Gitarre“ Brandt, Axel Kottmann, George Kranz, aber auch Pete Wyoming Bender, Joey Albrecht, Zam Johnsohn, Paul Schwingenschoegl sind unseren Lesern bestens aus der Vorberichterstattung bekannt. Dafür „Chapeau“, das Programm klingt vielversprechend, Rickenbackers!

378/11: Gigs, Preview: Pete W. Bender & Joe Kucera, Songbookabend am 18.02.11 im Yorckschlösschen

Pete W. Bender Songbookabend mit Joe Kucera

Banner FotoCreditsGudrun Arndt, Fotografin, offizielle Website

Titel: Pete W. Bender & Joe Kucera, Songbookabend
Ort: Yorckschlösschen
Link out: Click here
Beschreibung: Veranstaltungstipp ist angehängt.
Startzeit: 20:00
Date: 2011-02-18

306/10: Coole Covers: Pete „Wyoming“ Bender & Joe Kucera „I don’t want to…..“

Icon Coole Covers

Pete.Wyoming.Bender_big

I don´t want to talk about it – Pete Wyoming Bender & Joe Kucera – live Yorckschlösschen 15.10.10

These both guys are living in Berlin, Germany, and they have had a life long career playing together on records, tv, radio and live. Aren´t they spiritual brothers? Or bloodbrothers? Pete yesterday: „I am not married with Joe and I better would not.“ – Their gig at the Berlin-Kreuzberger Music Pub Yorckschlösschen was well visited and if you are planning to do a townvisit, don´t forget to visit this „castle of Music“, which is well known and famous in Berlin. Additional infos you can find on the official website www.yorckschloesschen.de – have fun. The song is well known, sung by Rod Stewart in the seventies! (Filmbeschreibung bei Vimeo.com)

Rotz und Wasser heulten sie immer, die „Weiber“, wenn Rod Stewart den Song sang. Rotz

Weiterlesen

304/10: Gigs, Preview: Heut auf der Agenda: Pete „Wyoming“ Bender – Yorckschlösschen! Indianisch!

Pete Wyoming Bender - Quelle: Homepage

Pete Wyoming Bender - Quelle: Homepage

Titel: Heut auf der Agenda: Pete „Wyoming“ Bender
Ort: Yorckschlösschen
Startzeit: 21:00
Date: 2010-10-15

Als mein Freund Olaf, „Der vor dem Wind wohnt„, ein Verehrer der Indianerkultur und mein Freund seit mehr als 1.530 Jahren, mir sagte, dass Pete Wyoming Bender bei ihm „umme Ecke“ in Richtung Flecken-Zechlin, Bundesland Brandenburg, Nähe Luhme-Heimland, wo genau ist wurscht, am Rande des Waldes wohnt, war ich zunächst ein Stück verzweifelt. Ich fürchtete, es sei nun aus mit weiteren berlinhaftigen Livekonzerten des einzigen, authentischen Stadtindianers von Berlin. Er wäre jetzt „Der vor dem Waldrand wohnt“! Pete Wyoming Bender

Weiterlesen

Legenden (in Berlin): Pete Wyoming Bender und Weggefährte Joe Kucera


Pete Wyoming Bender & Joe Kucera – Nicht mehr siegen (via Youtube)

Du hast mir oft gezeigt daß Schwäche stark sein kann, laß mir ein wenig Zeit, daß ich Mensch werden kann.“ (Pete W. Bender, Nicht mehr siegen)

Weiterlesen