1105/14: Video: „Careless whisper“ von „Get Well Soon“


Get Well Soon – Careless Whisper

Directed by Philipp Käßbohrer and produced by team of BTF – Bildundtonfabrik – Written by George Michael + Andrew Ridgeley – from „GetWellSoon“ EP „GREATEST HITS“ available on November 21st on 10 INCH VINYL and digital via Christof Ellinghaus,  CITY SLANG– Pre-order: love-your-artist.de/get-well-soon or digital on iTunes or amazon.mp3
youwillgetwellsoon.com
cityslang.com

Richtiges Scheißlied. In jedem verschissenen Baumarkt. Im Kaufhaus ferner liefen, zu Weihnachten. Get Well Soon, das ist ursprünglich ein Berliner Projekt. Sven Haeusler, „Svenson Suite“, Filmemacher, Musikfilmer,  hat sich früher kongenial diesem Musiker angenähert, diesem Konstantin Gropper. Svenson war verantwortlich für eine gut gemachte, ja atemberaubende Musikfilmserie namens „Aufnahmezustand„. Sven ist der Bruder von Johnny „Spreeblick“ Hauesler (Plan B), und war früher der Sänger + Gitarrist der Band „Big Light“), ist lange her.

Was „Careless Whispers“ angeht, ohne jeden Scheiß: Wer den Mut hat, diesen bullshit-Song wieder zu veröffentlichen, der muss mit dem Klammerbeutel gepudert sein. Oder hat Eier: Man kann Cristof Ellinghaus dafür einen „Rebellen wider den Mainstream“ nennen, den Mut zu besitzen: Eine neue Version eines beschissenen Songs und plötzlich nämlich ist es wirklich Weltklasse. Wohuuuu!

Wo issn eigentlich der Ausgang hier im Baumarkt, hä? Am 21.01.15 gibt´s hier in Berlin einen folgenschweren Auftritt. Beispielsweise….

872/13: Video: Eine Dokumentation über Plan B aus Berlin: „This Is Not A Movie“

Die Dokumentation „This Is Not A Movie 1986 – 1992“ zeigt das Schaffen von Plan B aus Berlin in den ersten Jahren mit vielen Live-Mitschnitten, Videoclips und einigen Interviews. 2012 formierte sich die Band wieder neu und ist 2013 live zu erleben.

Die Band hat in den Achtzigern eine ansehnliche Fanschar um sich scharen können. 2012 formierte sie sich neu, mit anderer Besetzung.

Die Dokumentation bildet die Band, wie sie damals war, gut ab. Die Dokumentation wurde von Plan B selbst ins Netz gestellt. Sie gehört auf eine Website wie diese.

_link Lotse

673/12: Trendbarometer: Alle Parameter stehen auf „Go“ – Plan B reformiert sich selbst!

[iframe_youtube video=“V9C7j4MbLVQ“]
Plan B (Berlin) – Grab it! 2012 (via Youtube)

Coming back for more: Plan B aus Berlin, zum ersten Mal seit 18 Jahren wieder live auf der Bühne: 6. Juni 2012 — Hamburg, Molotow – 7. Juni 2012 — Berlin, Lido – Hier die neue Version von „Grab it!“, aufgenommen im April 2012 in den Berliner Trixx-Studios von Klaus Knapp, wo die Band damals auch ihre allerersten Demos erstellt hat. Der Song ist als legaler und kostenfreier Download unter http://soundcloud.com/plan-b-berlin/grab-it-2012 erhältlich und wird später auch bei iTunes, Spotify usw. zu finden sein. Stay tuned: http://fb.com/planb.berlin – Twitter: @_plan_b_ http://planb-berlin.com

Und binnen weniger Tage 4.000 Klicks. Das muss erst mal jemand nachmachen. Ganz schön tricky: Sie arbeiten mit Trixx, Plan B! Rubbel die Katz: Plan B gibt´s jetzt mit Bläsersatz. Haha….

Man darf gespannt bleiben. Im Grunde würden wir diese neue, alte Band gern auf dem einzigen und wahren Sommerfestival des Konzertsommers 2012 sehen. Was? Genau: Das Festival heißt Greenville Musik Festival und findet am 27.07. – 30.07.2012 vor den Toren von Berlin, im schönen Paaren statt. Der Konzertteaser unsererseits ist hier verlinkt. Übrigens: Karten kann man schon kaufen!

 (EP)