1258/15: Positionen: Morgens erstmal Black Coffee #LieddesTages

_Kaffee


Black Coffee | Akua Allrich | DC Jazz Festival 2011

Akua Allrich | DC Jazz Festival @ Twins Jazz Club
Saturday June 4th, 2011
„Black Coffee“
Akua Allrich
Kris Funn – bass
Hope Udobi – keys
Carroll Deshiell III – drums
Agyei Osei Akoto – congas
Jabari Exum – djembe

So wie morgens die Gefühle Achterbahn fahren, beginnt im vorgezeigten Video auch das Stück Black Coffee, ein Jazzstandard.

Jazzfestivals in Dänemark, warum sollten sie besser besucht sein, als solche in Deutschland? Jazz ist Nischenmusik und wer kommt, weiß genau warum.

Wer nach dem ersten Kaffee wach ist, geht ab wie Schmidts Katze. Bzw. wie Akua Allrich, die Jazzchanteuse, die regelrecht losbrüllt. Nicht weil der Kaffee zu heiß ist, sondern weil einem danach ist, denn wie sollte man sonst etwas Besonderes lostreten? Ein Black Coffee ist so wie das Jazzstück und so wie der schöne Morgen.

Black Coffee – Das „Lied des Tages“ heute….