904/13: Video: „The Shevettes & Rüdiger Kühmstedt“ – Still (feat. Stephan Gatti) – Menge offener Fragen und das Baden für den Waldfrieden!

_icon.Tageslied


The Shevettes & Rüdiger Kühmstedt – Still (feat. Stephan Gatti)

Veröffentlicht am 18.12.2013 words and music Stephan Gatti …. taken from the album ‚Everything and Nothing‘.
DOP : Simone Reifegerste, David Langner & Ilka Schröter.
www.shevettes.de © 2013

Neue Töne von den schönsten Shevetten Berlins. Wer aber singt so schön eloquent? Wer aber klopft uns den Beat so betörend? Und warum ist alles als „Frage & Antwort“ gestaltet, was wir hören? – Ist im Grunde egal: Wir schwimmen mit. Auf dem Rücken.

Was ist das besondere an Berlin? Richtig: Wir haben einen Schlachtensee. Hier müssen sich Mörder Waldseen nicht pachten gehen. Großes Gemetzel. Mord und Totschlag.

Und Baden, baden baden, aber nicht im Spielcasino.

Im Ernst: Schöner Song. Gutgemachtes Video. Alle Daumen hoch. Da hinten wohnt ein Philosoph. Daumen hoch für dieses dreiste Machwerk.

Ratatouille. Und für 2014 und das neue, zeitgemäße Outfit des Smartphones: Hier noch ein downloadlink zum Herunterladen eines wirklich modernen, hippen Outfits! Ladet´s runter, Ihr alten Hippen! 😉 – Mähhhhh!

_link Lotse

793/13: Lied des Tages: Ilka Posin und Stephan Gatti zelebrieren „Delmenhorst“

Ich fasse zusammen: Delmenhorst wird nicht untergehen. Daran kann auch Sarah Connor nichts mehr ändern. Getränke Hoffmann, Liebe und diese goldenen Worte, die das Herz anfachen…

Danke, Ilka und Stephan: Ihr habt´s zutreffend zusammengefasst. Man kann das Stück nur lieben, morgens, wenn man aufsteht, aus dem Fenster sieht und feststellt, Delmenhorst wird niemals untergehen. Weder breit noch tief, dann kommt gleich Getränke Hoffmann, sag Bescheid, wenn Du mich liebst. Ja, wir lieben Euch doch. Würden wir sonst Beiträge posten wie diesen hier? Um mit Sven Regener zu sprechen: „Warum soll man kein Lied machen, in dem Delmenhorst eine tragende Rolle spielt?“ (ist verlinkt)

In tiefer Ergebenheit, auch ggü. Delmen-Horst. Allerdings schläft auch die Konkurrenz nicht. In der Nähe des Rosendorfes Seppenrade im Münsterland, nahe bei den Bäumen voll Datteln liegt Dülmen. Und wenn erst Dülmen-Horst anfängt, Musik zu machen, dann Gnade Euch Gott. Delmenhorst hat viele berühmte Söhne und Töchter…, Zitat: „Das muss man erst mal schaffen, Delmenhorst und Spaß miteinander zu vereinen.“ (Sven Regener, ist verlinkt)

_link Lotse

747/12: Positionen: Der Aufruf kommt gerade noch rechtzeitig für viele, zu spät ist es im Grunde nie! #Obdachlosenfest

Obdachlosen-Notrufnummern!

Obdachlosen-Notrufnummern!

Das hat heute Angelia Peracic verzapft, sie ist eine von zwei ziemlich attraktiven Zwillingschwestern aus dem Beruf der „Mäkler“, genauer der Makler. Angelia und Natalia Peracic befassen sich beruflich mit der Vermittlung von Immobilien. Wohnraum.

Leider übrigens nicht Übungsraum. Was uns so angehen würde, theoretisch, hypothetisch, aber nicht hypothekarisch. Kommt Ihr noch mit? Es geht jetzt um folgendes: Es wird kälter und die Obdachlosen haben, wie jedes Jahr, mit der Kälte arg zu kämpfen. Die „Mäklerin“ Angelia Peracic startete deshalb einen Aufruf via facebook und rief dazu auf, Obdachlose zu beschützen. Also nicht als „business angel“, sondern als „guardian angel“, wenn Ihr versteht….? Aber Ihr versteht doch, oder?

Weiterlesen

645/12: Audio-Paparazzi: Stephan Gatti & Poison Ivy „I´m sober now“ #Lied des Tages

I’m sober now by Poison Ivy & Stephan Gatti

Eine Idee greift Platz: Am Montag, den 06.02.2012 findet abends im Yorckschlösschen erneut der „Musiker-Stammtisch“ statt. Gastgeber Olaf Dähmlow hat sich wieder ein paar Überraschungen ausgedacht. #Weggehtipps für Musiker, bedeutet: Hingehen, nicht weggehen!

Irgendwo in der Eissteppe Alaskas findet der Goldrush dieser Tage statt. Oder doch „nur in Berlin“?

Doch das ist nur, was wir uns einbilden. In Wirklichkeit haben Stephan Gatti & Poison Ivy mehr als einen Schenkelklopfer absolviert. Hört doch mal rein: Das Stück macht sogar Spaß, wenn man diese Art Musik eigentlich nicht mag. So wie ich. Das Stück ist (leider) großartig. Chapeau.

Großer Griff in die Trick- bzw. Percussionkiste. Am Rio Cahon aufgenommen, irgendwo zwischen Berlin und dem Potocatepetl. Oder wie dieses Ding am Mexikoer Meeresbusen heißt.

(EP)

634/11: Lied des Tages: Poison Ivy & Stephan Gatti „End Of The Bar“

An der Bar, an der Bar, warum stehen die da? (Spliff, Das Blech)

An der Bar, an der Bar, warum stehen die da? (Spliff, Das Blech)

End of the bar by Poison Ivy & Stephan Gatti

It´s not the end of the line, it´s the end of the bar!

Viel Spaß mit diesem kleinen, kostbaren Juwel von zwei hochgeschätzten Musikern. Beide sind auf dieser Website schon vertreten gewesen. Weiter so!

Schreibfaul bleibt schreibfaul. Eine ziemliche Griffelschwere überfällt uns derzeit. Das wird seinen Grund haben. Denn erstens ist der Song ja melancholisch. Zweitens sind wir zwischen den Tagen. Bzw. den Jahren. Und letztens ist bald 2012. Aber dann…

2011 war nämlich prima. 2012 wird noch besser. Es steht einiges an, nicht weniges davon ist schon konkret eingeplant. Jetzt nur noch schnell prokrastinieren….

 

632/11: Video: „Wallflower“, Bob Dylan, performed by Stephan Gatti & Poison Ivy @Artenschutztheater #Lied des Tages

[iframe_youtube video=“OIuwOxrclnI“]
 Wallflower Cover by Stephan Gatti & Poison Ivy  (via Youtube) 

Berlin Bob Bash
Stephan Gatti & Poison Ivy
Artenschutztheater Berlin am 17.12.2011