1843/19: Kritik: Die Zugriffszahlen von YouTube – Von Häuptling Der Nie Mit Gespaltener Zunge spricht – The #Trueliptulips

The Trueliptulips: Unknown Cases Of Mankind #GoogleTranslate #TTT #Tulipstagram

The Trueliptulips: Unknown Cases Of Mankind #GoogleTranslate #TTT #Tulipstagram

The Trueliptulips: Unknown Cases Of Mankind #TTT #Tulipstagram

The Trueliptulips: Unknown Cases Of Mankind #TTT #Tulipstagram (Größere Ansicht: Aufs Bild klicken)

Teile von YouTube können uns verunsichern. Manchmal sind es auch nur die dortigen Erklärungen bzw. Antwortversuche.

Zum Beispiel wenn wir Zugriffszahlen prüfen. Es wird natürlich immer alles gut erklärt von YouTube. Aber das kann uns nicht überzeugen: Wird ein Beitrag von uns, indem es um einen Song geht, an einem Tag 250 oder 500 X angeklickt (unsere Zugriffszahlen), halten wir es für technisch nicht möglich, dass YouTube am Folgetag der Neuveröffentlichung gerade mal 20 mehr Klicks aufweist als am Vortag (Vortrag 19, jetzt 39 Klicks). Fakenews bitte schön.

Wer die Antwort weiß, kontaktiert mich über Facebook.
Das wird man ja wohl noch mal fragen dürfen.

Deswegen heißt die Rubrik, in der dieser Artikel erscheint The Trueliptulips: Unknown Cases Of Mankind. Um keinen Dissens zwischen YouTube (Tochter) und Google (Mutter) zu erzeugen, haben wir Google-Translate befragt, die Übersetzung lautet: Wahre Lippen Tulpen (sinngemäß für Häuptling, der niemals mit gespaltener Zunge spricht) und Unbekannte Fälle der Menschheit.

Ob ich das machen sollte? Auf alle Felle, Stefanie. Ich bin Drummer.

Weiterführend
* Die YouTube Erklärung
* Paul-Georg Knapstein, Mediziner: Wer miteinander Musik macht …
* VRM Stories: Macht Musik Kinder schlau?

1802/19: Video: Der Rap-Hack: Kauf Dir was bzw. Wünsch Dir was! – Geklaufte Kicks? „Why do You have to be A Chartbreaker!“

Video/Foto (Antonioni, Blow Up)


Der Rap Hack: Kauf Dich in die Charts! Wie Klickzahlen manipuliert werden

Y-Kollektiv
Am 23.05.2019 veröffentlicht
Rapper brechen aktuell alle Streaming-Rekorde in Deutschland, knacken sogar die Chartplatzierungen der Beatles. Für ihren Erfolg sind neben Können auch Instagram, YouTube und Spotify zu wichtigen Marketing-Plattformen geworden. Die Klickzahlen sind zu Gradmessern für die Relevanz eines Künstlers geworden. Einigen Newcomern und auch gestandenen Künstlern wird derzeit vorgeworfen, sich Views, Klicks und Streams für ihre Videos und Songs gekauft zu haben. Reporter Ilhan Coskun trifft einen Social-Media-Experten, der ihm zeigt wie die Plattformen manipuliert werden können. Ob das reicht um eine Karriere aufzubauen, will Ilhan selbst herausfinden und produziert einen Song, dreht ein Musikvideo, erstellt passende Social-Media-Accounts und lässt diese pushen. Schafft er damit den Durchbruch als „Künstler“?
————
Reporter: Ilhan Coskun
Schnitt: Danny Breuker
Kamera: Julian Kiesche, Martin Holger Benedix

Quelle: hier

1609/17: Lyrik: ‚Rote Nelken‘ – Von Selma Meerbaum-Eisinger – gelesen von Iris Berben – Nie wieder Nationalsozialismus!

Rote Nelken

Ich habe Angst. Es drückt auf mich das Dunkel
jeder schwülen Nacht.

Es ist so still, und mich erstickt des großen
Schweigens schwere Pracht.

Warum, warum bist du nicht da? Ich hab‘
gespielt, ich weiß – verzeih.

Ich hab‘ mit meinem Glück gespielt – es ging
entzwei – verzeih.

Es tut so weh, allein zu sein. Drum komm, ich
warte ja.

Wir lachen uns ein neues Glück, so glaub es doch
und komm zurück – es ist ja so viel Lachen da.

Weiterlesen