969/14: Linktipp: Ein Kanal mit Studio Jams auf Youtube bietet hochwertige musikalische Session-Mitschnitte

icon_linktipp

_banner_Session.tv

Studio Jams #52 – Get Back (Beatles)

Eine Art Liebeserklärung an die großen Musikstücke der Welt. Und der Versuch, sie nochmal so nachzuspielen, wie man es selbst gern hätte….das ist Studio Jams.

Was macht das gedeihliche Zusammenspiel in der Band aus? Richtig, ganz einfach: Das Zusammenspiel. Nicht mehr, und auch nicht weniger. Mir selbst macht offen gestanden das Einstudieren von existierenden Musikstücken inzwischen nicht immer mehr, sondern weniger Freude. Ein gewisser Anteil des eigenen Musikschaffens sollte der vollkommen freien Erfindung neuer Musik dienen. Dafür eigenen sich Sessions, sogar wenn sie sich einer Art Mastervorlage bedienen, wie in diesem Beispiel gut zu sehen.

Ein ganzer Youtube-Kanal befasst sich mit diesem Thema: Die Titelauswahl ist illuster, schaut mal rein und seht gute Musiker, die zusammen an Ideen herumfeilen, um sie spielerisch auf neue Höhe zu polieren. Macht Spaß anzusehen, der Kanal ist verlinkt.

_link Lotse

903/13: Linktipp: „Out Of Eindhoven“, ein geplanter Film über Eindhoven, die Heavy-Metal-Universität und Trash Metal #Spiegel

icon_linktipp

Metallica vor Auftrittsbeginn: Songpartituren

Metallica vor Auftrittsbeginn: Songpartituren

Diese Website namens blackbirds.tv geriert sich selten nur als Gewährsträger für erquickliche Klickzahlen des bürgerlichen Bildungsfernsehens oder sagen wir von Spiegel Online. Um so vergnüglicher war zu lesen, was gerade in Eindhoven abgeht. Der Artikel ist nämlich doch, allen Gurrlauten zum Trotze, ein ganz großes Kino der Populärmusik.

Und Heavy Metal (nicht „Heavy Mädel“) ist populär. Das wissen wir aus eigenen Feldrecherchen. Wenn da nur nicht das „unsaubere Gespiele“ seiner  Protagonisten wäre. Präzision, Timing und das, was man für Wohlklang in dieser Musiksparte erachtet, haben es uns vielfach angetan. Ja, da darf und da kann man noch bisschen üben. Hüben wie drüben. Gesagt, getan: Eindhoven in Holland wird jetzt zum Nabel der Welt.

Weiterlesen

844/13: Proberaum: Interessantes „maklerfreies“ Angebot für Musiker in Berlin-Tempelhof via facebook

Icon Proberaum

_banner.Proberaum

Wer möchte, aber hat noch nicht. Einen coolen Wohnungsproberaum in Sicht. So wie z.B. dieses Angebot hier, Zitat:

Ich möchte Euch eine preiswerte Wohnung am Flughafen Tempelhof (Burgherrenstraße) vorstellen. Sie hat 2, 5 Zimmer mit 62 qm im Erdgeschoß sowie zusätzlich einen 20 qm großen Keller mit schallisoliertem Studio (gut geeignet für Musiker). Das Untergeschoß ist über eine Treppe vom Wohnzimmer aus zu erreichen. Einbauküche ist vorhanden. Bad mit Badewanne und Duschstange. Das kleine Zimmer liegt nach hinten raus, die größeren Zimmer vorne zur (ruhigen) Straße. Die Wohnung ist ab September oder Oktober frei und kostet ca. 480 Euro kalt/Monat. Das Haus ist ein Altbau und und in recht gutem Zustand. Die Vermietung erfolgt OHNE Makler, sondern direkt vom Eigentümer. Kennt Ihr jemanden, der Interesse hätte? Bitte PN an: Joseph Ridder or Roimata Templeton

via Skip Reinhart,  facebook (Ihr braucht dazu einen facebook-Account)

Sehr gutes Angebot. Allerdings nicht nach den Regularien des Wohnraumvermittlungsgesetzes, sondern maklerfrei und ohne jede „Bestechungsprovision“. Musiker helfen Musikern. So ist es. Come clear, folks!