1882/19 #Tageslied „Whatever Lola Wants“ – aus „A Diva´s Mind“ – Nina Ernst

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

Nina Hagen Goldpunk (gif)

Nina Hagen Goldpunk (gif)


Whatever Lola Wants – Nina Ernst

Kai Brückner (git), Max Hacker (sax/fl), Kelvin Sholar (key), Max Hughes (b), Andreas Weiser (perc.), Michael Kersting (dr)Label: Fina Flor (Rio de Janeiro)

Nun wirds Ernst. A Diva´s Mind is NOT what´s on A man`s mind! For Sure! Viel größer. Stärker. Autark.
Nina hat wieder zugeschlagen: Die Berliner Sängerin und Schauspielerin Nina Ernst hat ein neues Album erzeugt, auf dem wir jazzig-fluffiges Tönegemenge hören, und zwar wieder auf eine ganz entzückend leicht lockere Art. Zelebriert, weils bekanntlich bald wieder friert. So können wir uns ins jazzige Timbre reinhängen, den lieben Gott eine Frau sein lassen und davon träumen, wie es wäre, wenn….ja was?

Wir vermuten einen äußerst starken südamerikanischen Einschlag. Auf diese Weise kommen die Einschläge immer näher. Und das ist auch gut so.

Hängt Euch da mal rein, vorab gibt es hier Whatever Lola Wants“ – doch mehr ist angehängt verlinkt.

Fühlt Euch nicht gelinkt.

Der Berichterstatter

Weiterführend
* Nina Ernst: Homepage
* Nina Ernst: A Diva`s Mind