1086/14: Studios: Die Berliner Band „Spontanitäter“ nimmt gerade Songs im Studio auf, für die „erste Goldene“


Walzer im Schnee – Die Berliner Spontanitäter nehmen gerade Songs im Studio auf….

Der Vorschlag, die Arbeiten im Proberaum für die interessierte Öffentlichkeit zu dokumentieren, stößt hier und da auf wenig Gegenliebe. Das genaue Gegenteil sei gefordert: Vertraulichkeit, Diskretion und ….Arbeitslosigkeit für daher gelaufene Musikjournalisten. Der Proberaum als Gegenteil zur kostenlosen Probepackung „Body Creme Ultra Riche“ von L´Occitaine. Die Probepackung ist anders als der Proberaum, ein Probetraum von der Idee, schön, unfaltig statt einfältig, ja großartig zu werden. Wenn das Produkt verspricht,  was…. – Aber wie für den Winter fit machen?

Gerade ist so eine Zeit für „gut Kirschen essen“. Im Kern. Die Weltmeister im Kirschkern spucken rüsten auf für die Wintersaison, eins davon ist der Song „Walzer im Schnee“. Er wird gerade neu aufgenommen. Ein Bericht.

Bzw. entsteint. Oder Bergpfirsiche. Sehen aus, als hätte der Produzent hinterm Mischpult eine Weile drauf gesessen. Schmecken aber deutlich bässer. Mmmmhhh….

Weiterlesen

746/12: Lied des Tages: „Lasst die Wölfe wieder heulen“ von Olaf Maske

Großmutter! Jahhhaaaaa, mein Kind? Warum hast du so große Ohren? Damit ich das Lied besser hören kann…. #Modernes Märchen

Olaf Maske besingt die wieder zurückkehrenden Wölfe in Brandenburg. Bzw. in Deutschland.

Im Landtag in Mecklenburg-Vorpommern überlegen Abgeordnete aktuell, ob der Wolf wieder zum Abschuss freigegeben werden soll. Begründung: Durch den Angriff einer Schafsherde sei die Gefährlichkeit der Wölfe hinreichend bewiesen. Wir können uns kurz fassen: Niemand gibt Abgeordnete zum Abschuss frei, nur weil ihre Gefährlichkeit für die wild lebenden Tiere bereits bewiesen ist. Lasst die Wölfe wieder heulen. Und uns mit ihnen.