1908/20 #Tageslied Zero Zero – by De-Phazz – Those where the days…wenn God was blind.

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

Tommy T. Tulip, Schutzpatron, Ritter der Kokosnuss


DE-PHAZZ – ZERO ZERO Private feat. Pat Appleton

Lineup: Pat Appleton (voc), Ulf Kleiner (kb), Markus Bodenseh (B), Frank Spaniol (Sax), Oli Rubow (Dr), Pit Baumgartner (eff.) …from the album „Private“ feat. Pat Appleton. Produced by Pit Baumgartner

Ich mache mich als Schutzpatron bzw. Ritter der Krokusnoss nicht allzu gut.  Wer will, kann meine reine Absicht jedoch erkennen. Wenn ich mal groß bin, werde ich Schutzpatron der Heiligen Helga. Für heute habe ich mir die Situation rund um Coropa (Corona, Europa – ein Kofferwort) fest vorgenommen zu verwischen, damit in Vergessenheit gerät, was vorüber zu gehen hätte, hätte ich was zu sagen und ansonsten sende ich aus der Quarantäne liebe Grüße an die Absichtsvollen, die jetzt gute, heilige Musik bester sortenreiner Notierung an uns übersende.

Das Duo, das wirkt, heißt kurz gesagt Pit & Pat und es reguliert die hörbaren Klänge. Es geht irgendwie um Reduktion. Reduce to the Max: Nicht zu viel, sondern lieber ein paar Klänge zu wenig, aber dafür endlich den Kopf frei haben. De Phazz, das sind vor allem könnerhafte Musiker aus verschiedenen Winkeln der derzeit coronabetroffenen Republik.

Es wird schon besser werden.

Wie man deutlich hört.

Das Lied des Tages: Zero Zero, das was wir dem Virus wünschen.

Aus der Endzeitquarantäne. Thank You for the Music, my beloved Musicians.

Ich widme dieses Lied der verstorbenen Astrid North (Cultured Pearls) mit Liebe & Hinwendung.

 

1182/15: Lied des Tages: „Dimitri“ von Hattler – 50.410 Klicks sind nicht genug! Schaut!

_icon.Tageslied

Hattler-drink

Ersma n´Kaffee! Und Musik! Hattler trinkt.


HATTLER – Dimitri – Live 2010 (HD)“>HATTLER – Dimitri – Live 2010 (HD)

Bass: Hellmut Hattler (Kraan, Tab Two)
Drums: Oli Rubow (De Phazz, Netzer)
Guitars: Torsten de Winkel (Pat Metheny Group, New York Jazz Guerrilla)
Vocals: Fola Dada (Joy Denalane, Edo Zanki)
Live sound: Chris Gajny
Visuals & Light: Pete Delgado
Cameras: Thierry Miguet, Jan Karst

Danke, Thierry Miguet, für diesen Film.

iTunes: http://itunes.apple.com

627/11: Lied des Tages: Das Projekt „Hattler“ geht ab wie Schmidts Katze im Esoterik-Worldgroove „Dehli News“

 

[iframe_youtube video=“gc41aCs0rVY“]
HATTLER – Delhi News – live 2011 (via Youtube)

bass: Hellmut Hattler (Kraan, Tab Two, Siyou’n’Hell) – drums: Oli Rubow (De Phazz, Die Fantastischen Vier) – guitars: Torsten de Winkel (Pat Metheny Group, New York Jazz Guerrilla, Bimbache) – live sound: Daniel Stämmler – visuals & light: Pete Delgado – cameras: Thierry Miguet, Michael Salbeck, Florian Jokisch – edited by Thierry Miguet 2011

Wenden wir uns nach einer gescheiterten Bambi-Verleihung und der deutschlandweiten Medienschelte daran wieder der Musik selbst zu und nicht Bushido.

Wenn diese drei Herren auf Tournee gehen, solltet Ihr doch dringend mal da hin! Tourneedaten findet man hier. Aktuell sieht es da leider „mau“ aus. Nicht „miau“! Das aktuelle Live-Album findet Ihr übrigens hier.

Hellmut Hattler ist Bassist. Oli Rubow ist Schlagzeuger. Torsten de Winkel ist Gitarrist. Alle drei zusammen bilden ein worldmusiktechnisches „Powertrio“ vom Feinsten, wie man diesem großartigen Musikvideo entnehmen kann. Bitte, viel Spaß.