Fr. Sep 30th, 2022
Observer #Tulipleaks #TTT #Tulipstagram
Observer #Tulipleaks #TTT #Tulipstagram

Updatemeldung 05.01.2021 – 11 Uhr: Leonard Lee Lott:

„Today the guy that stole this guitar came into the store and returned the guitar. I think it is because we put on the heat and posted adds all over the net.“ – Heute ist der Mann, der die Gitarre gestohlen hat, in den Laden zurückgekehrt und hat die gestohlene Gitarre zurückgegeben. Ich denke, das geschah, weil wir den Fahndungsdruck scharf geschaltet und überall im Internet entsprechende Suchfotos veröffentlicht haben.“ – Fazit des Berichterstatters: Well done, lovely Internet.

Die Fahndungsmeldung im Wortlaut – Veröffentlichung heute

Achtung DIEBSTAHL!!! Property Theft !!!
On January 3rd at 4 PM an older guy came into Berlin Guitars with a guitar bag and said he wanted to try out guitars. I showed him several models. He played around 7 guitars.
He waited until we were not in the room and put a 4000 Euro Acoustic „Atkins“ hand made guitar into the guitar bag that he brought with him. We have observed every motion he made with our video cameras. We saw exactly how and when he did it.
We also recorded his „`Covid Green Card“ when he came in.
We have the entire scene on surveillance cameras and have reported the crime to the Berlin Police authorites with video pictures. The police took DNA and Fingerprints from a guitar that he played the most.
He was a 5,9 tall, slender, wearing a black cap. He was wearing a Covid Mask. He played finger style blues.
Berlin Guitars is offering a reward to anyone who can provide information on this thief. The Guitar was an Atkins OM 37 a with the serial number 1337.
musicians in berlin musicians in berlin livegigs K’MO Guitars

Und als wären die Zeiten nicht schon schwer genug und machen vielen Menschen zu schaffen, geht der Dieb dreist vor.

Die Polizei ermittelt.
Wer kennt diesen Mann?

Achtet auf angebotene Gitarren zum unrealistischen, schnell niedrigen Gegenwert.
Achtet auf die Seriennummern und auf Eigentumsnachweise.
Achtet darauf, ob solche „Unikate“ (handgefertigt) auf Verkaufsbörsen im Internet angeboten werden.
Gebt der Polizei und dem Ladeninhaber sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des Täters.

Hinweise (nur sachdienliche bitte) an mich via Facebook oder an Leonard Lee Lott, den Inhaber des Ladens, ein Mann, der seit Jahrzehnten aktiv um den Wohlklang der Berliner Musikszene verdient ist. Von wegen Verdienst: Solche empfindlichen Räubereien können existenzbedrohend sein.

Tun wir, was zu tun ist.

Weiterführend

* Leonard Lee Lott auf Facebook (Profil)
* Tommy T. Tulip auf Facebook (Profil)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.