1892/19 #Video Dominic Miller „Absinthe“ und „Was mein Herz nicht versteht“ (Valenteano feat. Dominic Miller)

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

Fields Of Gold, zusammengerolled!

Fields Of Gold, zusammengerolled!


Dominic Miller – Absinthe

Absinthe ist ein Höllengetränk, doch es kann auch erlösen.

Dominic Miller ist weltweit bekannt als Sideman des vielleicht besten Musikers der aktuellen Zeit Sting, den manche wie eine Reinkarnation von Gott verehren. Dominic Miller ist ein musikalischer Kosmopolit. Keine Grenzen. Grenzenlos. Und dabei sich selbst treu. Wunderbar. Absinthe und der heilige Geist: Sting hat sich dem Weingeist verschworen: Sein Weingut in der Toskana gibt uns Weine, die sich Roxanne nennen oder Walking on The Dark Side of the Moon. Nein, Scherz, Walking On The Moon. Das kommt davon, zu froh zu sein. Da bedarf es wenig. Wer froh ist, ist ein König.

Walking on the Tone: Fields of Gold zusammengerolled. Voll anmutiger, argentinischer Schönheit, ist was Dominic Miller hier herzeigt eine Ode an die Ohrenfreude. Ja, es ist feierlich. Aber so ist nunmal große Musik.

Die einen gefangen nimmt. Die das Herz berührt. Was mein Herz versteht ist, wenn Valenteano aus Wiesbaden mit Dominic Miller darüber räsoniert, was sein Herz nicht versteht. Es sind diese Augenblicke seelischer Schönheit. Gehabt Euch wohl, Freunde guter Musik.


Was mein Herz nicht versteht (feat. Dominic Miller)

Es gibt nur zwei Arten Musik, gute und schlechte.
Ich bevorzuge ausschließlich die bessere.

#Om #Aum #Sanskrit ॐ #TTT #Tulipstagram 850 X 850 (png)

#Om #Aum #Sanskrit ॐ #TTT #Tulipstagram 850 X 850 (png)

 

Lasst uns gute, beste Musik segnen und verehren.

Weiterführend

* Sag jetzt bitte nichts: Du hast Eintritt in die unbekannte Welt!

* Operation Gummiente: Warum Valenteano Shape Of My Heart nochmal aufgenommen hat, eine Erklärung

Ralph Valenteano (© Ralph Valenteano)

1439/16: Positionen: Was mein Herz nicht versteht.

Reingehört Banner

Platzverweis (Banner)

Das erste von zwei Songs von meinem neuen Album, das sich mit dem Thema Herz beschäftigt. An alle verstandesgelenkten Menschen!! Wusstest Ihr, dass das Elektromagnetfeld des Herzens 5000 mal stärker ist als das des Gehirns? Wenn du dich also mal wieder fragst, welchem Organ du mehr vertrauen solltest… Namaste! (Valenteano über Das Herz schlägt…zurück)

Valenteano aus Wiesbaden arbeitet an einem neuen Tonträger. Schwerpunktthema ist das Zentralorgan des menschlichen Lebens Herz. In diesem Zusammenhang ist das Sting-Stück „Shape Of My Heart“ in einer eingedeutschten eigenen Version anzuhören. Auf facebook in der Spezialistengruppe:Musikerwitze stritten gerade erst einige darüber, ob man am Freitag Abend noch gute Gedanken nach München senden dürfe, wenn es um Musikerwitze geht? Die Antwort ist einfach: Gerade dann. Zu witzlos ist das alles.

Mit Sting gibt es einen valenteanischen Berührungspunkt schon länger: Gitarrist Dominic Miller, üblicherweise Sideman im Weinberg des Herrn Gordon Matthew Sumner (Sting) hat verschiedene Male mit Valenteano zusammengearbeitet. Aktuell hören wir, dass der in Deutschland wohnhafte Ausnahmepercussionist Hakim Ludin an den Tonträgern der Zukunft mitzimmert. Wann der Tonträger veröffentlicht wird, wissen wir nicht. Das Thema Herz erscheint uns relevant, nachdem wir so sprachlos sind, dass sich in München ein 18 jähriger im Internet „Hass“ nennt (heute) und bei McDoof Menschen umbringt. Siegmar Gabriel ist sehr beruhigt, es sei kein Terrorakt gewesen. Bitte? Was denn sonst? Wenn Herz schmerzen könnte, in solchen Situationen, also im Täter, und ihn zu Boden ränge. Als eine fiktionale Fama von der Rettung der Menschheit wär dies ein Appetitum maximum, an dessen Kochrezept man für den Frieden arbeiten muss. Valenteano wird uns bald darüber mehr erzählen, schätze ich.

Weiterführend

1020/14: Video: Dominic Miller & Band – Leverkusener Jazztage – „Blow the trumpet!“

Veranstaltungstrompeter


Dominic Miller & Band – Leverkusener Jazztage 2012

Tracklist_Dominic.Miller

Er spielt schon sehr lange als „sideman“ an der Seite von Sting Gitarre und die Art, wie er sie bedient, besitzt hohen Wiederkennungswert. Daneben ist er häufig in anderen, eigenen Projekten unterwegs und gabelt auch immer wieder deutsche Musiker auf. Das Video zeigt ihn mit Band 2012 auf den Leverkusener Jazztagen.

Natürlich sind auch Nummern dabei, die wir aus dem Kontext von Sting kennen: Shape Of My Heart und Fields of Gold. Ein sehr ätherisches Livekonzert, dem es an buchstudnitzky nichts pfählt. Dicker Pflock ins Herz getrieben, Musik, die einen nicht mehr loslässt. Studnitzky, hier einmal nicht mit „The String Project“, ein Buchstabe fehlt. Ratet? Mit rollendem „R“. Ein Tag des Lebens in Leverkusen: A day in  the live. Ja, das ist ein Leben.

_link Lotse