1467/16: Positionen: Wie es zur Bezeichnung „Hausmusik“ kam – ein Kofferwort

icon Positionen

Hausmusik, Haustiermusik, Katzenmusik mit Querflöte (gif)

Hausmusik, Haustiermusik, Katzenmusik mit Querflöte (gif)

Ist die Katze gesund, freut sich der Mensch.

So kam es auch zur Hausmusik. In Wirklichkeit Haustiermusik verkürzte ein Anflug von falsch verstandener Moderne das Wort, das heute als „Hausmusik“ bekannt ist, bzw. im Englischen als Housemusic. Im abgebildeten Kurzfilm auch als Hip Hop Musik zu erkennen.

Kann auch mit anderen Instrumenten aufgeführt werden als mit Querflöte. Sitzen Flötistinnen im Schneidersitz im Ensemblespiel als Block von zehn, fünfzehn Querbläserinnen auf dem Boden zusammen, so hieß es früher in der inzwischen nicht mehr existierenden DDR: Die Blockflöten.

Um drehten sich nach ihnen nur die Wendehälse.

(Dieser Artikel ist Peter Glaser, Journalist, gewidmet. Wer mit der Katze rumgugelt, findet seinen Namen und sein Thema, die Glaserei.)