1865/19 #Würdigung Hat Udo Lindenberg das zweite Bundesverdienstkreuz wirklich verdient?

Zu Recht hat Udo Lindenberg das Bundesverdienstkreuz zum zweiten Male erhalten, für seine Verdienste um die deutsch-deutsche Einheit. Bundespräsident Steinmeier erklärte dazu wörtlich: Hinterm Horizont geht’s weiter.

Mir selbst wird warm ums Herz und ich freue mich aufrichtig oder vielleicht werde ich alt und sentimentaler, aber das macht nichts. Wenn jetzt anders als bspw. in den Siebziger Jahren Rockmusiker einen solchen Status erreichen, dann auch weil Musiker jahrzehntelang um Worte, Lyrics, Texte und Anliegen gerungen haben, die heute in ähnlicher Weise nicht mehr vorhanden sind. Denn die Weiden der guten Texte sind schon länger abgegrast und Musik ist jetzt komplett als Markt etabliert. Es geht nur noch um Pattern, Loops, geistlose, lärmende Attitüde, Auffallen – niemand kann leugnen, dass die Texte inzwischen Banalitätsstatus bekommen haben. Natürlich von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen.

Bundesverdienstkreuz (Symbolbild)

Bundesverdienstkreuz (Symbolbild)

Udo, Liebe, Licht, Inspirationsquelle, Vorbild, Verdienstler im Zusammenhang mit dem Prozess der Deutschen Einheit. Auf Socken. Galliggrün. Hat in Abbey Road recorded. Das sogar auch. Danke 🙏 Udo. 🌷

Udo Lindenberg war vielleicht der „absolute beginner“ damit, verständlich zu reden und zu singen, und das mit einer Art Nuscheleinzigartigkeit die ihresgleichen sucht. Wir dürfen aber nicht verkennen, dass es u.a. Udo war, der richtig Bewegung in die Idee von guter, bester Annäherung im deutsch-deutschen Prozess brachte, indem er Lederjacken, Schalmeien, Westradio aufm Klo und Sonder-ÖPNV für Berlin (Pankow) forderte und Honecker eine witzige Schattenhandlung auf dem Abort unterstellte. Nun war augenblicklich der ganze Spaßlosigkeitsfaktor des Politbüros im Wanken und der Generalsekretär musste sich mit einer Schalmei bedanken.

Es gibt in diesem Zeitgeschichte-Kanal nur wenige vergleichbar tiefe Spuren hinterlassene Handlungen und Taten, die im Nachhinein betrachtet zu etwas geführt haben.

Neben ihrem Engagement in Afrika fördert die Udo Lindenberg Stiftung junge Texter*innen und Musiker*innen durch Wettbewerbe, um »neue Wege gegen das Mitmarschieren in der Masse zu suchen, provokant zu schreiben und sich nicht anzupassen an den Superstar-Schrott.« Mit anderen Worten: Was falsch ist, muss falsch bleiben. Richtig!

Aus diesem Grund möchte ich mit einem gedankenvoll bemühten Würdigungstext nochmal Danke Udo Lindenberg sagen von ganzem Herzen. Ich werde heute grüne Socken anziehen, wenn ich welche finde und grüße herzlich in die Hansa-Studios Berlin, wo Udo derzeit neue Songs aufnimmt.

Udo – Ein gesamtdeutscher Held der Dekaden
Liebe, Licht, und Verehrung

#TTT #Bundesverdienstkreuz #TheGermanUdo

Weiterführend
* Tine Acke weiß, was Udo Lindenberg gerade macht
* Anstatt Leder: Tommy T. Tulip ist Träger der #Panikjacke am Bande

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.