950/14: Foto: Komisch, beim Aufräumen tauchen unbenutzte Fotos auf! Das muss man ändern.

Intellektuelle.Flachzange

In redlicher Absicht erarbeitet sich der Redakteur sein Textmaterial. Um damit die Welt ein Stück zu verbessern oder mindestens gegen alles Schlechte dieser Welt anzuschreiben. Trotz aller Mühen treten jedoch auch Auslassungen auf, die schlichtweg nicht erklärlich sind. Ob am Ende der Redakteur eine intellektuelle Flachzange war? Oder unkonzentriert? Für diesen Fall war allerdings vorgesorgt.

Die Gefahr ist gebannt. Das Bild (siehe oben) wurde erstmals in Verwendung genommen. Es liegt schon eine Weile herum. Nutzlos, ohne Gebrauch und eventuell sieht man die Patina bereits. Abgegriffenes Material zu verwenden ist wie die Wurst nicht rechtzeitig zu wenden. Ähnlich sieht es aus auf den Flughäfen der Welt. Wie dumm, das Bildmaterial nicht rechtzeitig zu vermarkten. Jetzt hat Snowdon die Gates genossen, über die wir unterlassen haben zu berichten. Hätten wir früher drüber berichtet?

Flughafen Sheremetyevo (Шереметьево) in Moskau

Flughafen Sheremetyevo (Шереметьево) in Moskau

Man kann auf obiges Foto klicken, um es groß zu ziehen.

Man sieht: Links herum geht’s zur Jazzlounge und rechts herum zur Blueslounge. Sehr geschmackvoll, der Flughafen in Moskau.

Wo Dschingis Khan läuft, bleibt allerdings ungeklärt. Man kann nicht alles haben.

Wer von euch Moskau besucht, möge mir ein Update schicken, sobald neue Musikarten loungeartig auf dem Flughafen manifestiert werden. Wir könnten Christian Ströbele fragen.


Junk – Paul McCartney

Junk: Das Stück wurde dem Vernehmen nach das erste Mal 1968 aufgenommen (White Album, Beatles), kam aber schließlich nicht auf die Platte. McCartney übte das Stück mit George Harrison ein. Um es dann zu verklappen. Schließlich schaffte es das Stück auf die erste Soloplatte von McCartney namens „RAM“ 1970.

Diese Aufnahme soll die Beatles-Aufnahme von McCartney und Harrison sein.

Neu gelernt haben wir..

Es gibt ähnlich dem Mozart´schen Gesamtüberblick (Köchelverzeichnis) eine Art offizielles Gesamt-Beatles-Kompendium. Man nennt illegale aufgenommene Tonaufnahmen von den Beatles nicht Bootlegs. Sie heißen Beatlegs.

Grillfleisch vom ‚marinierten Bassisten‘ heißt nicht Filet Mignon, sondern Beatsteak.

Bekanntlich stimmte diese Theorie „Paul is dead“ nicht und mal ehrlich. Gott sei Dank.


The Beatles – „The Continuing Story Of Bungalow Bill“ (Esher Demo)

This is the Esher Demo of, „The Continuing Story Of Bungalow Bill“, from the album, „Acoustic Masterpieces“, by The Beatles in 1968.

Jedenfalls ist die Liste der unveröffentlichten Aufnahmen der Beatles durchaus ansehnlich und enzyklopädisch sogar einigermaßen ordentlich aufgeführt.

Jedenfalls ist keine einzige Aufnahme bekannt von dem Beatles-Stück „Sexy Sadie“, auf der John, wie ursprünglich beabsichtigt sänge: „Maharishi, what have You done? You made a fool of everyone…“ – So aber ist es als ursprüngliche Absicht verbrieft. George Harrison hielt dem Vernehmen nach den etwas zynischen John Winston Lennon von dieser Absicht ab. Na, der Rest ist Geschichte. Uralt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.