Robert Gläser, Bassist, Vater, Sänger, Musiker u.v.a.

1082/14: Lied des Tages: Wenn wir lernen „Nein“ zu sagen, ist´s in Berlin ein „Nöööö“ – Glasnost mit Gläser

_icon.Tageslied

Album.Cover_Noeeee

Robert Gläser, Bassist, Vater, Sänger, Musiker u.v.a.

Robert Gläser, Bassist, Vater, Sänger, Musiker u.v.a.


Robert Gläser – „Nööö“ (Official Video)

Ich freue mich nun, mir bald ein Haus, ein Boot und ein paar Socken kaufen zu können und natürlich international B kannt zu werden. Vielleicht kann ich dann auch meinem Sohn später mal ein Studium in der Mongolei finanzieren. (Robert Gläser, Klappentext auf Youtube)

Irgendwann schrieb ich über ihn. Ich halte ihn für einen der lustigsten Menschen an seinem Instrument. Showmanship, Comedian und…ernstzunehmender Musiker. Der Mann ist Bassist.

Als solcher bedient er (u.a.) die tiefsten Töne der Brandenburger Edelrocker SIX. Als „junger Vater“ meldet er sich gekonnt zurück. Deutschlands meiste Band der Welt, Knorkator: Ihr „NÖ“ fällt bei Robert Gläser anders ins Gewicht. Robert Gläser singt sich nachdrücklich und mit spitzbübischem Charme in unsere Herzen, sparsam instrumentiert, weil wir nichts davon vergessen sollen. Alles zusammen, gut gemacht, verfehlt nicht seine große, starke Wirkung. Nööö!


Knorkator – Nö

Vielleicht kann man ihm nachsagen, dass was er macht offen ist, offen zutage liegt, steht. Und übrigens steht und fällt mit ihm, dem unersetzbarsten Bassisten Deutschlands viel. Entsetzlich. Vaterrolle, Butterstulle, Katzen füttern, mulle mulle: Gut gemacht, gläsern eben! Von hieraus Daumen hoch, Gläser!

Bei Knorkator übrigens hieße es eher Daumen ab. Wie man in folgendem Video sieht.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.