Mo. Sep 26th, 2022
Against Vierversuche!
Against Vierversuche!

Findest Du auch, dass Dein Bandprojekt irgendwie zum Stillstand gekommen ist? Dass sich über das wöchentliche am Freitagabend ein Bier mit den Jungs/Mädels trinken, Germanys Next Top Model und „The Voice Of Germany“, passiv konsumiert, um am Bier nuckelnd zugrunde zu gehen hinaus nichts mehr ereignet? – Das liegt am Mainstream, mangelnder Eigenabstimmung von Soll und Haben und an Faulheit, beherzt für ein lohnenswertes Ziel zu üben und am mangelnden Hier & Jetzt: Erfolg wird im Denken aufgeschoben auf irgendeinen überhaupt nicht mehr greifbaren Zeitpunkt. So wie es einer Vielzahl von Bands in Deutschland geht. Es gibt sehr, sehr gute Anlagen und einzelne der Musiker sind toll, jedenfalls im Prinzip. Andere Personen aber sind als Bremsklötze vor dem großen Lastkraftwagen nicht mehr als persönliche Fehlbesetzung auszumachen, weil niemand sich traut, sie als solche zu benennen. Harmoniesucht, Gruppenzwang, Alkohol und THC: Es entstehen Probleme, Probleme, äußerst unangenehme der musikalischen Bohème: Ja, das kennen wir zu genüge. Wir haben es selbst schon etliche Male erlebt.

Mal Hans aufs Hartz. Dass Menschen schon fordern, „Entbrüsselt Euch!“ – Der berühmte Marimbaspieler und Zwölftonmusiker Karl Murx (Trier) hatte schon vor mehr als hundertsiebzig Jahren rauschebärtig, behände und unstet gefordert: „Musiker aller Länder! Vereinigt Euch! – Und so geschah es auch. Doch jetzt ist der Bart ab. Insgesamt zwölf Töne Musik: Das war auch schon die Lebensleistung von Karl Murx, der danach ausgebrannt war wie sein Auto, das ihm der Percussionist angezündet hatte. Nach Jahrzehnten von Nassrasur und Elektro-Scherkopf fordert jetzt die Schlagzeugerbewegung: Wir haben nichts gegen die Frauen- und Männerbewegungen der Welt! Solange sie rhythmisch sind. Und:

Spezialistengruppe:Musikerprobleme auf facebook
Spezialistengruppe:Musikerprobleme auf facebook

Knabbert ihr schon lange am Ständerwerk auf der Bühne, weil Euer Percussionist nicht übt und den Schlagzeuger immer rauswirft? – Möchtet Ihr am liebsten dem Schlagzeuger das Auto anzünden? – Für alle, die denken, das ist kein Weg, für die gibt es jetzt seit langem die Spezialistengruppe:Musikerwitze auf facebook. Für alle diejenigen, die das Durchschnitt sein im Vergleich mit Weltklassemusikern der Welt, weil sie ein Leben als Konzertrowdie, Groupie oder Steuerberater im mainstream ihres Lebens nicht verkraften und deswegen nicht genug üben und daher niemals gut sein werden, gibt es jetzt seit längerem schon „Germanys next top model“ als Ersatzbefriedigung und/oder wahlweise, bzw. für die Erlebnishungrigen die (neu) gegründete Spezialistengruppe:Musikerprobleme. Lasst uns reden! Immer mehr. Aber keinen Schwachsinn.

Der Stuttgarter Oberbürgermeister a.D. Erwin Trommel zum Protest gegen die unsäglichen Vierversuche: „Ja, Stuttgart 21 ist jetzt passé. Wir haben wegen des Protestlärms dieser frechen Beatnicks schon seit Wochen nachts kein Auge mehr zugetan.“  Wir merken: Politik ist Riddim und Riddim ist Politik. Also, Hans aufs Hartz: Denkt Ihr nicht sehnlich seit längerem bereits irgendwie ähnlich? Die Versuche der Vierindustrie uns gleichzuschalten gingen schon Elvis auf den Äther, der lakonisch-ironisch textete. Nicht umsonst ist einer seiner größten Hits: Love Me, Sender! Wir aber rufen der Industrie zu: Return to Sender! Dave Brubeck wird post mortem zum Nationalhelden erklärt. Wie er den Rappern einst beibrachte: Gib mir fünf, take Five, das war wirklich against all mainstreams. Der Bioeierskandal im Supermarkt machte es schon deutlich: Ohne Zweifel ist das Ganze nichts anderes als „The dark side of the Huhn“.

Weblotse

(EP)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.