1999/21 #Tageslied – Spielman in Bad Company feat. Lisa Bassenge – Safe & Sound – Ein Spielmanszug im Safersoundmode

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

13.03.21 #SIBC #spielmaninbadcompany #TTT #Tulipstagram

13.03.21 #SIBC #spielmaninbadcompany #TTT #Tulipstagram


SIBC – Safe & Sound feat. Lisa Bassenge (Rummelsburg Session)

SIBC aka Spielman in Bad Company
Am Konzept, am Sound, am Layout arbeiteten wir sehr lange. Hier ist nun unsere erste Singleauskopplung „Safe & Sound“ aus dem kommenden Album „Eureka Road“ – Die Kollaboration mit befreundeten Künstlern hält große Freude und Qualität bereit. Wir hatten das Glück, mit einer sehr feingeistigen, experimentierfreudigen und großartigen Sängerin zusammenzuarbeiten: Lisa Bassenge – Es entsteht ein neuer Raum, ein offener Space, wenn wir mit genreübergreifenden Künstlern zusammenarbeiten. Danach suchten wir bei „Safe & Sound“ und haben ihn gefunden. Lisa hat mit ihrer Stimme „Safe & Sound“ auf eine neue Ebene gehoben. Dafür sind wir sehr dankbar! (schreibt die Band auf YouTube über dieses Machwerk)
Enjoy !

Space against the Machine: Ohne Worte.

Applaus.

1969/20 #Tageslied – AKTuelle Fotos von SIBC – Spielman in Bad Company (Album Release) – Monumentale Erektionsmöglichkeiten!!!

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

Essentials: Ich will doch nur spielen!

Essentials: Ich will doch nur spielen!


AKTuelle Fotos

SIBC — The Deutsche Album
Guten Tag, ich hoffe, Sie haben jetzt gute Laune……… Die Regierung will niiicht, dass Sie unser NEUES ALBUM hören! Bekannt aus ZDF und RTL, die PLATTENFIRMEN siind außer sich! DABEI IST ES SO EINFACH, SIE WERDEN STAUNEN!
Wir lehnen oft das Recht ab, nehmen aber das Nutzlose. Es ist Zeit, unser neues Projekt offiziell vorzustellen. Sie können die Details auf SPOTIFY und BANDCAMP selbst herausfinden. Alle Ihre Wunsche wurden bisher von uns berucksichtigt!
Auf den ersten Blick scheint Ihnen dieeeeser Vorschlag völliger Unsinn zu sein, da Sie eine erwachsene Frau sind und Manner wie Handschuhe nie gewechselt haben. Seien Sie aber der erste der zustimmt! Löst eine SOFORTIGE (in weniger als 3 Minuten) monumentale Erektion aus, von einer GRÖSSE, einer KRAFT und einem AUSMASS, das nie da gewesen ist!! Und hart wie stahl! Es ist keine Hexerei oder Zauberei, nur kalter, harter gesunder Menschenverstand. Können wir Geld von $15.356.669 überweisen?
SIIE WEERDEN EES NIICHT BEERÄUEEN!
LOL…
SIBC – the Deutsche Album!
#sibc #thedeutschealbum #eidelwyld #hamburg #eidelstedt #coronablues #musik #kunst #leavenoonebehind #happy

Bockwurst und Brötchen: Darf´s auch ein bisserl vom Senf sein? – Süßen? Scharfen? – Egal. Ich erinnere noch, wie Anfang der Achtziger Jahre Schlucki aus Zehlendorf (Band Sky Hook) Gitarre spielte für alle, das Stück: Tamara, die tanzende Fleischwurst. Hier knüpft Bockwurst mit Brötchen direkt an. Und allerdings ist heute alles viel zeitgenössischer.

Weißt Du noch, wer ich bin? Ron Spielman (g, voc), Joh „Monojo“ Weißgerber (b), Uwe Breunig (dr) und Werner Goldbach (kb) haben sich erneut eingeschlossen und in einem neu errichteten Studio neues Material aufgenommen. „The Deutsche Album“ heißt das Machwerk, dass jetzt überall direkt ansteuerbar ist. Es soll ja auch passen. Hör mal, Ronny, hör mal, lass es bloß nicht sein mit der Gitarre. Wie Karnickel geht das los. 

Da kam mal einer an und sagte, Alter, bist Du nicht? Ich sagte Nein. Na endlich erreich ich Dich mal, alter Freund Ron. Jetzt wo die Tage wieder dunkler werden. Und kälter. Mit Autotune, Synth-Arpeggios, Geräuschecluster, Soundklaut. Fest steht vor allem eins: Das The Deutsche Album ist ein schräges Stück Musik. Von wegen Four On The Flour. Vorbei, vergessen, verzeihen. Finger drauf. Auf die Frau, auf die neuen weißen Schuhe. Und so fort.

Heilige Scheiße, ist das geil.

Haltet mal den Finger drauf. Iss heiße Scheiße. Noch 1 Jazz.

Du gehst mir unter die Haut! Schappöchen - https://blackbirds.tv Zur Musikszene im weltweiten Berliner Speckgürtel

Du gehst mir unter die Haut! Schappöchen – https://blackbirds.tv Zur Musikszene im weltweiten Berliner Speckgürtel

 

 

 

 

1755/19: Video: Ron Spielman – Moon Lights The Ocean (Auskopplung aus „Tip Of My Tongue“)

Ron Spielman (© Ron Spielman, mit Genehmigung)

Ron Spielman (© Ron Spielman, mit Genehmigung)


Ron Spielman – Moon Lights the Ocean

„Moon Lights the Ocean“ taken from the album „Tip of My Tongue“ by Ron Spielman Ron Spielman: guitar Werner Goldbach: keys Thomas Stieger: bass Julian Kuelpmann: drums Film by Daniel Spissak & Sebastian Staeblein

Immer wieder eine Freude ist die Begegnung mit dem Ausnahmemusiker Ron Spielman, dessen verschiedene Projekte ihn auf Deutschlands und Europas Großkunstbühnen führen, wo er regelmäßig zuhause ist. Auf der Spitze meiner Zunge trage ich daher Lob und preise den Herrn, wenn er wieder in mir wohnt, mit all seiner facettenreichen Musik. Zuletzt sah ich ihn im Januar in Regensburg mit einem meiner absoluten Lieblingsschlagzeuger namens Benjamin Greb (Augsburg, zZt. in Hamburg) und mit Ed MacLean (Hamburg, früher Berlin, am Bass).

Hier ist das Projektpersonal anders aufgestellt und manch einer sitzt hier auch herum und lümmelt und tümmelt sich.

Aber immer ist es wirklich schön.

Danke, Ron, für deine ungespülte Bremsfreude.

Pardon, die Autorkorrektur war das. Es muss heißen: „Ungebremste Spielfreude.“ Halten wir fest, es ist hier nicht Prince, Bootsy oder James Brown, also Freude, schönstes Götterfunken. Es ist schönste Musik zum Reüssieren, Parvenieren und wenn ich mal so sagen darf Etablieren.

Der Artikel davor behandelt DePhazz, Leute!