The Doors Are Open - Feast Of Friends

1064/14: Video: „The Doors Are Open“ – Feast Of Friends, The Rainbirds On Tour und „gegen die Tür zu spielen“ als Musikerlos

The Doors Are Open - Feast Of Friends

Es ist eine Freude zu sehen, dass Leben in die Bude kommt, durch die Türen. Totgesagte leben länger: Auch wenn Jim Morrison und Ray Manzarek bereits hinüber geritten sind zu ihren Ahnen, sind die DOORS aktiv. Öffnet die Pforten der Wahrnehmung, heißt es. Die DOORS als Filmemacher, das war 1968 die Idee einer von ihnen selbst in Auftrag gegebenen Dokumentation über die Band. Diese wird nun in Kürze als DVD erscheinen.

Apropos: Die Rainbirds aus Berlin sind ja „re-united“. Katharina Franck (Sängerin, Gitarre) ist noch vom „alten Schlage“, die Begleitmusiker sind komplett ersetzt. Wie man Gerüchte in die Welt setzt: Derzeit touren die Rainbirds mit den DOORS gemeinsam „gegen die Tür“ (Musiker-Redewendung, für: „Auf Eintritt spielen“ – Wer Eintritt zahlt, bestimmt so über die Höhe der Gage der Band mit). Okay dieser Absatz ist der Spezialistengruppe: Musikerwitze auf facebook gewidmet und darf unter gar keinen Umständen ganz ernst genommen werden.

Es gibt Anscheinsbeweise. Schaut.

Die Rainbirds on Tour, im Vorprogramm: The Doors

Die Rainbirds on Tour, im Vorprogramm: The Doors

Das Foto hat uns Katharina Franck zur Verfügung gestellt. Die dazu gehörige Geschichte ist von uns frei ausgedacht. Für die Richtigkeit der obigen Geschichte sind wir daher  höchstpersönlich verantwortlich. 😉


The Doors – Feast Of Friends (Dokumentation, hier: Trailer)

„Feast Of Friends“, filmed in 1968, was the first and only film produced about The Doors by The Doors. It offers a cinematic look at The Doors on the road during their summer ’68 tour. Whilst never truly completed, the film provides a stylistic approach in true sixties cinéma vérité style. Concert performances are intercut with fly-on-the-wall footage of the group in their natural habitat, sometimes playful, sensitive, chaotic and touching. Other than a few appearances in film festivals in 1968, an official release would never be seen until now. Completely restored from the original negative, as supervised by Jim Morrison, the film has been colour corrected and cleaned in high definition with the soundtrack totally remixed and remastered by long-time Doors’ collaborator Bruce Botnick. Available November 10th (Erläuterungen zum Trailer, Quelle: Youtube)

Und auch wenn die Zusammenfassung der Berliner Band „The Rainbirds“ mit dem Vermächtnis der DOORS für Euch strange anmuten könnte: So weit liegt doch beides gar nicht auseinander.

Es geht wie immer um gute Musik. Siehste.


„She Smells So Nice“ (Der 40 Jahre unveröffentlichte Song wurde erst kürzlich vorgestellt)

Die Studiotour 2014 der Rainbirds, eine schöne „Ochsentour“, ist gerade vorbei. Schade.


The Rainbirds – Tour 2014

RAINBIRDS sind zurück. Auf dem Album „Yonder“ präsentieren sie eine ganz individuelle Auswahl von Songs aus 25 Jahren und haben diese in völlig neuem Soundgewand und tanzbaren Arrangements eingespielt. Während der intensiven Auseinandersetzung mit bekannten Knallern wie „Blueprint“ und zarten Balladen wie „Love Is A Better Word (White City Of Light)“, sind auch neue Songs entstanden. Im September 2014 gehen RAINBIRDS in einer Besetzung mit Schlagzeug, Bass, E-Gitarre, Elektronik und Gesang erstmals wieder auf Tour. Fünf Konzerte in Leipzig, München, Köln, Berlin und Hamburg sind bestätigt. (aus der Video-Unterspannbahn) – Link

Schreibe einen Kommentar