Alle Bassisten sind Arschlöcher!

1168/15: BandSoziologie: Mit ihm ist kommunikationstechnisch aber auch wirklich nicht gut Kirschen essen! Saure oder Knupper?

Banner Der BandSoziologe

Ein Mitmusiker bekommt ePost. Es geht um die Frage, ob er weiterhin der richtige für diese Band ist. Zur Sprache kommt sein (etwas dürftiges)  Engagement im Rahmen der ansonsten gedeihlich zusammenwirkenden Band. Es geht hin und her, die Auflösung erfolgt auf dem Fuße: Der Herr zieht von dannen.

Wie wird man den persönlichen Kriterien richtiger, guter Zusammenarbeit in einer Band nur gerecht? Es ist schwierig, es ist kompliziert.

Es besteht kein Zweifel: Er ist ein guter Bassist, kurz über die 25 Jahre alt, und sein Name tut hier gar nichts zur Sache. Er arbeitet an der Uni, spielt E-Bass und seit kurzem auch akustischen (Contra)Bass. Sein Zusammenspiel ist kompetent. Er weiß, was er tut. An seinem Spiel als Mitmusiker im Jazzquartett ist nichts auszusetzen.

An seiner Sozialisation schon.

Weiterlesen

781/13: Linktipp: Sven Regener im #Tagesspiegel und Matthias Neumann im #Hamburger Abendblatt

Echoes: Christof Schlingensief "Kreisende Gedanken"

♪♫ Hoch stand der Sanddorn am Strand von Hiddensee, Micha, mein Micha, und alles tat so weh…als die Kaninchen scheu schauten aus dem Bau…tu das noch einmal, Micha, und ich ….♪♫ (Nina Hagen, Du hast den Farbfilm vergessen)

Lena hat geheult, wie ein Schlosshund. Und alle „alten Männer“ auch, die Lena lieben, weil Lena einfach zuckersüß ist. Der Rest vom Schützenfest hat über „Den Graf“ gelästert und seine „kuschelweiche Schmusepop-Scheiße“, sich aber dann einen jovialen Toleranzanstrich gegeben: „Na, wer´s mag.“ Unausgesprochen bleibt: „…der ist eben nicht zu retten.“ – Toleranz ist vielleicht ganz anders, bro´sis in spirit without danger!

Nachdem gestern der ECHO verliehen, aber nicht verschenkt wurde und Hannes Wader und Led Zeppelin ausgezeichnet wurden, noch ein paar kreisende Gedanken, die endlich wieder einen Grund finden. „Die Ente bleibt draußen“, sagte der Chefredakteur.

Zwei Linktipps zu lesenswerten Hintergründen. Übrigens: Wenn auch Sven Regener des Schreibens kundig ist. Seine Äußerungen über die Tagesspiegel-Suchmaschine zu finden, funktioniert nicht. Hierfür musste anstatt tagesspiegel.de wieder Tante Gugel herhalten, die zuverlässigere Treffer gibt. Hat der Tagesspiegel den neuen Artikel noch nicht händisch in die Datenbank der eigenen Suchmaschine eingespeist….das ist ja zum Gröhlen.

_link Lotse

Video: Steffi Stephan (Bassist) spricht über das Thema Glauben in Münster


Steffi Stephan hält DienstagsImpuls in St. Nikolaus (Teil 1) -via Youtube

Steffi Stephan ist Bassist, lebt in Münster, betreibt dort u.a. die Jovel Music Hall und ist -in Musikerkreisen, aber auch darüber hinaus- als „lebenslanger Bassist“ des Panikrockers Udo Lindenberg bekannt. Lindenbergs Karriere begann im Schlagzeugstudium in Münster, und haben sie sich da kennen- und schätzen gelernt?

Weiterlesen