294/10: Gigs, Preview: Von Torsten Zwingenberger nichts zu hören, er ist weg, unterwegs – da unten!

Wird Zeit, er spielt mal wieder in Berlin. Bis dahin gibt es zwar news, er sei nicht untätig, sondern vielmehr „hüben und drüben“ unterwegs, auf Tour und so weiter. Ein aktuelles Update besagt, er spielt bald in Unterhaching (bei München, 089.10.), aber dahin ist’s für uns Preußen zu weit. Er liebte die Musik in Österreich, für die war er der Größte gleich (frei nach Ingo Insterburg). Gleich vier Konzerte beschäftigen Torsten in Austria „hinter den Bergen“. „The Magic of Blues & Boogie Woogie“ nennt sich die Serie von Konzerten mit seinem Bruder, dem Pianisten Axel Zwingenberger, Lila Ammons (voc) und Chris Jagger (voc/g.), letzterer nicht verwandt mit Mick.

Torsten Zwingenberger (Quelle: Privatarchiv)

Torsten Zwingenberger (Quelle: Privatarchiv)

Für Menschen mit Entzugserscheinungen hat Torsten ein Bild gemailt, das wir hier erinnerungshalber kurz aufgehängt haben.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.