2021/22 #Personen – Daniel Donskoy, Jude Jude Jude – Allein auf der großen Bühne des Welt-Antisemitismus #Tageslied

Banner Personen


Jüdischer Salon IV „Alleine auf der großen Bühne“ ein Gespräch mit Daniel Donskoy

Die Atmosphäre in der Welt wird immer toxischer. Vor allem in der Welt der Sozialen Medien. Seit meiner Arbeit an meiner ersten Late Night Talkshow #Freitagnachtjews schlägt auch mir dieser Hass direkt ins Gesicht. Die Lage in Israel und Palästina führt dazu, dass immer mehr jüdische Menschen antisemitischer Hetze ausgesetzt sind. “Judenschwuchtel des BRD Rundfunk, Hitler hätte dich vergasen sollen..“ sind nur Beispiele von dem, was ich in den letzten Wochen zu Ohren bekomme. Ich stehe für #Nohate und reagiere mit Kunst statt mit Hetze. Der Release von “JUDE” ist ein sehr emotionaler für mich – mein erster Track auf deutsch denn es geht um Deutschland. Um ein respektvolles Miteinander. Alle Erträge spende ich an HASSMELDEN, die ehrenamtlich Menschen dabei helfen, den Hass der ihnen entgegenschlägt zu Anzeige zu bringen. – schreibt Daniel Donskoy auf YouTube über das am Ende dieses Artikels gezeigte Video

…und erreicht mancherorten damit das Gegenteil dessen, was das erstmalige Song durchhören impliziert. Der Jude an und für sich, das ist der Daniel und der sieht erstens verdammt gut aus, ein Hingucker, ein Eyecatcher. War mal Model früher, aber das nicht das hüpfende Komma. Mir läuft er erstmals über den Weg, als ich Schlagzeug üben will, im Studio. Wo ich, wenn die Übungen zu langweilig, aber notwendig sind, stets gern den Fernseher einschalte. Dort bediene ich nur die Öffentlich-Rechtlichen, also keine Rechtslastigen, und ich switche versehentlich auf eine Headline namens Freitag Nacht Jews. Ich spreche den Titel der Sendung mehrmals laut vor mich hin, so wie in einem Monty Pythons-Film sich Weltkriegssoldaten einen „tödlichen Witz“ selbst vorlesen, verwundert die Augen reiben, um dann in ein frenetisches, tödliches Gekicher, Gelächter, Lachgebrüll auszubrechen. Am Ende ist es immer tödlich, wenn der Witz Platz greift. Die YouTube-Seherin Crazy Troublerin kommentiert: „Wow wie charakterlich schön Donskoy ist – so weltoffen, so nahbar, so fairnessliebend, multi-kulturell offen geprägt – ich sehe in ihm ein echtes Vorbild. Ich finde ihn einfach nur als Mensch Klasse!“ – Dem ist wenig hinzuzusetzen.


Daniel Donskoy über das Thema Fluidität · Deutscher Filmpreis 2021

Sagt der Filmbranche auch gern mal was über die Fluidität von Menschen, von ihren Anteilen und ob sich diese fließenden Grenzen überhaupt abbilden im Filmwerk der Branche.

So sind Freitag Nacht News, wenn sie Jews sind, hoffentlich nicht (mehr) und damit so wie früher. Donskoy nämlich hat den Swag. Der Song groovt wie Sau. Selbiges gilt auch für die Sendung, von der ich mir in der ARDmediathek tatsächlich mehrere Folgen angesehen habe. Ich brauchte eine Zeit zu begreifen, dass ich Daniel Donskoy eigentlich schon kenne. Ich nahm ihn untergründig erstmals in einem Tatort wahr, wo er einen Mörder spielte. Dann hatte ich ihn (versehentlich) in „The Crown“ (auf Netflix) wahrgenommen. Die Filme kommen und gehen. Donskoy aber bleibt.

Das ist das Schreckliche, also schöne. Zwar finde ich die Rolle des britischen Regisseurs in der neuesten Oliver-Berben-Produktion „Der Palast“, den Donskoy spielt, doch wieder etwas flat, aber egal: Darauf ist die Rolle doch angelegt. Ich fasse mal zusammen: Ich bewundere Daniel Donskoy im Grunde für fast alles, was er bislang getan hat und von dem ich erfuhr. Es wäre wohl vermessen zu sagen „für alles“, denn was weiß denn ich? Weiter so, Daniel Donskoy, ich oute mich mal als Fan.

Das wird noch was ganz Großes. Ich krieg es nicht mehr aus dem Kopf: Jude Jude Jude Jude. Und es ist gut. Es ist die perfekte Welle, großer Flow.


Daniel Donskoy – Jude (Official Video)

LYRICS
What’s up, guten Tag
Freitag I’m home
Bevor wir beginnen
Shabbat Shalom

I’m your homeboy
Alles fresh alles neu
Habt ihr Fragen an den Juden
Herzlich Willkommen

A Jew, ein Jude
Wie sieht der Jude aus
Gibst du ihm nen‘ kleinen Finger
Nimmt er sich direkt dein Haus

Woher kommen diese Juden
Warum tragen sie nen‘ Hut
Warum schon wieder dieses Thema
Juden gehts in Deutschland gut

Jude dies
Jude das
Jude isst gern Ananas
Juden kochen kleine Kinder
Mach mal lauter den Bass

Jude Jude Jude Jude
einfach nur ein Wort
Aber Antisemitismus ist in Deutschland Sport
What ?!

Jude Jude Jude Jude Jude Jude Jude
Jude Jude Jude Jude Jude Jude Jude

Alles Anti
Alles ismuss
Deutschland Einundzwanzig
ist purer Genuss

Keiner kommt klar
Alles Fakenews
Alle schreien keiner hört
Und bald ist Schluss

Schluss mit lustig
Mit Integration
Wenn es hier so weitergeht
Gibts bald ne Explosion

Wechsel mal die Perspektive
Wallah schwör das tut uns gut
Schau den Menschen einfach an
Scheiss auf Herkunft oder Blut

Jude dies
Jude das
Jude isst gern Ananas
Juden haben kleine Hörnchen
Mach mal lauter den Bass

Jude Jude Jude Jude
it doch einfach nur ein Wort
Und Antisemitismus ist in Deutschland Sport
what?!

Jude Jude Jude Jude Jude Jude Jude
Jude Jude Jude Jude Jude Jude Jude


CREDITS

Music by GOLOW & DANIEL DONSKOY
Lyrics by GOLOW & DANIEL DONSKOY
Produced by GOLOW

#DanielDonskoy #Donskoy #Jude #FreitagnachtJews #Rassismus #racism #anisemitismus #antisemitism #Homophobia #homophobie #sexism #sexismus #islamophobia #islamophobie

 

Weiterführend

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.