506/11: Lied des Tages: Mr. Fear von Sherman Noir

Banner Audio-Paparazzi

Wir haben den Text nicht sonderlich beachtet, aber das Timbre, die Gesamtstimmung des Songs: Und es hat uns gefallen. Das reicht. Ein Klappentext, ein Plattencover? Nichts davon ist derzeit verfügbar. Macht nüscht, es gibt Schlimmeres. Kommt Zeit, kommt all das! Z.B. wenn die Veröffentlichung von „West Coast Diaries“ ansteht, denn so wird die neue CD heißen! Freut euch drauf!

Früher bewegte Sherman Noir ganz China bzw. eine Band namens She´s China. Heute ist er erstens älter geworden und zweitens sparsamer. Aus „She´s China“ wurde Sherman Noir und man kann sagen, dass das musikalische Konzept ausgedünnt wurde. Denn möglicherweise ist ja das das Wesentliche: alles auf das reduzieren, was einen guten Song ausmacht.

Sherman Noir – Mr. Fear by Sherman Noir

Gerade nimmt er wieder neue Songs auf, lässt sich in der Gerüchteküche hören. Einer davon ist dieser hier: Mr. Fear. Wir haben kaum Credits, Hintergrundinformationen, noch aufwändige Plattenbesprechungen lesen können, allein der Song erreichte uns auf Umwegen und nun schicken wir ihn direkt in eine Welt schwarzvöglerischer Phantasie: das weltweite blackbirds.tv-Universum kredenzt diesen Song der werten Leserschaft.

Und bittet aufzupassen: Denn wann immer der Herr wieder auftritt, bitte einfach aufmerksam beachten und hingehen. Es wird vielleicht ein gutes Konzert? Sherman Noir macht von sich reden, heute musikalisch, und morgen? Auf einer weiteren Bühne in Berlin. Hingehen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.