487/11: Video: Die Berliner „Berkaim & Partner“ zelebrieren westfälische Schinken + unendliche Freiheit

[iframe_youtube video=“E-OwuDqON5U“]
Unendliche Freiheit – Berkaim & Partner – via Youtube

Lasst Euch nicht verarschen. Das Leben ist schön, viel zu schön, um zu schlafen. Wie oft willst Du sterben? Nur alle nach Dir mit Klugheit beerben? Willst ein Held sein. Deinem Lande dienen. Schaust den Kindern, sterbend in die Mienen.  #Textzeile aus „Unendliche Freiheit“

Berkaim & Partner, was klingt, wie der Name einer illustren Anwaltskanzlei am „Kuhdamm“, ist in Wirklichkeit „Gitarren statt Knarren“, um es altdeutsch korrekt auszudrücken? „Ob du ein guter Musiker bist“, sagt der Sänger, „spielt letztlich keine Rolle.“ Sie machen sich ein bisschen zurecht, haben sich rasiert und zelebrieren „Unendliche Freiheit“. Cineastisch-plastisch steckt hinter dem Videodreh Florian Dufour-Feronce und sein Netzwerk der visuellen Vernunft, es nennt sich „red eye fx“ und das sagt doch schon einiges. Alle beitragstypischen Links fügen wir bei. Und bitten künftig um Beachtung. Was die Musik aus Berlin angeht, erstens, und zweitens, was Herrn Dufour-Feronce´s Video-Drehkünste angeht. Beides soll man buchen können. So wird zumindest gesagt.

Das Video jedenfalls kann Florian Dufour-Feronce doch schon mal einfach nur so dastehen lassen als Referenz, nach dem Motto: „Wat er kann, dat kann er“….und das hat wohlweislich nichts mit Hamburg zu tun….

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.